1.Mannschaft


9. Spieltag

Sonntag  21.10. 2017  15:00 Uhr

Siegmar

Jagdschänkenstraße

CSV Siegmar

vs.

FC Wacker 90 Wittgensdorf

2.Mannschaft


9.Spieltag

Sonntag 21.10.2018 10:00 Uhr

Waldstadion-Kunstrasen,

Friesenweg 2,

09212 Limbach-Oberfrohna

FSV Limbach-Oberfrohna III.

vs.

FC Wacker 90 Wittgensdorf II.

Alte Herren


8. Spieltag

Samstag 20.10.2018 13:00 Uhr

Klaffenbach Sportplatz

Adorfer Str.,

09123 Chemnitz

FSV Grün-Weiß Klaffenbach AH

vs.

SpG

FC Wacker 90 Wittgensdorf /

SV Herrenhaide 1920 AH

C-Jugend 

Saison 2015/2016 - 1. Kreisklasse Chemnitz

Abschlusstabelle

Platz Mannschaft Sp. g u v Torverh. Differnez Punkte
1. SpG SF Chemnitz-Süd/Eiche Reichenbrand II 21 18 2 1 158:37 +121 56
2. BSC Rapid Chemnitz 21 17 1 3 133:49 +84 52
3. SpG Wittgensdorf/Herrenhaide/VfB III 21 13 3 5 86:42 +44 42
4. SpG Neukirchen II/Leukersdorf 21 9 4 8 59:62 -3 31
5. SSV Textima Chemnitz 21 9 1 11 64:86 -22 28
6. SpG USG Chemnitz/Adelsberg II/TSV IFA Chemnitz III 21 6 2 13 65:84 -19 20
7. SpG Adorf/Klaffenbach 21 3 3 15 34:99 -65 12
8. Chemnitzer Polizei SV 21 1 0 20 20:160 -140 3

Termine - 1. Kreisklasse Chemnitz

1. Spieltag

Samstag - 05.09. 2015 - 11:45 Uhr * Jahnkampfbahn Chemnitz - Fürstenstrasse

SpG USG Chemnnitz/Adelsberg II/IFA Chemnitz III - SpG Wittgensdorf/Herrenhaide/VfB Fortuna III 2:5 (0:4)

Tore: 0:1 Meier (15.); 0:2 Neubert (17.); 0:3 Stöhler (24.); 0:4 Thümer (35.); 1:4 (47.); 2:4 (55.);

          2:5 Thümer (70.)

Aufstellung: Hoppenz - Appelfeller, Tesch (ab 54. Müller), Neubert, Ritter (ab 35. Knau), Thümer, Gläßer,

                      Meier, Langklotz, Stöhler, Swoboda

C-Jugend mit Sieg im ersten Punktspiel !!!

Nach anfänglichem Abtasten setzte unsere C-Jugend ihren auf dem schmalen Kunstrasenplatz der USG Chemnitz immer mehr unter Druck und bestimmte in der 1. Halbzeit klar das Geschehen. Die gute Leistung wurde noch belohnt durch 4 Tore. Mit dem Seitenwechsel stellte unsere Mannschaft das Fussballspielen jedoch komplett ein und brachte damit die Gastgeber wieder ins Spiel und auf 2:4 heran. Dass das Spiel nicht noch vollends kippte, hatte unsere C-Jugend nur dem Torpfosten zu verdanken. Dieser rettete 3x für unsere Elf. Erst mit dem 5:2 durch Robin Thümer in der Schlussminute gaben die Gastgeber auf.

 

2. Spieltag

Samstag - 12.09. 2015 - 10:30 Uhr * Sportplatz Wittgensdorf

SpG Wittgensdorf/Herrenhaide/VfB Fortuna III - BSC Rapid Chemnitz 2:4 (0:2)

Tore: 0:1 (11.); 0:2 (16.); 0:3 (36.); 0:4 (37.); 1:4 Neubert (50.); 2:4 Meier (65.)

Aufstellung: Hoppenz (ab 15. Winkler) - Appelfeller, Tesch, Knau (ab 36. Müller), Neubert, Thümer, Gläßer,

                    Meier, Müller, Stöhler, Swoboda (ab 15. Ritter)

Keine Punkte für unsere C-Jugend !!!

Unsere C-Jugend traf heute bei schönstem Fußballwetter zum ersten Heimspiel der Saison in Wittgensdorf auf die Mannschaft des BSC Rapid Chemnitz. Nach dem Sieg letzte Woche sollten die drei Punkte auch heute an unsere Mannschaft gehen. Nur spielte unsere C-Jugend überhaupt nicht so. Mir einem miserablen Abwehr-bzw. Zweikampfverhalten luden sie den Gegner regelrecht dazu ein, den Ball im Tor unter zu bringen. Jeden eroberten Ball gab unsere Mannschaft gleich wieder leichtfertig her. So kam es dann auch, dass die Gäste durch schlampiges Abwehrverhalten das 0:1 erzielten. Kurz darauf der nächste Dämpfer. Nachdem unser Stammtorhüter verletzungsbedingt ausgewechselt werden musste, erwischten die Gäste unseren Ersatzmann eiskalt und erhöhten auf 0:2. Sichtlich geschockt ging es in die Kabine. Mit einer ordentlichen Ansprache und einiger Umstellungen sollte das Spiel nun gedreht werden. Doch leider hatten die Gäste etwas dagegen und erzielten direkt nach dem Anpfiff innerhalb einer Minute zwei Tore und erhöhten auf 0:4. Erneut fehlte zwischen dem Mittelfeld unserer C-Jugend und ihrer Abwehrreihe jegliche Koordination. Danach erinnerten sich die Spieler dann womöglich doch noch an die Ansprache des Trainers in der Halbzeitpause und konnten nach einem schönen Zuspiel über Rechtsaußen und einem sehenswerten Fernschuss aus der dritten Reihe noch auf 2:4 verkürzen. Die positive Reaktion unserer Mannschaft in den letzten paar Minuten konnte die Niederlage aber nicht mehr verhindern. Nun heißt es die Fehler beim Training auszuwerten und es kommende Woche beim nächsten Heimspiel besser zu machen. Dann bleiben die Punkte hoffentlich bei uns.

 

3. Spieltag

Samstag - 19.09. 2015 - 11:00 Uhr * Sportplatz Wittgensdorf

SpG Wittgensdorf/Herrenhaide/VfB Fortuna III - SpG Adorf/Klaffenbach 2:2 (1:0)

Tore: 1:0 Neubert (24.); 1:1 (43.); 2:1 Tesch (45.); 2:2 (69.)

Aufstellung: Hoppenz - Appelfeller, Tesch, Knau (ab 51. M.-M.Müller), Neubert, Ritter (ab 51. C.Müller),

                    Thümer, Gläßer, Fleischhauer, Langklotz, Stöhler

C-Jugend verspielt Sieg in letzter Minute !!!

Bei schönstem Fußballwetter wollte unsere C-Jugend gegen die SpG Adorf/Klaffenbach die schlechte Leistung der Vorwoche vergessen machen. Von Beginn an nahm sie das Heft des Handelns in die eigene Hand und  entwickelte ein Spiel in eine Richtung. Sie erarbeitete sich auch zunehmend Torchancen, welche aber am Ende nicht konsequent ausgespielt wurden. In der 24. Minute war es dann Lukas-Paul Neubert, der nach einem schnellen Konter bei einer Ecke der Gäste das 1:0 erzielte. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Pause. Zu Beginn der zweiten Hälfte gingen die Gäste etwas forscher zu Werke und kamen so zu etwas mehr Spielanteilen. In der 40. Minute nutzte ein körperlich überlegener Spieler der Gäste einen langen Ball und erzielte den Ausgleich. Unsere Mannschaft schüttelte sich aber nur kurz und übernahmen sofort wieder das Spiel. Und so dauerte es auch nur zwei Minuten bis sie durch Anthony Tesch wieder mit 2:1 in Führung gehen konnte. In der Folgezeit erarbeitete sich unsere C-Jugend wieder Feldvorteile und auch Torchancen, welche aber wieder alle vergeben wurden. Und das sollte sich rächen, denn zwei Minuten vor dem Ende erzielten die Gäste, wieder nach einem langen Ball, das 2:2. Fazit: Trotz guter spielerische Momente brachte sich unsere Mannschaft durch die schlechte Chancenverwertung selbst um den Sieg. Also Kopf hoch und nächste Woche besser machen.

 

4. Spieltag

Samstag - 26.09. 2015 - 10:30 Uhr * Sportplatz Chemnitz/Erfenschag - Sportlerweg

SSV Textima Chemnitz - SpG Wittgensdorf/Herrenhaide/VfB Fortuna III 1:7 (0:4)

Tore: 0:1 Fleischauer (7.); 0:2 Tesch (16.); 0:3 Neubert (20.); 0:4 Tesch (27.); 0:5 Langklotz (40.);

         0:6 Tesch (45.); 1:6 (49.); 1:7 Winkler (60.) 

