1.Mannschaft

ENDE DER HINRUND

2.Mannschaft

ENDE DER HINRUND

Alte Herren

ENDE DER HINRUND

III.Mannschaft

1. Kreisklasse-Kleinfeld Mittelsachsen

Abschlußtabelle 1.Kreisklasse/Kleinfeld

Platz Mannschaft Spiele g.
u.
v.
Torverh.
Differenz
Punkte
1. SG Döhlen 26 22 1 3 123:48 +75 67
2. SV Breitenborn 94 26 21 2 3 158:48 +113 65
3. SKV Grün-Weiß Königsfeld 26 17 3 6 121:70 +51 54
4. SV Narsdorf II 26 16 1 9 100:71 +29 49
5. SV Schönerstadt 26 15 3 8 84:60 +24 48
6. SV Turbine Thierbach 26 14 1 11 106:103 +3 43
7. VfA Rochlitzer Berg 26 12 2 12 70:95 -25 38
8. TSG Tauscha 26 12 1 13 118:105 +13 37
9. SSFV Fortuna Topfseifersdorf 26 8 5 13 86:101 -15 29
10. FC Wacker 90 Wittgensdorf III 26 8
4
14
83:123
-40
28
11. FSV Elsdorf 26 9 0 17 73:120 -47 27
12. FSV Kriebstein 98 II 26 7 3 16 82:133 -51 24
13. FSV 1990 Steudten 26 6 1 19 49:115 -65 19
14. FußballGiganten Crimmitschau 26 1 1 24 16:80 -64 4

Spielberichte

1. Spieltag 28.08. 2011
SSFV Fortuna Topfseifersdorf - FC Wacker 90 Wittgensdorf III 4:4

 

2. Spieltag 04.09. 2011
FC Wacker 90 Wittgensdorf III - FSV Elsdorf 5:7 (1:3)

Tore: 1:0 J.Renger (7.); 1:1(9.); 1:2 (14.); 1:3 (17.); 2:3 Zürch (35.); 2:4 (37.); 2:5 (42.); 2:6 (44.);

          2:7 (50.); 3:7 J.Renger (57.); 4:7 Nickl (58.); 5:7 J.Renger (59.)

Aufstellung: St. Schab - T.Renger, Domabyl, Lohwasser, Nickl, Zürch, Wandner, J.Renger, Gränz

                      Körber
Zuschauer 20

 

3. Spieltag 11.09. 2011
SG Döhlen - FC Wacker 90 Wittgensdorf III 10:7 (6:3)
Tore: 0:1 J.Lohwasser (7.); 1:1(9.); 2:1(11.); 3:1(12.); 3:2 J.Lohwasser (16.); 4:2 (18.); 5:2 (23.);

          5:3 St.Schab (27.); 6:3 (29.); 7:3 (35.); 8:3 (39.); 9:3 (43.); 10:3 (47.); 10:4 Gränz (49.);

          10:5 Knorr (51.); 10:6 Minks (52.); 10:7 Granz (57.)
Aufstellung: St.Schab - Zürch, Gränz, J.Lohwasser, Domabyl, Minks, Knorr, Pantell
7 Tore erzielt, aber trotzdem verloren.
Die 1. Halbzeit verschlief unsere III.-Mannschaft komplett und eine läuferische Leistung war nicht zu erkennen. Das einzig positiv Erwähnenswerte der ersten Halbzeit, war ein direkter Freistoßtreffer von unserem Torhüter Schab Steffen aus der eigenen Hälfte.
In der Zweiten Hälfte hat unsere III.-Mannschaft noch einmal Moral und Kampfgeist bewiesen und hat der SG Döhlen das Leben richtig schwer gemacht. Zu einem Punktgewinn hat es dann aber nicht mehr gereicht.

 

4. Spieltag 18.09. 2011
FC Wacker 90 Wittgensdorf III - FSV Kriebstein 98 II 2:6 (1:3)
Tore: 0:1 (5.); 1:1Strauch (20.); 1:2 (27.); 1:3 (29.); 1:4 (35.); 1:5 (50.); 2:5 Wandner (52.); 2:6 (58.)
Aufstellung: St.Schab - Domabyl, Pantell, Körber, J.Lohwasser, S.Lohwasser, U.Schab,

                      Hentschel, Wandner, Strauch

Ebenfalls auswärts gewinnen konnte Kriebstein. In Wittgensdorf erzielte Toni Schlag gleich 4 Treffer und war damit entscheidend am 6:2 Erfolg beteiligt.

