1.Mannschaft

ENDE DER HINRUND

2.Mannschaft

ENDE DER HINRUND

Alte Herren

ENDE DER HINRUND

 

Saison 1961/62


I. Mannschaft 1961/62

h.v.l.: Uhlig; Döring; Karbe; G. Wetzel; Estel; Welker; Scharnow; Schramm; Gunia; Drebniwski

v.v.l.: Wetzel R.; Krenkel; Künzel; Klughardt; Felber

In allen Spielklassen des DDR-Fussballs wurde ab 1961 wieder im Herbst-Frühjahr-Rhythmus gespielt. Um in diesen Rhythmus zurückkehren zu können, wurden in der Saison 1961/1962 3 Runden gespielt.

1. Kreisklasse Karl-Marx-Stadt/Land

Spielberichte

19.03.1961

BSG Fortschritt Wittgensdorf - BSG Einheit Neukirchen 3:2                                                  Reserve: 3:0

Tore: Scharnow (2), Wetzel

Der Sieg der Gastgeber ist verdient. Fortschritt beherrschte über eine Stunde die etwas umständlich spielende Einheit-Elf. Die Gäste spielten im Sturm zu eng, so das die Fortschritt-Deckung immer wieder klären kann. Scharnow (2x) und Wetzel sicherten den Sieg und die Punkte. Für Einheit waren Nitschke und Schmakowski, dessen Schuss von einem Fortschritt-Abwehrspieler ins Tor abgefälscht wurde, die Torschützen.

 

28.05.1961

BSG Traktor Adorf - BSG Fortschritt Wittgensdorf

 

10.09.1961

BSG Fortschritt Wittgensdorf - BSG Fortschritt Limbach II 7:0

 

17.09.1961

BSG Fortschritt Wittgensdorf - SG Einsiedel II 5:1 (3:0)

Tore: Wetzel (4); Müller

Souverän und ohne sich voll auszugeben, erzielte der Spitzenreiter diesen Sieg. Schon bis zum Seitenwechsel wurde eine beruhigende 3:0-Führung herausgeschossen. Der beste Fortschrittstürmer, Sportfreund Wetzel, war mit 4 Toren am erfolgreichsten. Das 5. Tor erzielte Müller

 

24.09.1961

BSG Fortschritt Wittgensdorf spielfrei

Zwischenstand nach 14 von 30 Spieltagen

Platz Mannschaft Sp. Torverh. Differenz Punkte
1. BSG Fortschritt Wittgensdorf  13 52:17 +35 24:02
2. BSG Fortschritt Hartmannsdorf 14 38:10 +28 20:08
3. BSG Einheit Neukirchen (P) 14 41:19 +22 20:08
4. BSG Einheit Kändler (N) 13 30:19 +11 16:10
5. BSG Fortschritt Burkhardtsdorf 14 24:21 +3 12:16
6. BSG Fortschritt Limbach II 14 24:32 -8 11:17
7. BSG Aufbau Herrenhaide 14 24:38 -14 11:17
8. SG Einsiedel II  (N) 13 18:31 -13 10:16
9. BSG Traktor Adorf 14 29:47 -18 10:18
10. BSG Fortschritt Mühlau 13 20:42 -22 08:18
11. BSG Traktor Mittelbach 14 16:40 -24 08:20

Spielberichte nach dem 14. Spieltag

01.10.1961

BSG Fortschritt Wittgensdorf - BSG Fortschritt Hartmannsdorf

 

08.10.1961

BSG Traktor Mittelbach - BSG Fortschritt Wittgensdorf 1:1 (1:1)                                           Reserve: 2:2

Tore: 1:0; 1:1 Wetzel

Nach den letzten guten Leistungen der Traktor-Elf kommt dieses Ergebnis keinesfalls überraschend. Der Platzbesitzer hatte einen guten Start und setzte das Fortschritt-Tor sofort unter Druck. Dabei knallte ein 18m-Freistoß von Müller an die Querlatte. Ein Tor für Traktor hing förmlich in der Luft. Aber erst ein Foulelfmeter, den Müller verwandelte, brachte das 1:0. Zehn Minuten vor dem Wechsel sorgte Wetzel für den 1:1-Ausgleich. Die 2. Spielhälfte gehörte dann den spielerisch besseren Gästen. Angriff auf Angriff verfing sich aber an der sattelfesten Abwehr der Mittelbacher. Leider nahm das Spiel einen unschönen Ausgang. In einer Karambolage zwischen Wetzel und Müller wurde der Traktor-Spieler Müller des Feldes verwiesen.

 

01.04.1962

BSG Fortschritt Wittgensdorf - BSG Fortschritt Mühlau 4:1(0:1)                                            Reserve: 9:0

Tore: 0:1; 1:1 Wetzel; 2:1 Wetzel; 3:1 Karbe; 4:1 Döring

Trotz ausgeglichenen Spieles in der 1. Halbzeit führten die Mühlauer zur Pause durch ein Tor von Genschorek mit 1:0. In der 2: Halbzeit besann sich der Tabellenführer auf sein Können und kam durch Tore von Wetzel (2), Karbe und Döring noch zu einem klaren Sieg.

 

 

 

 

Max Drobnewski

während der Meisterfeier

Aufstiegsspiele zur Bezirksklasse

Abschlußtabelle der Aufstiegsspiele zur Bezirksklasse

Platz Mannschaft Sp. Torverh.   Differenz Punkte 
1. BSG Wismut Heinrichsort 6 18:10 +8 10:2
2. BSG Fortschritt Wittgensdorf 6 16:10 +6 8:4
3. BSG Chemie Karl-Marx-Stadt 6 16:13 +3 6:6
4. BSG Traktor Königshain-Wiederau 6 7:24 -17 0:12

Aufsteiger zur Bezirksklasse:  BSG Wismut Heinrichsort (Staffel 2)

                                                      BSG Fortschritt Wittgensdorf (Staffel 3)

die I.-Mannschaft beim Aufstieg in Heinrichsort

die 4 hinten rechts: Karbe; Gunia; Döring; Bochnisch

v.v.l. in gestreiften Trikots: Schramm; Wetzel G.; Estel; Willisch; Scharnow; Künzel; Felber; Krenkel; Wetzel R.; Klughardt

Kreispokal

25.06.1961

BSG Einheit Kändler - BSG Fortschritt Wittgensdorf 5:3 (1:1)

Nach ausgeglichener 1. Halbzeit , die 1:1 endete, warf ein starker Zwischenspurt der Einheit-Elf in der 2. Halbzeit, der 3 Tore einbrachte, den Tabellenführer der 1. Kreisklasse aus dem FDGB-Kreispokalwett-bewerb. Nach der 4:1-Führung kam Fortschritt zwar nochmals auf 4:3 heran, aber in der Schlussminute fiel das 5:3.

Quelle: Freie Presse, FSV Taura, Lothar Felber