Aufstellung: Hoppenz - Appelfeller, Tesch, Neubert, Langklotz, Schilling, Gläßer, Fleischhauer (ab 49. Winkler),

                    M.-M. Müller, Stöhler, Swoboda (ab 30. Knau)Klarer Auswärtssieg für die C“

Mit einer sehr guten Mannschaftsleistung gewann unsere C-Jugend beim SSV Textima in Erfenschlag.
Von Beginn an konnte sie den Gegner unter Druck setzen und sich erste Chancen erarbeiten. So dauerte es nur bis zur 7. Minute, als Lukas Fleischhauer nach einem schönen Rückpass von Anthony Tesch in den Strafraum platziert zum 0:1 einschob. 9 Minuten später war es Anthony selbst, der sich aus der zweiten Reihe ein Herz nahm, einfach mal abzog und so das 0:2 erzielte. Unsere C-Jugend drängte nun nach mehr und in der 20. Minute, erzielte dann Lukas Paul Neubert nach einem präzisen Pass von Lukas Fleischhauer in die Spitze das 0:3. Während unsere Mannschaft ihre Chancen, im Gegensatz zu letzter Woche, besser nutze, vermochte Textima keine zu nutzen. Einen Schuss von einem allein aufs Tor laufendem Stürmer, konnte unser Schlussmann Marc Hoppenz entschärfen. Auch bei einem Lattentreffer hatte unsere Mannschaft das Glück auf ihrer Seite. In der 27. Minute war unsere C-Jugend dann wieder am Drücker. Anthony Tesch erzielte nach einer Ecke aus dem Gewühl heraus den nächsten Treffer. Die zweite Halbzeit begann wie die Erste und unsere Mannschaft drückte die Gastgeber in deren eigene Hälfte. In der 40. Minute konnte ein Schuss von Anthony Tesch nur nach vorn abgeprallt werden, Niklas Langklotz bedanke sich und schob zum 0:5 ein. Mit einem schönen Sololauf in der 42. Minute tankte sich wiederum Anthony Tesch bis in den Strafraum durch, umspielte noch den Torhüter und erhöhte auf 6:0. Danach schaltete unsere Mannschaft einen Gang zurück und prompt kamen die Gastgeber zum Ehrentreffer. Die Partie flachte ab diesem Zeitpunkt immer mehr ab und so dauerte es bis zur 60. Minute ehe Nikolai Winkler den Endstand von 1:7 per Kopf nach einer Ecke erzielen konnte.
 

 

5. Spieltag

Samstag - 03.10. 2015 - 11:00 Uhr * Sportplatz Wittgensdorf

SpG Wittgensdorf/Herrenhaide/VfB Fortuna III - SpG Neukirchen-Erz. II/Leukersdorf 1:1 (0:0)

Tore: 1:0 Winkler (43.); 1:1 (65.)

Aufstellung: J. Klose - Appelfeller, Tesch, Knau (ab 20. Lohmann), Schertel (ab 36. Winkler), Langklotz,

                    Thümer, Gläßer, Fleischauer, Stöhler, ??? (ab 47. Ritter) 

C-Jugend lässt unnötig Punkte liegen !!!

Bei allerfeinstem Herbstwetter traf unsere C-Jugend heute in Wittgensdorf auf die Spielgemeinschaft Neukirchen2/Leukersdorf. Diese Mannschaft konnte bereits im Pokal mit 1:3 geschlagen werden. Doch die Warnung des Trainers vor dem Spiel, den Gegner nicht zu unterschätzen und zu denken, das wird ein Selbstläufer, sollte sich bewahrheiten. Unsere Mannschaft fand heute nur sehr schwer ins Spiel. Gegen den Ball agierte sie viel zu ängstlich oder zu unkonzentriert und machte es dem Gegner dadurch viel zu einfach, zu eigenen gefährlichen Angriffen zu kommen. Auch bei eigenem Ballbesitz spielte unsere Mannschaft viel zu langsam nach vorn und wenn sie dann einmal in Strafraumnähe kam, wurde viel zu kompliziert gespielt, anstatt einfach mal den Abschluss zu suchen. Man kann den Ball halt nicht ins Tor tragen. So ging es mit einem 0:0 in die Pause. Beim Wechsel (Nikolai Winkler kam für Ben Schertel ins Spiel) bewies unser Trainerteam ein goldenes Händchen. Nikolai stand nach einer Ecke in der 43. Minute genau richtig und brauchte nach einem Patzer des gegnerischen Torhüters nur noch zum 1:0 einschieben. Die Gäste zeigten sich von dem Tor allerdings nicht wirklich geschockt. Im Gegenteil, sie und setzten unsere Mannschaft nun immer mehr unter Druck. Und wie schon in der ersten Halbzeit spielte unsere C-Jugend vor dem Tor der Gäste viel zu umständlich und konnte dadurch das wichtige 2:0 nicht erzielen.
So kam es wie es kommen musste. In der 65. Minute fühlte sich in der Hintermannschaft unserer Mannschaft keiner so richtig für den Ball verantwortlich und um diesen zu klären. Der Ball landete so im eigenen Strafraum beim Gegner und glich zum 1:1 Endstand aus. Am Ende muss man (leider) sagen, ein leistungsgerechtes Unentschieden. Mit etwas mehr Biss und Willen wäre allerdings auch ein Sieg drin gewesen.

 

6. Spieltag

Samstag - 07.11. 2015 - 11:00 Uhr * Stadion Chemnitz - Forststrasse

Chemnitzer Polizei SV - SpG Wittgensdorf/Herrenhaide/VfB Fortuna III 0:8 (0:2)

Tore: 0:1 Meier (5.); 0:2 Neubert (29.); 0:3 Winkler (46.); 0:4 Winkler (61.); 0:5 Meier (63.); 0:6 Winkler (64.);

          0:7 Fleischhauer (66.); 0:8 Winkler (69.)

Aufstellung: Hoppenz (ab 55. J. Klose) - Appelfeller, Tesch, Schertel, Neubert (ab 55. C.Müller), Fleischhauer,

                    Gläßer, Meier, M.M.Müller (ab 34. Knau), Swoboda (ab 45. Winkler), Stöhler

3 Punkte für unsere C-Jugend !!!

Unsere C-Jugend wollte gegen den Polizeisportverein an die gute Leistung der letzten Woche anknüpfen und  einen deutlichen Sieg einfahren. Sie begann auch mit gutem Spiel nach vorn, konnte den Gegner sofort unter Druck setzen und ging durch Chris Meier bereits in der 5. Minute das 0:1. Danach verflachte jedoch das Spiel zunehmend. Unsere C-Jugend zeigte keinen Zug mehr aufs Tor und es fehlte der Wille das Spiel schnell zu machen. Auch stand sie zu weit vom Gegner weg, um mehr Druck aufbauen zu können. In der 29. Minute jedoch gelang Lukas-Paul Neubert im Nachschuss das 0:2. So ging es mit einem 0:2 in die Pause und die Ansprache des Trainerteams war deutlich, da es man mit dieser Leistung nicht zu frieden sein konnte.
Die zweite Halbzeit begann dann etwas besser. Die Gastgeber wurden nun früher angegriffen und unter Druck gesetzt. In der 46. Minute erhöhte Nikolai Winkler direkt nach seiner Einwechslung auf 0:3. Weitere klare Torchancen blieben aber trotz Überlegenheit bis 10 Minuten vor Schluss Mangelware. Diese hatten es dann aber in sich, denn unsere C-Jugend zog noch mal an und konnten innerhalb von neun Minuten 5 Tore erzielen. So waren es noch einmal Chris Meier (63.), Nicolai Winkler (64./ 66./ 69.) mit einem Viererpack und Lukas Fleischhauer, die zum Endstand von 0:8 trafen. Am Ende ein ordentliches Ergebnis.  

 

7. Spieltag

Samstag - 05.12.2015 - 13:00 Uhr * Stadion Chemnitz - Beyerstrasse (verlegt)

SpG Wittgensdorf/Herrenhaide/VfB Fortuna III - SpG SF Chemnitz-Süd/Eiche Reichenbrand II 2:3 (0:1)

Tore: 0:1 (21.); 0:2 (36.); 1:2 ET (50.); 1:3 (55.); 2:3 Schertel (66.)

Aufstellung: Meier - Appelfeller, Tesch, Schertel, Neubert (ab 47. M.M. Müller), Thümer, Gläßer, Ritter

                    (ab 50. Lohmann), Winkler, Swoboda, Stöhler

Knappe Niederlage für C-Jugend !!!

Beim Nachholspiel gegen den verlustpunktfreien Tabellenführer stellte das Trainerteam die Mannschaft auf ein schweres Spiel ein und forderte von allen Spielern volle Konzentration und Einsatzwille. Im Gegensatz zum Spiel in der vergangenen Woche, standen heute fast alle Spieler des C-Jugend-Kaders zur Verfügung.  
Unsere Mannschaft setzte die Vorgaben der Trainer auch unbeeindruckt um und spielten von Anfang an konzentriert und mit viel Einsatz. Ihr gelang es mit guten Kombinationen immer wieder bis an den Strafraum des Tabellenführers zu kommen, ohne aber für direkte Torgefahr zu sorgen. Die Gäste dagegen kannten nur ein Mittel, sie schlugen den Ball immer nur hoch und weit nach vorn, um so die groß gewachsenen und schnellen Stürmer in Szene zu setzen. So erzielten sie allerdings in der 24. Minute das 0:1, dieses wurde allerdings durch einen individuellen Fehler der Abwehr begünstigt und so hatte unser Torhüter keine Chance. Mit diesem Ergebnis ging es in die Pause. In der zweiten Halbzeit wollte unsere Mannschaft noch einmal zulegen und den Ausgleich erzielen. Doch durch einen erneuten Abwehrfehler, direkt nach dem Wiederanpfiff wurde unsere C-Jugend jedoch mit dem 0:2 eiskalt erwischt. Unsere Mannschaft steckte jedoch nicht auf und versuchte weiter zu einem eigenen Torerfolg zu kommen. Dies gelang dann Anthony Tesch, der in der 50. Minute mit Hilfe des gegnerischen Torhüters eine Ecke direkt verwandeln konnte. Die Gäste stellten jedoch nur 5 Minuten später den alten Abstand wieder her. Nach einer klaren Fehlentscheidung des Schiedsrichters bei einem Einwurf, spielten sie sich ungehindert bis an die Strafraumgrenze durch und schossen zum 1:3 ein. Aber es waren ja noch 15 Minuten zu spielen. Und Ben Schertel erzielte in der 66. Minute den erneuten Anschlusstreffer. Nun gab unsere Mannschaft noch einmal alles und drückte auf den Ausgleich, dieser sollte aber nicht mehr gelingen und so blieb es am Ende bei der 2:3-Niederlage. 