 

5.Spieltag 25.09. 2011
SV Turbine Thierbach - FC Wacker 90 Wittgensdorf III 7:4 (5:3)
Tore: 1:0 (3.); 2:0 (6.); 3:0 (8.); 3:1 Zürch (13.); 3:2 Zürch (15.); 3:3 J.Lohwasser (19.); 4:3 (21.);

          5:3 (28.); 6:3 (35.); 7:3 (54.); 7:4 St.Schab ( 59.)
Aufstellung: St.Schab - Zürch, Wilke, J.Lohwasser, Domabyl, Wandner, Schlenz, Pantell, Minks
Wieder gut gespielt und trotzdem verloren, so lautet das Motto unserer III.-Mannschaft zum Spiel in Thierbach. Unsere Mannschaft bekam den ehemaligen Wacker-Spieler Frank Schmidt nicht in den Griff und dieser versenkte den Ball 6x in den Maschen des Tornetzes Tore ein. Positiv zu erwähnen wäre wieder einmal ein Tor unserem Torhüter Steffen Schab, der einen Ball klären wollte und dieser bei Thierbach im Tor landete.

 

6.Spieltag 02.10. 2011
FC Wacker 90 Wittgensdorf III - FSV 1990 Steudten 2:4 (0:2)
Tore: 0:1(2.); 0:2 (30.); 1:2 J.Lohwasser (36.); 1:3 (55.); 2:3 Müller (57.); 2:4 (60.)
Aufstellung: St.Schab - Domabyl, Wandner, Pantell, Minks, J.Lohwasser, Hentschel, Nickl,

                      J.Renger, Müller
Mit einer miserablen Chancenverwertung verlor unsere III.-Mannschaft auch das Heimspiel gegen Steudten. über die wir nicht reden müssen.
Wir können zum Glück sagen das Steudten vor dem Tor genauso blind wahr wie wir.
Und wir haben auch festgestellt dass wir an unserer Läuferischen Leistung arbeiten müssen.

 

7. Spieltag 16.10. 2011

TSG Tauscha - FC Wacker 90 Wittgensdorf III 13:9 (7:3)

Tore: 1:0 (8.); 2:0 (9.); 3:0 (11.); 4:0 (12.); 5:0 (18.); 5:1Zürch (19.); 6:1(20.); 6:2 Gränz (25.);

          7:2 (27.); 7:3 Zürch (28.); 8:3 Saupe (31.); 8:4 Knorr (32.); 9:4 (34.); 9:5 Gränz (36.);

          10:5 (37.); 10:6 Zürch (38.); 10:7 Gränz (40.); 10:8 Pantell (42.); 10:9 Gränz (56.); 11:9 (58.);

          12:9 (59.); 13:9 (60.)

Aufstellung: St.Schab, Berger, Zürch, Glaser, J.Lohwasser, Pantell, Gränz, Knorr, S.Lohwasser

Ein torreiches Fußballspiel in Tauscha endete mit einer 9:13-Niederlage in Tauscha. Die Gastgeber erwischten einen guten Start in das Spiel und schossen rasch eine deutliche Führung heraus. Unsere III.-Mannschaft kämpfte sich dann bis zur 56. Minute auf ein 10:9 heran.
Doch in den letzten 3 Minuten zog Tauscha wieder auf 13:9 davon.

 

8. Spieltag 23.10. 2011

FC Wacker 90 Wittgensdorf III - SV Narsdorf II 4:6 (3:1)

Tore: 1:0 J.Lohwasser (4.); 2:0 Minks (9.); 3:0 J.Lohwasser (19.); 3:1 Eigentor (29.); 3:2 (32.);

          3:3 (34.); 4:3 Knorr (45.); 4:4 (47.); 4:5 (54.); 4:6 (56.)

besonderes Vorkommnis: Oliver Minks (Wittgensdorf) verschießt in der 40. Minute einen

                                                Strafstoß

 

9. Spieltag 30.10. 2011

SV Schönerstadt - FC Wacker 90 Wittgensdorf III 4:4 (1:2)

Tore: 0:1 J.Lohwasser (2.); 1:1(17.); 1:2 Zürch (29.); 2:2 (36.); 2:3 Glaser (38.); 3:3 (40.);

          4:3 (45.); 4:4 Minks (55.)