 

8. Spieltag

Samstag - 13.04. 2016 - 17:00 Uhr * Sportplatz Wittgensdorf (verlegt)

SpG Wittgensdorf/Herrenhaide/VfB Fortuna III - SpG USG Chemnnitz/Adelsberg II/IFA Chemnitz III 4:2 (2:0)

Tore: 1:0 Neubert (2.); 2:0 Meier (31.); 3:0 Neubert (37.); 3:1 (40.); 3:2 (45.); 4:2 Eigentor (57.)

Aufstellung: Hoppenz (ab 36. Klose) - Appelfeller, Tesch, Gläßer, Neubert, Ritter (ab 36. M.M.Müller), Thümer,

                    Meier, Winkler, Swoboda

 

9. Spieltag

Samstag - 28.11. 2015 - 11:15 Uhr * Stadion Chemnitz/Kappel - Irkutsker Strasse

BSC Rapid Chemnitz - SpG Wittgensdorf/Herrenhaide/VfB Fortuna III 6:0 (2:0)

Tore: 1:0 (28.); 2:0 (33.); 3:0 (39.); 4:0 (48.); 5:0 (64.); 6:0 (66.)

Aufstellung: Hoppenz - Appelfeller, Felke, Klocke, Neubert, Ludwig, Thümer, Mlynek, Meier, Winkler

                    (ab 18. Weinhold/ab 27. Spiewok), Swoboda

C-Jugend mit deutlicher Niederlage !!!

Für unsere C-Jugend stand heute das schwere Spiel beim Tabellenzweiten BSC Rapid Chemnitz auf dem Programm. Die Zeichen standen schon vor dem Spiel nicht unbedingt auf Sieg, denn der halbe Spielerkader hatte sich krankheitsbedingt bzw. wegen anderen "wichtigen" Angelegenheiten abgemeldet. Eine Spielabsage oder -verlegung stand aber für das Trainerteam trotzdem nie zur Debatte. Der Kader wurde deshalb mit insgesamt sechs D-Jugend-Spielern aufgefüllt. Unsere Mannschaft versuchte von Beginn an, die Vorgaben der Trainer umzusetzen. Sie versuchte den Spielaufbau der Gastgeber zu stören und selbst nach vorn spielerische Akzente zu setzen. Bei einsetzendem Schneefall setzten sie das klasse um. Unsere Mannschaft hatte die Spielkontrolle, denn sie störte den Spielaufbau der Gastgeber immer wieder und zeigten selbst sehr schöne Kombinationen bis an den Strafraum. Am Ende fehlte aber vor dem Tor die Durchschlagskraft. Dies war aber nicht verwunderlich, da die beiden Stürmer unserer Mannschaft (Tommy & Jason) heute die körperlich kleinsten auf dem Platz waren. Unsere Notelf zeigte eine knappe halbe Stunde, was für spielerisches Potenzial vorhanden ist. In der 25. Minute muss es nach einem klasse Spielzug 1:0 für unsere Mannschaft stehen. Leider vergab Chris diese Großchance etwas unkonzentriert. In der 28. Minute kamen dann die Gastgeber durch einen Schuß aus ca. 20 Metern zum 1:0 Führungstreffer. Unsere Mannschaft verlor nun den Faden. 2 Minuten vor der Pause erzielten die BSC-Spieler das 2:0 aus einer ähnlichen Situation. Unsere Mannschaft störte den Gegenspieler nicht richtig und so konnten die Gastgeber wieder durch einen Schuss auf 2:0 erhöhen. In der Pause konnte das Trainerteam trotzdem viel Lob aussprechen. Mit der Devise weiter zu kämpfen und versuchen Fussball zu spielen, startete sie in die 2. Halbzeit. Dies erwies sich allerdings als sehr schwierig, da der Schneefall immer stärker wurde und somit ein kontrolliertes Fußballspielen kaum noch möglich war. Auch merkte man nun die körperliche Unterlegenheit gegen die komplett als 2001er Jahrgang spielenden Gastgeber. Am Ende fiel die Niederlage mit etwas zu hoch aus. Das Trainerteam sprach trotzdem ein großes Lob aus, vor allem den jungen D-Jugend-Spielern. Mit großem Einsatz und sehr guten spielerischen Ansätzen zeigten Melanie und die Jungs eine gute Leistung.

 

10. Spieltag

Mittwoch - 20.04. 2016 - 17:30 Uhr * Sportplatz Adorf/Erz. (verlegt)

SpG Adorf/Klaffenbach - SpG Wittgensdorf/Herrenhaide/VfB Fortuna III - 0:11 (0:6)

Tore: 0:1 Mlynek (12.); 0:2 Mlynek (19.); 0:3 Mlynek (22.); 0:4 Schertel (24.); 0:5 Mlynek (27.);

         0:6 Schertel (28.); 0:7 Schertel (36.); 0:8 Swoboda (51.); 0:9 Schilling (64.); 0:10 Meier (68.);

         0:11 Meier (70.)  

Aufstellung: Hoppenz - Appelfeller, Tesch (ab 44. Schilling), Stöhler (ab 29. M.M.Müller), Lohmann, Ritter,

                    Thümer, Schertel, Meier, Mlynek, Swoboda

C-Jugend gewinnt Nachholspiel in Adorf !!!

Unsere C-Jugend trat heute zum Nachholspiel bei der SpG Adorf/Klaffenbach an. Natürlich wollte unsere Mannschaft hier die nächsten 3 Punkte holen. Die Vorzeichen standen auch sehr gut, schließlich konnte sie bisher alle Spiele in Adorf gewinnen. Nach anfänglichem Abtasten beider Mannschaften zog unsere C-Jugend ab der 12. Minute das Tempo an. Der jüngste und kleinste Spieler unserer Mannschaft Tommy Mlynek, entschied die Partie vor der Pause fast im Alleingang. Mit 4 Toren innerhalb von 15 Minuten, inkl. eines Kopfballtors, war er bester Torschütze in diesem Spiel. Nach weiteren zwei Toren von Ben Schertel war das Spiel bereits nach der ersten Halbzeit entschieden (Spielstand 0:6). Direkt nach dem Wiederanpfiff erhöhte Ben Schertel bereits auf 0:7. Man sah es unseren Spielern heute an, dass sie reichlich Spass an dem Spiel hatten. Und so ging das Tore-Schießen munter weiter. Beim Abpfiff stand ein 0:11 auf dem Zettel des guten Schiedsrichters. 

 

11. Spieltag

Samstag - 05.03. 2016 - 14:30 Uhr * Stadion Chemnitz - Beyerstrasse

SpG Wittgensdorf/Herrenhaide/VfB Fortuna III - SSV Textima Chemnitz 3:3 (3:1)

Tore: 1:0 Schilling (14.); 1:1 (21.); 2:1 Winkler (24.); 3:1 Ludwig (.); 3:2 (49.); 3:3 (55.) 

Aufstellung: Zimmermann - Meier, Thümer (23. Ludwig), Neubert, Ritter - Swoboda, Tesch, Klocke

                    (ab 23. Mlynek), Winkler - M.M. Müller, Schilling

C-Jugend punktet beim ersten Heimspiel 2016 III

Nach der Spielabsage in der letzten Woche, fand das erste Spiel im Jahr 2016 für unsere C-Jugend gegen den SSV Textima statt. Da der Platz in Herrenheide derzeit noch nicht bespielt werden kann, wurde das Spiel auf die Beyerstraße in Chemnitz verlegt. Eine Wiederholung des Hinspiel-Ergebnis (7:1-Sieg) stand heute nicht zur Debatte, da nur 10 C-Jugend-Spieler zur Verfügung standen und somit auf 4 D-Jugend-Spieler zurückgegriffen werden musste. Nach der langen Pause kam unsere Mannschaft somit schwer ins Spiel und es zeigten sich erhebliche Defizite im Spielaufbau und im Deckungsverhalten. Trotzdem ging sie mit 1:0 in Führung. Der Ausgleich ließ aber nicht lange auf sich warten. Da im Spiel nach Vorn immer noch zu wenig gelang, wurden  die beiden jüngsten Spieler Tommy Mlynek und Jason Ludwig mit der Aufgabe ins Spiel geschickt, für mehr Schwung im Angriffsspiel zu sorgen. Die beiden taten dem Spiel sichtlich gut und wirbelten kräftig mit. So konnte sich Jason Ludwig gleich mit dem Tor zur 3:1-Führung belohnen. Vorher hatte Nicolai zum 2:1 getroffen. Nach der Pause lief bei unserer Mannschaft dann nicht mehr viel zusammen. Nach einem Abstimmungsfehler in der Abwehrkette konnten die Gäste auf 3:2 verkürzen und das Spiel noch einmal spannend machen. Sie merkten nun, dass unsere Mannschaft nicht mehr bei der Sache war, und erhöhten mächtig den Druck. Nach einem Schuss von der Strafraumgrenze prallte der Ball vom Posten ins Spielfeld zurück, aber unsere Hintermannschaft verschlief diese Situation und somit war es für die gegnerischen Angreifer ein Leichtes per Nachschuss den Ausgleich und damit den Endstand zu erzielen. 

 

12. Spieltag

Samstag - 12.03. 2016 - 10:30 Uhr * Sportplatz Leukersdorf

SpG Neukirchen-Erz.II/Leukersdorf - SpG Wittgensdorf/Herrenhaide/VfB Fortuna III 3:1 (1:1)

Tore: 0:1 Mlynek (1.); 1:1 (35.); 2:1 (41.); 3:1 (48.)

Aufstellung: Klose - Knau (ab 17. M.M.Müller), Appelfeller, Lohmann, Gläßler - Ritter (ab 51. C. Müller),

                    Swoboda (ab 36. Schilling) , Tesch, Mlynek - Thümer, Neubert

Keine Punkte für unsere C-Jugend !!!

Zum gestrigen Spiel unserer C-Jugend bei der SpG Neukirchen2/Leukersdorf gibt es nicht viel zu sagen. Nach der bisher schlechtesten Saisonleistung mit einer äusserst löchrigen Abwehr, konnte unsere Mannschaft mit der 3:1-Niederlage gegen den Tabellenfünften noch zufrieden sein und das trotz einer 0:1-Führung. Dieses  Führungstor in der 2. Minute durch den jüngsten Spieler im gestrigen Kader, Tommy Mlynek (D-Jugend), war aber auch das einzig positiv zu Erwähnende in diesem Spiel. Dieses Spiel muss nun ganz schnell aus den Köpfen, um kommende Woche beim Heimspiel gegen den Tabellenletzten, wieder zum Fußballspielen zurück finden zu können.

 

13. Spieltag

Samstag - 19.03. 2016 - 10:00 Uhr * Stadion Chemnitz - Beyerstrasse

SpG Wittgensdorf/Herrenhaide/VfB Fortuna III - Chemnitzer Polizei SV - 2:0 nach Sportgerichtsurteil

Tore:

Aufstellung: 

Die Gäste des Chemnitzer Polizei SV traten zu dem Spiel nicht an. Das Sportgericht wertete das Spiel mit 2:0 Toren und 3 Punkten für unsere C-Jugend.

 

14. Spieltag

Samstag - 09.04. 2016 - 13:00 Uhr * Sportplatz Chemnitz/Harthwald - Eisenweg

SpG SF Chemnitz-Süd/Eiche Reichenbrand II - SpG Wittgensdorf/Herrenhaide/VfB Fortuna III 7:3 (1:3)

Tore: 1:0 (3.); 1:1 Schertel (4.); 1:2 Meier (7.); 1:3 Meier (33.); 2:3 (42.); 3:3 (44.); 4:3 (48.); 5:3 (49.); 6:3 (58.);

          7:3 (63.)

Aufstellung: Ruscio - Appelfeller, Tesch, Gläßler, Neubert, Schertel, Meier, M.-M. Müller,

                    Winkler (ab 20. Mlynek), Swoboda, Schilling (ab 20. Swoboada)

C-Jugend gewinnt gegen Tabellenführer leider nur die 1. Halbzeit !!!

Bei schönstem Fußballwetter war das Ziel klar in diesem Spiel klar, nämlich den ungeschlagenen Spitzenreiter gehörig zu ärgern. Doch unsere C-Jugend wurde gleich kalt erwischt, denn die erste Gefahrensituation er Gastgeber führte in der 3. Minute gleich zum Rückstand. Die Aufgabe, die Bälle konsequent aus dem Strafraum zu spielen, wurde hier leider nicht umgesetzt. Doch direkt vom Anstoß weg, wurde schnell nach vorn in den Strafraum gespielt und Ben Schertel konnte das Leder aus nächster Nähe über die Linie stochern. In der 7. Minute bekam unsere Mannschaft an der rechten Strafraumgrenze einen Freistoß zugesprochen. Genau die richtige Entfernung für Chris Meier. Er nahm kurz Maß und traf genau in die linke obere Ecke. Da passte kein Blatt mehr dazwischen. In der Folgezeit boten sich beide Mannschaften einen offenen Schlagabtausch. Durch individuelle Fehler in der Abwehrkette unserer Elf wurden die Gastgeber immer wieder gefährlich. Doch mit vereinten Kräften konnten diese Situationen immer geklärt werden. Dann konnte Chris Meier in der 33. Minute mit dem Ball von der linken Seite unbedrängt Richtung Strafraum laufen, nahm sich ein Herz und der Ball senkte sich über den Torhüter ins Netz. 1:3 zur Halbzeit, wer hätte das gedacht. 

Nur Schade, dass das Spiel noch eine 2. Halbzeit hatte. Die Gastgeber kamen leicht erzürnt und fest entschlossen aus der Kabine und trat nun ganz anders auf. Sie spielten jetzt sehr aggressiv und stellten unsere Abwehr mit langen hohen Bällen große Probleme. Hier zeigten sich nun enorme Schnelligkeitsdefizite bei unserer Mannschaft. Die Gastgeber erzielten so in der 42. Minute völlig freistehend das 2:3 und genauso in der 44. Minute das 3:3. Unsere Mannschaft zeigte nun Auflösungserscheinungen und so war ein entgegenstemmen nicht mehr möglich. Der Tabellenführer hatte so natürlich leichtes Spiel und gewann das Spiel am Ende noch deutlich mit 7:3. Sie zeigten in der 2.Halbzeit, warum sie in dieser Saison bisher noch ungeschlagen sind.

 

15. Spieltag

Samstag - 16.04. 2016 - 11:45 Uhr * Jahnkampfbahn Chemnitz - Fürstenstrasse

SpG USG Chemnnitz/Adelsberg II/IFA Chemnitz III - SpG Wittgensdorf/Herrenhaide/VfB Fortuna III 2:3 (2:1)

Tore: 1:0 (3.); 2:0 (4.); 2:1 Schertel (19.); 2:2 Winkler (39.); 2:3 Schertel (55.)

Aufstellung: Hoppenz - Appelfeller, Stöhler, Gläßer, Neubert, Ritter, Schertel, Meier, M.M.Müller

                    (ab 12. Schilling), Winkler, Swoboda

Erneut 3 Punkte für die C-Jugend !!!

Bei strömendem Regen wartete heute der gleiche Gegner wie beim Nachholspiel letzten Mittwoch auf unsere C-Jugend. Nach der schwachen Leistung vom Mittwoch, wurden alle Spieler noch einmal in der Kabine aufgefordert sich mächtig zu steigern und auf volle Konzentration geimpft. Doch das mit der Konzentration ist irgendwie nicht angekommen und so konnte das Spiel nicht schlechter beginnen. Schon in der 3. Minute bekam der Gastgeber an der rechten Strafraumgrenze einen Freistoß zugesprochen und setzte diesen unhaltbar ins rechte obere Eck. Danach kam es noch schlimmer, denn bereits eine Minute später zappelte der Ball nach einem Abstimmungsfehler in der Abwehrkette unserer C-Jugend erneut im Netz.
2:0 nach 4 Minuten - das sah gar nicht gut aus. Doch anstatt die Köpfe hängen zu lassen, besann sich unsere Mannschaft daran, dass sie Fußball spielen kann. So gelangen ihr nun immer wieder gefährliche Aktionen vor dem gegnerischen Tor. In der 19. Minute spielte Chris Meier von der linken Seite einen wunderschönen Diagonalball in den Strafraum, Ben Schertel lief im richtigen Moment ein und erzielte den Anschlusstreffer zum 2:1. Nun entwickelte sich ein spannendes Spiel. Es wurde von beiden Mannschaften mit viel Einsatz und Leidenschaft um jeden Ball gekämpft wurde. Doch bis zur Pause sollten kein weiteren Tore fallen. In der 2. Halbzeit wollte unsere Mannschaft nun an die letzten Minuten der 1. Halbzeit anknüpfen. Sie kämpfte vom Anpfiff weg, störte den Gegner frühzeitig und zwang ihn so zu Fehlern. In der 39. Minute konnte Nicolai Winkler dann per Nachschuss zum 2:2 ausgleichen. Mit deutlichen Feldvorteilen erspielte sich unsere C-Jugend nun immer mehr Chancen und in der 56. Minute war es erneut Ben Schertel, der mit einem strammen Schuss von der Strafraumgrenze flach ins linke untere Eck das 2:3 erzielte und das Ergebnis damit vollends drehte. Keine drei Minuten später hätte Nicolai Winkler den Deckel zu machen können, doch er scheiterte am Torhüter der Gastgeber, der den Ball gerade noch um den Pfosten lenken konnte. Die Vorarbeit lieferte Ben Schertel, der Nicolai flach im Strafraum bediente. In den letzten Minuten machten sich nun deutliche Verschleißerscheinungen bei den Spielern unserer Mannschaft bemerkbar und so wurde es noch einmal hochdramatisch. Doch mit gemeinsamen Kräften und auch etwas Glück konnte jedoch der knappe Vorsprung bis zum Spielende gehalten werden. 