Aufstellung: St.Schab, Hering, Zürch, Müller, J.Lohwasser, Domabyl, Minks, Glaser, S.Lohwasser

Beim Tabellenführer in Schönerstadt lieferte unsere III.-Mannschaft ein Klasse-Spiel ab. Sie stand von Anfang an sicher in der Abwehr und spielte einen konzentrierten Fußball.

Rocco Zürch stopfte mit einer starken läuferischen Leistung die Löcher zwischen Abwehr und Angriff und leitete mit schnellen Pässen einige gute Angriffe ein. Leider reichte es am Ende aber nur für ein Unentschieden, aber auf dieser Leistung lässt sich aufbauen.

 

10. Spieltag 06.11. 2011

FC Wacker 90 Wittgensdorf III - SV Breitenborn 94 2:9 (1:6)

Tore: 0:1(4.); 0:2 (8.); 0:3 (10.); 1:3 Strauch (15.); 1:4 ( 20.); 1:5 (27.); 1:6 (29.); 1:7 (39.);1:8 (41.); 2:8Minks (55.); 2:9 (59.)

Aufstellung:  St.Schab, Knorr, Hentschel, Gränz, Müller, J.Lohwasser, Domabyl, Minks, Schramm,

                       Strauch

Gegen Breitenborn zeigte sich unsere III.-Mannschaft läuferisch stark unterlegen. Aber wir begründen das mal mit dem Altersdurchschnitt der Gäste von 23 Jahren.

11. Spieltag 13.11. 2011

FC Wacker 90 Wittgensdorf III - FußballGiganten Crimmitschau 3:0 (1:0)

Tore: 1:0 J.Lohwasser (1.); 2:0 Tornow (35.); 3:0 Tornow (48.)

Aufstellung:  Strauch, Gränz, Müller, Rost, Tornow, Fuder, J.Lohwasser, Domabyl, Minks,

                       Wilke, 

Endlich der erste Sieg für unsere III.-Mannschaft. Gegen Crimmitschau tat sich unsere Mannschaft zwar schwer, aber am Ende geht der Sieg auf Grund der Vielzahl an Tormöglichkeiten in Ordnung.

 

12. Spieltag 20.11. 2011

VfA Rochlitzer Berg - FC Wacker 90 Wittgensdorf III 5:4 (2:4)

Tore: 0:1Knorr (9.); 0:2 Knorr (16.); 1:2 (17.); 2:2 (18.); 2:3 Knorr (26.); 2:4 Minks (30.); 3:4 (35.);

          4:4 (39.); 5:4 (55.)

Wittgensdorf kann einfach nicht gewinnen. In Rochlitz ging man zweimal mit 2 Toren in Führung und verlor dennoch in den letzten Spielminuten dieses spannende Spiel mit 5:4. Für den VfA ist das bereits der vierte Sieg in Folge und der 8. Platz in der Tabelle. Jens Goldmann war der Matchwinner für Thierbach im Spiel gegen Steudten, die dadurch auf den 7. Platz weiter bleiben. Nach 3 Niederlagen endlich wieder ein Sieg für Tauscha. Mit 7:5 gewannen sie in Kriebstein. Entscheidenden Anteil hatte dabei der Tauscha Sebastian Saupe der 5 Tore erzielte.

 

13. Spieltag 27.11. 2011

FC Wacker 90 Wittgensdorf III - SKV Grün-Weiß Königsfeld 2:2 (2:0)

Tore: 1:0 J.Lohwasser (4.); 2:0 Wandner (26.); 2:1(42.); 2:2 (60.)

 

14. Spieltag 04.03. 2012

FC Wacker 90 Wittgensdorf - SSFV Fortuna Topfseifersdorf 1:0 (0:0)

Tore: 1:0 J.Lohwasser (39.)

In einem hart geführten Spiel waren beide Mannschaften auf Sicherheit bedacht. Vor allem in der 1. Halbzeit blieben Torchancen Mangelware. Nach dem Seitenwechsel besserte sich dies ein wenig. Einen langen Freistoss lenkte Jens Lohwasser zum entscheidenten Tor ins lange Eck.