 

16. Spieltag

Samstag - 23.04. 2016 - 11:00 Uhr * Waldsportplatz Herrenhaide

SpG Wittgensdorf/Herrenhaide/VfB Fortuna III - BSC Rapid Chemnitz 7:4 (4:2)

Tore: 1:0 Meier (11.); 2:0 (Swoboda (14.); 2:1 (20.); 2:2 (21.); 3:2 Meier (30.); 4:2 Tesch (34.);

          5:2 Schertel (41.); 5:3 (50.); 6:3 Meier (55.); 6:4 (61.); 7:4 Thümer (70.)

Aufstellung: Neubert - Appelfeller, Tesch, Gläßer, Ritter, Thümer, Schertel, Meier, Swoboda, Stöhler, Kreisel

Ersatzspieler: Lohmann, Winkler, Mlynek

C-Jugend eilt mit guter Leistung zum nächsten Sieg !!!

Zum Spitzenspiel empfing unsere C-Jugend auf dem Waldsportplatz Herrenhaide den Tabellenzweiten BSC Rapid Chemnitz. Leider verletzte sich unser Torhüter beim Aufwärmen und so musste unsere Feldspieler Lukas-Paul Neubert als Torhüter einspringen. Unsere Mannschaft zeigte von Beginn an, dass die drei Punkte heute in Herrenhaide bleiben sollten. In den ersten fünfzehn Minuten dominierten sie das Spiel klar. Mit schönen Spielzügen setzte sie die Gäste immer wieder unter Druck und so schoss unsere Mannschaft bereits nach 14 Minuten eine 2:0-Führung heraus. Leider verlor sie im Anschluss etwas die Konzentration und es stand plötzlich 2:2. Danach zeigte unsere C-Jugend aber wieder, was sie drauf hat und stellte bis zur Halbzeit  den 2-Tore-Vorsprung wieder her. Der Trainer fand in der Halbzeit klare Worte. Diese zeigten Wirkung, denn nach der Pause dominierte unsere Mannschaft weiter das Spiel und erspielte sich weitere Tormöglichkeiten und kam zu 3 weiteren Toren. Leider zeigte die Abwehr unserer C-Jugend zeigte ab und an Unsicherheiten, und so konnten auch die Gäste noch 2 Tore erzielen. Am Ende siegte aber heute klar die bessere Mannschaft.

 

17. Spieltag

Samstag - 07.05. 2015 - 10:30 Uhr * Waldsportplatz Herrenhaide

SpG Wittgensdorf/Herrenhaide/VfB Fortuna III - SpG SF Chemnitz-Süd/Eiche Reichenbrand II 5:2 (3:0)

Tore: 1:0 Schertel (7.); 2:0 Meier (22.); 3:0 Mlynek (29.); 3:1 (48.); 4:1 Meier (52.); 5:1 Tesch ( 59.); 5:2 (69.)

Aufstellung: Hoppenz - Appelfeller (ab 36. Klocke), Tesch, Gläßler, Neubert (ab 69. Swoboda), Stöhler,

                    Thümer, Schertel, Meier, Schlenz, Winkler (ab 19. Mlynek / ab 45. Schilling)

C-Jugend stellt Tabellenführer ein Bein !!!

Beim Heimspiel gegen den bisher ungeschlagen Tabellenführer die SpG Sportfreunde Chemnitz-Süd/ Eiche Reichenbrand II konnte unsere C-Jugend an die Leistung der vergangenen Spiele anknüpfen und einen verdienten 5:2 Heimsieg einfahren. Von Anfang an ließ unsere Mannschaft den Gegner wissen, dass es für sie heute schwer werden würde, die Punkte aus Herrenhaide mitzunehmen. So konnte Ben Schertel bereits in der 7. Minute per Kopf die Weichen auf den Heimsieg stellen. Das 1:0 war aber auch ein Weckruf für die Gäste. Dieser kam nun etwas besser ins Spiel. Unsere Mannschaft verhalf den Gästen aber mit individuellen Fehlern immer wieder gefährlich vor ihrem Tor aufzutauchen. Zum Glück sollten die daraus entstehenden Abschlüsse allerdings keine Gefahr darstellen. Unsere C-Jugend zeigte sich da konsequenter. Chris Meier verwandelte in der 22. Minute mit einem Distanzschuss von der linken Seite zum 2:0 und in der 27. Minute war es dann erneut der jüngste Spieler auf dem Platz Tommy Mlynek, der auf 3:0 erhöhte. Mit diesem Spielstand ging es dann in die 2. Halbzeit. Wer nun dachte, der Drops sei bereits gelutscht, der musste sich nur an das letzte Spiel gegen diesen Gegner erinnern, denn auch da führte unsere Mannschaft zur Halbzeit (3:1) und verlor am Ende noch mit 7:3. Unsere Mannschaft spielte aber heute zu gut, als das der Sieg noch in Gefahr geraten konnte. Sie stand hinten sicher und ließ kaum Chancen zu. In der 48. Minute bekamen die Gäste zwar einen Handelfmeter zugesprochen, der zum 3:1 verwandelt wurde, aber unsere C-Jugend gab nur 4 Minuten später die richtige Antwort, als Chris Meier mit seinem 2. Tor den alten Abstand wieder herstellen konnte. Anthony Tesch erhöhte in der 59. Minute sogar noch auf 5:1, ehe die Sportfreunde in der Schlussminute noch einmal auf 5:2 verkürzen konnten. Ingesamt eine faire Partie von beiden Seiten, die unsere Mannschaft verdient gewonnen hat. Großes Kompliment auch an den Schiedsrichter, der das Spiel sehr gut geleitet hat.  

 

18. Spieltag

Mittwoch - 23.05. 2016 - 17:30 Uhr * Stadion Chemnitz - Beyerstrasse (verlegt)

SpG Wittgensdorf/Herrenhaide/VfB Fortuna III - SpG Adorf/Klaffenbach 4:0 (1:0)

Tore: 1:0 Schertel (25.); 2:0 Swoboda (39.); 3:0 Schertel (61.); 4:0 Schlenz (67.)

Aufstellung: Hoppenz - Appelfeller, Gläßler, Neubert, Thümer, Schertel, Meier, Winkler (ab 22. Tesch),

                    Swoboda (ab 66. C. Müller), Klocke (ab 36.M.M.Müller), Mlynek (ab 57. Schlenz)

C-Jugend mit nächsten 3 Punkten !!!

Zum heutigen Nachholspiel gegen die SpG Adorf/Klaffenbach zeigte unsere C-Jugend anfangs eine eher mäßige Leistung. Bei widrigen Witterungsbedingungen kam sie nur schlecht ins Spiel. Ungenaue Zuspiele, schwaches Zweikampfverhalten und schlechte Abschlüsse prägten von Beginn an ihr Spiel. Unserer Mannschaft gelang es nicht, den Ball flüssig laufen zu lassen. Von der guten Leistung im letzten Duell gegen diesen Gegner, war heute leider nicht mehr viel zu sehen. Erst in der 25. Min konnte der Führungstreffer durch einen abgefälschten Schuss von Ben Schertel erzielt werden. Mit diesem 1:0 ging es dann auch in die Pause.
Nach der Halbzeitansprache kam unsere C-Jugend nun etwas besser ins Spiel. Die Zuspiele waren nun deutlich präziser und dies wurde in der 39. Minute prompt mit dem 2:0 durch Fin Swoboda belohnt, der das Tor im Nachsetzen erzielte. In der Folgezeit erspielte sich unsere Mannschaft unzählige Möglichkeiten, doch da sie vor dem Tor viel zu umständlich und verspielt agierte, ließen weitere Tore erst einmal auf sich warten. Erst in der 61. Minute gelang Ben Schertel mit einem Schuss aus spitzem Winkel das 3:0. In der 67. Minute konnte dann noch Florian Schlenz, der nach überstandener Verletzung noch zu einem Kurzeinsatz kam, den 4:0-Endstand herstellen.

  

19. Spieltag

Samstag - 28.05. 2016 - 10:30 Uhr * Sportplatz Chemnitz/Erfenschag - Sportlerweg

SSV Textima Chemnitz - SpG Wittgensdorf/Herrenhaide/VfB Fortuna III 0:4 (0:2)

Tore: 0:1 Schertel (27.); 0:2 Meier (32.); 0:3 ET (58.); 0:4 Tesch (69.)

 

 

Aufstellung: Klose - Appelfeller, Tesch, Neubert, Schlenz, Thümer, Schertel, Meier, M.M.Müller (ab 45. Knau),

                    Swoboda, Schilling (ab 33. Ritter)

C-Jugend mit 4:0-Auswärtssieg in Erfenschlag !!!

Nach einem Sieg und einem Unentschieden bei den letzten beiden Begegnungen gegen den heutigen Kontrahenten, wollte unsere C-Jugend heute die drei Punkte unbedingt mit nach Hause nehmen. Das Spiel begann kurios, denn bei Marvin Magnus Müller löste sich beim ersten Ballkontakt die Schuhsohle und so konnte er erst einige Minuten dank Panzertape weiterspielen. Unsere Mannschaft zeigte sich von Beginn an spielbestimmend. Sie kamen so immer wieder zu guten Torchancen. Diese wurden aber nicht konsequent genug zu Ende gespielt. Auch scheiterte unsere Mannschaft immer wieder am glänzend aufgelegten Textima-Torhüter. So dauerte es bis zur 27. Minute, ehe Ben Schertel die lang verdiente Führung erzielte. In der 32. Minute wurde Paul Schilling im Strafraum gefoult. Mit dem fälligen Elfmeter waren die Gegner eigentlich schon genug bestraft, doch der Schiedsrichter zeigte zudem noch die Rote Karte, Vielleicht eine etwas zu harte Entscheidung. Den anschließenden Elfmeter verwandelte Chris Meier trocken unter die Latte zur 

2:0-Halbzeitführung. Auch die zweite Hälfte begann unsere C-Jugend wieder druckvoll, und erspielte sich wieder zahlreiche Torchancen, so dass sie eigentlich 10 Tore hätte machen müssen. Eigentlich kommt der Gegner immer zu Toren wenn man die eigenen Chancen nicht nutzt. So war es in der 58. Minute dann auch, aber diesmal zum Glück auf etwas andere Weise. Denn Textima verwandelte zum 0:3 ins eigene Tor. Kurz vor dem Abpfiff konnte Anthony Tesch nach einem Eckball noch unbedrängt zum 4:0-Endstand einköpfen.  

 

20. Spieltag

Samstag - 04.06. 2016 - 11:00 Uhr * Waldsportplatz Herrenhaide

SpG Wittgensdorf/Herrenhaide/VfB Fortuna III - SpG Neukirchen-Erz. II/Leukersdorf 3:0 (3:0)

Tore: 1:0 Schertel (17.) 2:0 Mlynek (19.); 3:0 Schertel (35.)

Aufstellung: Klose - Tesch, Ritter, Neubert, Schlenz, Thümer, Schertel, Mlynek, Schilling (ab 36. Knau),

                    M.M. Müller, Swoboda

Heimsieg für die C-Jugend !!!

Beim letzten Heimspiel der Saison, traf unsere C-Jugend auf den direkten Tabellennachbarn die SpG Neukirchen II/Leukersdorf. Die bisherigen Begegnungen endeten mit einem Sieg und einer Niederlage für unsere Mannschaft. Nach der unglücklichen Niederlage in Leukersdorf, sollten die Punkte diesmal an unsere C-Jugend gehen. Da die Gäste nur mit 10 Mann antraten, konnte unsere Mannschaft von Beginn an das Spielgeschehen bestimmen. Die Gäste beschränkten ihr handeln auf das Verteidigen und so ergaben sich viele Räume zum Kombinieren für unsere Elf. Nur am Abschluss haperte es wieder einmal. Wie schon in den letzten beiden Spielen versuchte unsere Mannschaft mit zu viel "Klein-Klein" vorm Strafraum zum Erfolg zu kommen und so bekamen die Gäste meist noch ein Bein dazwischen. In der 17. Minute konnte dann aber Ben Schertel mit einem Fernschuss die 1:0-Führung erzielen und keine 2 Minuten war es dann Tommy Mlynek, der nach einem schönen Doppelpass mit Paul Schilling auf 2:0 erhöhen konnte. In der Folgezeit verflachte das Spiel wieder mit vielen Einzelaktionen ohne Abschluss von unserer Mannschaft. In der 35. Minute gelang Ben Schertel dann doch noch ein erfolgreicher Abschluss zur sicheren 3:0-Halbzeitführung. Nach dem Seitenwechsel verflachte das Spiel unserer Mannschaft vollends. Eventuell bedingt durch ein paar Umstellungen in der Aufstellung, kam nun überhaupt kein Spielfluss mehr zu Stande. Im Gegenteil, Die Gäste spielten mutiger auf und waren dem Anschlusstreffer näher, als unsere Mannschaft am 4:0. Es blieb aber bis zum Schlusspfiff beim 3:0.  

 

21. Spieltag

Dienstag - 07.06. 2016 - 17:30 Uhr * Stadion Chemnitz - Forststrasse (verlegt)

Chemnitzer Polizei SV - SpG Wittgensdorf/Herrenhaide/VfB Fortuna III 0:9 (0:5)

Tore: 0:1 Winkler (7.); 0:2 Swoboda (10.); 0:3 Winkler (24.); 0:4 Winkler (34.); 0:5 Winkler (38.); 0:6 Meier (50.);

          0:7 Schlenz (62.); 0:8 Tesch (63.); 0:9 Schilling (69.)

Aufstellung: Klose (ab 36. Hoppenz) - Appelfeller, Tesch, Neubert, Ritter (ab 36. Lohmann), Thümer, Schlenz, 

                    Meier, Schilling, Winkler, Swoboda (ab 36. Mlynek) 

C-Jugend mit 9:0-Auswärtssieg im letzten Punktspiel !!!

Beim letzten Punktspiel der Saison 2015/2016, traf unsere C-Jugend auf den aktuellen Tabellenletzten, den Chemnitzer Polizei SV.  Von Beginn an übernahm unsere Mannschaft die Initiative, hatte aber durch den zu viel zu hohen Rasen große ihr Schwierigkeiten ihr gewohntes Kombinationsspiel umzusetzen. Sie lud so den Gegner immer wieder mit zu kurz gespielten oder ungenauen Pässen zu gefährlichen Situationen ein.
Diese konnten jedoch alle erfolgreich entschärft werden. So ging es mit einer sicheren 5:0-Führung durch Tore von Nicolai Winkler (4x) und Fin Swoboda in die Halbzeit. Spielerisch gab es bei unserer Mannschaft in diesem Spiel nichts zu bemängeln, aber das Zweikampfverhalten war noch verbesserungswürdig. In mehreren Situationen war unsere C-Jugend zu weit vom Gegner entfernt, so dass es auch in der zweiten Halbzeit immer wieder zu brenzligen Situationen kam. Doch auch im vierten Spiel in Folge konnte unsere Mannschaft hinten die Null halten. Am Ende stand nach weiteren Toren von Chris Meier, Anthony Tesch, Florian Schlenz und Paul Schilling ein souveräner 9:0-Auswärtssieg auf der Habenseite. Somit kann unsere C-Jugend  die Punktspielsaison als dritter der 1. Kreisklasse Chemnitz abschließen und sich jetzt auf das Saisonhighlight Pokalfinale vorbereiten.

Termine Kreispokal

1. Runde

Samstag - 29.08. 2015 - 10:30 Uhr * Sportplatz Neukirchen/Erz.

SpG Neukirchen-Erz II/Leukersdorf - SpG Wittgensdorf/Herrenhaide/VfB Fortuna III 1:3 (1:3)

Tore: 1:0 (6.); 1:1 Tesch (23.); 1:2 Tesch (25.); 1:3 Tesch (31.)

Aufstellung: Hoppenz, Appelfeller, Tesch, Stöhler, Fleischhauer, Ritter, Thümer, Meier, Langklotz

                    (ab 56. Müller), Gläser (ab 46. Winkler), Swoboda (ab 46. Lohmann)

C-Jugend zieht in nächste Runde ein !!!

Für unsere C-Jugend stand heute die erste Pflichtaufgabe auf dem Programm. Sie trat bei der

SpG Neukirchen II/Leukersdorf an. Für unsere neu formierte Mannschaft war es das erste gemeinsame Spiel. Sie nahm aber von Beginn an das Heft des Handelns in die Hand und erarbeitete sich bereits in den ersten fünf Minuten drei klare Torchancen. Diese wurden aber leider alle drei nicht zur Führung genutzt. In der 6. Minute kamen die Gastgeber aus einer klaren Abseitsstellung (es werden 5 Meter gemunkelt) mit ihrem ersten Angriff zur Führung. Unsere Mannschaft brauchte etwa zehn Minuten bis sie sich davon erholen konnte. Danach zeigte sie sich in der Spielanlage wieder deutlich besser und so drehte sie bis zur Pause das Spiel auf 1:3. Die Tore gelangen alle Anthony Tesch mit einem lupenreinen Hattrick. In der zweiten Hälfte das selbe Bild. Unsere C-Jugend hatte Chancen für weitere Tore, nutzten diese aber leider nicht aus und so blieb es bis zum Ende beim 1:3.

 

Viertelfinale

Samstag - 31.10. 2015 - 11:00 Uhr * Sportplatz Einsiedel

SpG Einsiedel/Amtsberg - SpG Wittgensdorf/Herrenhaide/VfB Fortuna III 1:8 (0:2)

Tore: 0:1 Thümer (20.); 0:2 Neubert (24.); 0:3 Tesch (38.); 0:4 Schertel (46.); 1:4 (48.); 1:5 Schertel (51.);

         1:6 Meier (66.); 1:7 Winkler (68.); 1:8 Winkler (70.)

Aufstellung: Klose - Appelfeller, Tesch, Neubert, Langklotz, Thümer, Gläßer (ab 44. Müller), Meier, Stöhler

                    (ab 51. Winkler), Ritter, Lohmann

C- Jugend zieht ins Halbfinale des Kreispokals ein !!!

Mit einer starken Leistung hat unsere C-Jugend die höherklassig spielende SpG Viktoria Einsiedel/ FV Amtsberg deutlich mit 1:8 aus dem Pokal geworfen und steht damit selbst im Halbfinale.

Vor Beginn des Spiels wurde unsere Mannschaft auf einen schweren Gegner eingestellt und von allen eine konzentrierte Leistung gefordert. Trotzdem begann sie etwas nervös und so ergaben sich nicht nur für unsere C-Jugend die ersten Torchancen. In der 20. Minute aber konnte Robin Thümer aus dem Nichts das 0:1 erzielen. Da Lukas Paul Neubert gleich in der 24. Minute nach einem wunderschönen Zuspiel von Pascal Ritter zum 0:2 nachlegen konnte, stieg die Sicherheit im Spiel unserer Mannschaft. Die Gastgeber steckten jedoch nicht auf und kamen mit ihren schnellen Spielern immer wieder gefährlich vor das Tor unsere C-Jugend. Die Torschüsse wurden jedoch alle vom unserem glänzend aufgelegten Torhüter Josua Klose pariert.
Gerade diese schnellen Angriffe des Gegners erforderten noch einmal eine ordentliche Ansprache des Trainers in der Halbzeit, denn das Spiel war trotz einer 0:2-Führung noch lange nicht gewonnen. Der Trainer sollte mit seiner Warnung auch recht behalten. Zwar konnte unsere Mannschaft in der 38.Minute durch ein Tor von Anthony Tesch mit Hilfe des Torwarts der Gastgeber auf 0:3 erhöhen, doch lud sie den Gastgeber durch einige Unkonzentriertheiten und ungenaue Zuspiele immer wieder ein, Tore zu erzielen. Zu diesem Zeitpunkt hätte sich unsere C-Jugend über ein ausgeglichenes Ergebnis nicht beschweren müssen. Mit einem Doppelwechsel und ein paar Umstellungen in der Aufstellung konnten die Kräfteverhältnisse aber schnell wieder zurechtgerückt werden. In der 46. Minute erzielte dann Ben Schertel sehenswert das 0:4. Zwar konnten die Gastgeber in der 48. Minute zum 1:4 verkürzen. Das Gegentor stachelte unsere Mannschaft nun aber erst recht an, nicht wieder nachzulassen. Und somit war es dann erneut Ben Schertel mit einem Sololauf, der in der 51. Minute das 1:5 erzielte. Nach dem 1:6 in der 66. Minute von Chris Meyer mit einem starkem Linksschuss, war das Spiel endgültig gelaufen und die Gegenwehr der Gastgeber gebrochen. Die restlichen beiden Tore zum 1:8-Endstand erzielte dann noch Nicolai Winkler in der 68. und 70. Minute.  

 

Halbfinale

Samstag - 30.04.2016 - 11:00 Uhr * Sportplatz Röhrsdorf

FV Blau-Weiß Röhrsdorf - SpG Wittgensdorf/Herrenhaide/VfB Fortuna III 0:1 (0:0)

Tore: 0:1 Schertel (65.) 

Aufstellung: Tröger - Gucati, Tesch, Stöhler, Neubert, Thümer, Schertel, Meier, Lohmann (ab 54. Ritter),

                    Winkler (M.M.Müller), Swoboda

!!! FINALE !!! C-Jugend zieht ins Kreispokalfinale ein

Zum Kreispokalhalbfinale trat unsere C-Jugend beim FV Blau-Weiß Röhrsdorf an. Beim Tabellendritten der  Kreisliga lief unsere C-Jugend als Außenseiter auf, aber der Pokal hat ja bekanntlich seine eigenen Gesetze.

Von Beginn an überließen die Röhrsdorfer unserer Mannschaft das Spiel, sie standen sehr tief und versuchten immer wieder mit langen Bällen zum Erfolg zu kommen. Unsere Hintermannschaft wusste heute jedoch von Beginn an zu überzeugen und ließ die Bälle schön durch die eigenen Reihen laufen. Damit konnte unsere Mannschaft mit einem geordneten Spielaufbau den Gegner immer wieder über die Flügel unter Druck setzen, leider jedoch ohne sich dabei zwingende Torchancen erspielen zu können. Die 1. Hälfte wurde dann mit einem Spielstand von 0:0 beendet. Die Frage der 2. Halbzeit war, wie lange die Kondition in der zweiten Halbzeit für unsere Mannschaft reichen würde. Die Gastgeber drückten sich nun mehr ins Spielgeschehen und die spielintensive erste Halbzeit forderte so langsam ihren Tribut. Die langen Bälle in den Rücken der Abwehr konnten nun nicht mehr so souverän geklärt werden, und so kamen die Röhrsdorfer immer wieder gefährlich in die Nähe des Strafraumes. Doch unser Torhüter Max Tröger war stets auf dem Posten und konnte diese Bälle souverän entschärfen. Als sich alle schon so langsam auf eine Verlängerung eingestellt hatten, konnte sich Chris Meier an der linken Seitenlinie im Zweikampf durchsetzen und den von ihm abgelegten Ball brachte Arian Gucati wunderschön in den Strafraum, und Ben Schertel konnte den Ball unhaltbar zum 0:1 ins Netz köpfen. Die Gastgeber zeigten sich nun sichtlich geschockt und kamen die verbleibende Zeit nicht mehr zum Zug. Im Gegenteil, es ergaben sich durchaus noch einige gute Gelegenheiten für unsere Mannschaft, das Ergebnis noch etwas höher ausfallen zu lassen.
Somit stehen unsere C-Junioren mit einer spielerisch sehr guten Leistung verdient im Kreispokalfinale am 19.06.16 und treffen dort auf die SpG VfL Chemnitz/Blau Weiß Chemnitz 02.

 

Finale

Sonntag - 19.06.2016 - 11:30 Uhr * Stadion des TSV IFA Chemnitz / Eubaer Strasse

SpG Wittgensdorf/Herrenhaide/VfB Fortuna III - SpG VfL Chemnitz/Blau-Weiß Chemnitz 02 0:6 (0:2)

Tore: 0:1 (9.); 0:2 (11.); 0:3 (40.); 0:4 (44.); 0:5 (51.); 0:6 (57.)

Aufstellung: Ruscio - Swoboda, Thümer, Stöhler, Appelfeller (ab 68. M.M.Müller) - Meier, Tesch, Schlenz, 

                    Neubert (ab 69. Lohmann) - Winkler (ab 21. Mlynek/ab 69. Ritter), Schertel (ab 68. Schilling)

weiter im Kader waren: Hoppenz, Klose

Schade !!! C-Jugend verliert Kreispokalfinale

Beim Kreispokalfinale unserer C-Jugend war die Favoritenrolle schon vor dem Spiel klar an die SpG VfL /Blau-Weiss Chemnitz vergeben. Dieser wurden sie auch gerecht, denn sie zeigten sofort, wer der frischgebackene Kreisligameister ist und die ganze Saison nur 6 Gegentore hinnehmen musste. Das Spiel des Kreismeisters

war sehr offensiv und auf einen pfeilschnellen Stürmer ausgerichtet. Dieser stellte die Abwehrreihe unserer Mannschaft so permanent vor große Probleme und unserer Mannschaft bereits in der 9. und 11. Minute einen 0:2-Rückstand bescherte. Eigentlich war das Spiel nun schon gelaufen, aber unsere Mannschaft ließ die Köpfe nicht hängen und versuchte weiter mitzuhalten. Aber die wenigen Offensivbemühungen scheiterten immer wieder an der sehr gut organisierten Abwehrkette der SpG VfL/Blau-Weiß Chemnitz und so blieb bis zur Pause beim Stand von 0:2. Fünf Minuten nach dem Wiederanpfiff führte ein flach und platziert geschossener Freistoß zum 0:3 und damit zum endgültigen K.O. für unsere Mannschaft. Ein Foulspiel unseres Torhüters an dem frei durchgelaufenen Stürmer, das zum Glück nur mit einer gelben Karte geahndet wurde, hat zu dem Freistoß geführt. Bei unserer Mannschaft bröckelte langsam der Wille gegenzuhalten und so konnte der Toptorjäger der Kreisliga weitere 3 Tore zum am Ende hochverdienten 0:6-Endstand erzielen.

Unsere C-Jugend zog sich in diesen Finale gegen einen übermächtigen Gegner achtbar aus der Affäre und kann stolz sein auf das Geleistete. Der Einzug in dieses Finale, der mit Siegen gegen mehrere höherklassige Gegner erreicht wurde, ist schon ein großer Erfolg. Vielleicht weckt die Teilnahme an so einem Finale bei dem ein oder anderen Spieler den Ehrgeiz nach mehr. Bis dahin wünschen wir allen Spielern und Eltern schöne Ferien- und Urlaubstage und freuen uns schon auf die nächste Saison, dann als 

SpG Wittgensdorf/Herrenhaide/Hartmannsdorf.

Termine Winterpause

Vorrunde Hallenkreismeisterschaften

Sonntag - 20.12. 2015 - 12:30 Uhr * Sachsenhalle

C-Jugend erreicht Zwischenrunde der Hallenkreismeisterschaft.

Al einziger Vertreter der Kreisklasse trat unsere C-Jugend bei der Vorrunde der Hallenkreismeisterschaft gegen die SpG Einsiedel/Amtsberg, SG Handwerk Rabenstein II und die SpG TSV IFA II/ SG Adelsberg an.

Die Aufgabe war allen Spielern klar und so begann man die erste Begegnung gegen die SpG Einsiedel/Amtsberg mit schönen Spielzügen und viel Tempo. Das Spiel konnte sie am Ende mit 7:3 gewinnen und somit die ersten 3 Punkte einfahren. Im zweiten Spiel traf unsere Mannschaft auf die SpG TSV IFA II/ SG Adelsberg. Auch hier zeigte unsere C-Jugend schöne Kombinationen und spielte mit viel Tempo. Diese Spielweise führte dann auch schnell zum 1:0. Doch der Gegner konnte umgehend ausgleichen. Nun entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, der mit einem 3:3-Unentschieden endete. Das ist schade, denn unsere Mannschaft zeigte sich spielerisch besser und konnte jeweils in Führung gehen, doch individuelle Fehler in der Hintermannschaft führten immer wieder zum Ausgleich und brachten unsere Mannschaft um die verdienten 3 Punkte. Im letzten Spiel gegen Handwerk Rabenstein merkte man, dass unsere C-Jugend in den ersten beiden Spielen viele Körner liegen gelassen hatte. Das Tempo konnte sie nun nicht mehr ganz so hoch halten, trotzdem ging sie wieder schnell in Führung. Doch auch in diesem Speil der Ausgleich viel schnell und viel zu einfach. Handwerk musste unbedingt gewinnen, um in die Zwischenrunde einzuziehen und so entwickelte sich nun ein kampfbetontes Spiel, in dem unsere Mannschaft immer wieder vorlegen konnte aber immer wieder direkt den Ausgleich kassierte und so endete auch dieses Spiel mit 3:3. Dieses reichte aber am Ende zum Einzug in die Zwischenrunde. 

SpG Wittgensdorf/Herrnehaide/VfB III - SpG Einsiedel/Amtsberg 7:3
SpG Wittgensdorf/Herrenhaide/VfB III - SpG TSV IFA II/Adelsberg 3:3
SpG Wittgensdorf/Herrenhaide/VfB III - SG Handwerk Rabenstein II 3:3
Platz Mannschaft Sp. g u v Torverh. Differenz Punkte
1. SpG IFA Chemnitz II/Adelsberg 3 2 1 0 12:5 +7 7
2. SpG Wittgensdorf/Herrenhaide/VfB Fortuna III 3 1 2 0 13:9 +4 5
3. SG Handwerk Rabenstein II 3 1 1 1 8:8 +/-0 4
4. SpG Einsiedel/Amtsberg 3 0 0 3 5:16 -11 0

Zwischenrunde Hallenkreismeisterschaften

Sonntag - 17.01. 2016 - 11:30 Uhr * Sporthalle Jahnbaude Chemnitz - Fürstenstrasse

C-Jugend zittert sich in die Endrunde der Hallenkreismeisterschaften !!!

In der Zwischenrunde der Hallenkreismeisterschaften erwischte unsere C-Jugend eine schwere Gruppe, denn die Gegner hießen SG Neukirchen/Erz., FV Blau-Weiß Röhrsdorf und BSC Rapid Chemnitz. Im ersten Spiel gegen den FV Blau-Weiß Röhrsdorf konnte unsere Mannschaft relativ schnell in Führung gehen, allerdings konnte trotz unzähliger Torchancen kein weiterer Treffer erzielt werden. Die Röhrsdorfer machten das besser und erzielten aus 2 Torchancen 2 Tore und so stand unsere C-Jugend in den beiden restlichen Spielen schon unter Druck. Im zweiten Spiel gegen die SG Neukirchen/Erz. ging das Spielgeschehen hin und her, denn es trafen zwei relativ gleich starke Mannschaften aufeinander. Unsere Mannschaft hatte aber über die gesamte Spielzeit leichte Feldvorteile und führte Sekunden vor Schluss mit 3:2. Durch eine Unkonzentriertheit in der Defensive musste aber noch der Ausgleich hingenommen werden. Der Gegner im letzten Spiel BSC Rapid Chemnitz hatte bis dahin seine beiden Spiel verloren, also genügte unserer C-Jugend ein Unentschieden zum Weiterkommen. Rapid musste aber unbedingt gewinnen und setzte unsere C-Jugend mächtig unter Druck. Dies spiegelte sich dann in der 1:0-Führung wieder. Unsere Mannschaft steckte jedoch nicht auf und konnte sofort den Ausgleich erzielen. In der Folgezeit verschlampte sie allerdings zu viele Torchancen zur Führung und dem sicheren Weiterkommen. Stattdessen musste sie in der letzten Minute das 1:2 hinnehmen. Nun warf unsere C-Jugend noch einmal alles nach Vorn. Nach einer Einzelaktion wurde Chris vom herauseilenden Rapid-Torwart außerhalb des Strafraums von den Beinen geholt. Der Schiedsrichter ließ das Speil aber weiterlaufen, da Robin den abgeprallten Schuss über den am Boden liegenden Torhüter in das Tor schoss. Super Entscheidung des Unparteiischen hier auf Vorteil zu entscheiden. Somit endete das Spiel 2:2 und unsere C-Jugend erreicht nach der B-; D- und F1-Jugend die Endrunde der Hallenkreismeisterschaften.

SpG Wittgensdorf/Herrnehaide/VfB III - FV Blau-Weiß Röhrsdorf 1:2
SpG Wittgensdorf/Herrenhaide/VfB III - SG Neukirchen/Erz. 3:3
SpG Wittgensdorf/Herrenhaide/VfB III - BSC Rapid Chemnitz 2:2
Platz Mannschaft Sp. g u v Torverh. Differenz Punkte
1. FV Blau-Weiß Röhrsdorf 3 3 0 0 7:2 +5 9
2. SG Neukirchen/Erz. 3 1 1 1 6:5 +1 4
3. SpG Wittgensdorf/Herrenhaide/VfB Fortuna III 3 0 2 1 6:7 -1 2
4. BSC Rapid Chemnitz 3 0 1 2 2:7 -5 1

Endrunde Hallenkreismeisterschaften

Sonntag - 07.02. 2016 - 13:30 Uhr * Sporthalle der Industrieschule Chemnitz - Augustusburger Strasse

C-Jugend mit undankbarem 4. Platz bei der HKM in Chemnitz !!!

Die anwesenden Fans sollten heute spannende und denkbar knappe Spiele erleben. In der Vorrunden Gruppe B galt unsere Mannschaft gegen den FV Blau-Weiß Röhrsdorf und den VTB Chemnitz rein körperlich eher als die Underdogs. Im ersten Spiel gegen Röhrsdorf sah man davon allerdings wenig und so erlebten die Zuschauer einen offenen Schlagabtausch mit vielen Toren, bei dem unsere C-Jugend am Ende leider mit 4:5 den Kürzeren zog. Im zweiten Spiel gegen den VTB Chemnitz war unsere Mannschaft nun bereits im Zugzwang, denn um die Chance für das Halbfinale zu wahren, musste unbedingt ein Sieg her. Und sie lieferte. Mit einem 2:0 Sieg sicherte sie sich die 3 Punkte und zog ins Halbfinale ein. Im Vorfeld hatte Röhrsdorf den VTB mit 5:1 besiegt. Im Halbfinale hieß der Gegner SG Neukirchen (mit 2 Siegen erster der Gruppe A). In diesem Spiel steigerten sich unsere Mannschaft noch einmal und ließ gegen den überlegenen Gegner mit einer sehr guten Defensivarbeit kaum Chancen zu. Im Gegenteil ihr gelang sogar 1:0 Führung. Doch anstatt in der Folgezeit das Spiel zu entscheiden, wurden die sich bietenden Chancen leichtfertig vergeben und Neukirchen gelang durch eine Unaufmerksamkeit Sekunden vor dem Abpfiff noch der Ausgleich. Nun musste das Neunmeterschießen entscheiden. Hier zeigte sich unsere Mannschaft allerdings äußerst abschlussschwach und verlor das Halbfinale mit 3:4. Sehr schade, stand sie eigentlich mit einem Fuß bereits im Finale. Etwas überraschend hieß der Gegner im Spiel um Platz 3 erneut Röhrsdorf, da diese das Halbfinale gegen die SpG VfL/Spvgg. Blau-Weiß Chemnitz mit 1:2 verloren. Nun hieß es noch einmal straffen und gegen den körperlich überlegenden Gegner alles geben. Das tat unsere C-Jugend dann auch und ging wieder relativ schnell mit 1:0 in Führung. Dieses Ergebnis konnte bis zwei Minuten vor Schluss gehalten werden, ehe Röhrsdorf noch den Ausgleich schaffte und als Krönung Sekunden vor dem Abpfiff noch das 1:2 erzielte. 

Somit blieb unserer Mannschaft am Ende nur der 4. Platz.

Den 4. Platz erkämpften: Marc Hoppenz, Chris Meyer (4 Tore), Robin Thümer (1 Tor), Leon Appelfeller,

                                         Fin Swoboda (2 Tore), Ben Schertel (3 Tore), Niklas Langklotz und

                                         Tim Hammerschmidt (1Tor)

Abschlusstabelle:

1. SpG VfL/Blau-Weiß Chemnitz 4. SpG Wittgensdorf/Herrenhaide/VfB III
2. SG Neukirchen/Erz. 5. VTB Chemnitz
3. FV Blau-Weiß Röhrsdorf 6. SSV Textima Chemnitz