Ein besonderes Lob ist auch unserem Torwart auszusprechen. Dieser hielt seinen Tor heute mit Klasseparaden sauber.

 

15.Spieltag 11.03. 2012

FSV Elsdorf - FC Wacker 90 Wittgensdorf III 2:4 (1:1)

Tore: 0:1J.Lohwasser (20.); 1:1 Mäßig (21.); 1:2 Minks (40.); 1:3 Rost (50.); 1:4 Pantell (55.);

         2:4 Mende (59.)

Aufstellung:  St.Schab, Schramm, Rost, Domabyl, Müller, J.Lohwasser, Wandner, Minks, Pantell

Das erste Spiel nach der langen Winterpause gewann unsere III.-Mannschaft verdient in Elsdorf.

 

16.Spieltag 18.03. 2012

FC Wacker 90 Wittgensdorf III - SG Döhlen 1:1 (1:0)

Tore: 1:0 Wandner (11.); 1:1(52.)

Aufstellung: St.Schab, Schramm, Zürch, Müller, J.Lohwasser, Tornow, Wandner, Minks, Domabyl,

                      Glaser

Ein starkes Spiel Lieferte unsere III.-Mannschaft gegen den Tabellenführer aus Döhlen ab.

Bert Wandner schoss unser Freizeitteam frühzeitig in Führung. Er nahm einen langen Ball von Müller Sandro auf und schloss mit einer gekonnten Einzelleistung ab. Die favorisierten Gäste kamen zwar noch zum Ausgleich, aber durch eine läuferisch starke Leistung unserer Mannschaft blieb es bei diesem 1:1. Es wäre sogar noch ein Sieg machbar gewesen, denn kurz vor dem Abpfiff hatte Bert Wandner noch die Chance das 2:1 zu erzielen. Er brachte den Ball aber leider nicht im Tor unter.

 

17. Spieltag 25.03. 2012

FSV Kriebstein 98 II - FC Wacker 90 Wittgensdorf III 4:5 (3:1)

Tore: 1:0 (2.); 2:0 (3.); 3:0 (10.); 3:1Gränz (29.); 3:2 Strauch (32.); 3:3 J.Lohwasser (34.);

          3:4 Gränz (39.); 3:5 Minks (44.); 4:5 (48.)

Aufstellung:  St.Schab, Zürch, Müller, J.Lohwasser, Minks, Sattler, Gränz, S.Lohwasser, Strauch

Bereits nach 10 Minuten lag unsere III.-Mannschaft in Kriebstein mit 0:3 zurück. Noch vor der Halbzeit gelang Jens Lohwasser der 1:3-Anschlußtreffer. NAch dem Seitenwechsel bestimmte unsere Mannschaft das Geschehen und drehte das Spiel noch auf 5:4.

18. Spieltag 01.04. 2012

FC Wacker 90 Wittgensdorf III - SV Turbine Tierbach 2:0 (0:0)

Tore: 1:0 Müller (38.); 2:0 Müller (50.)

Aufstellung:  Hermsdorf - Gränz, Strauch, J.Lohwasser, Pantell, Domabyl, Wandner, Minks, Müller

                       Berger

Trotz einer schlechten Leistung siegte unsere III.-Mannschaft mit 2:0 gegen Turbine Thierbach. Diesen Sieg hat sie vorallem Torwart Florian Hermsdorf zu verdanken, der die Gäste mit seinen Paraden zur Verzweiflung brachte und bis zum Ende kein Gegentor zuließ. Die 2 Tore unserer Mannschaft erzielte Sandro Müller. Beim 1:0 nahm er einen langgeschlagenen Ball auf und verwandelte sicher und das 2:0 gelang ihm nachdem er eine 1:1-Situation für sich entscheiden konnte.

 

19. Spieltag 15.04.2012

FSV 1990 Steudten - FC Wacker 90 Wittgensdorf III 5:1 (1:1)

Tore: 1:0 (17.); 1:1 Grünert (25.); 2:1(36.); 3:1(41.); 4:1(49.); 5:1(51.)

besonderes Vorkommnis: Rote Karte für Carsten Gränz (Wittgensdorf) nach einer Tätlichkeit inder 46. Minute

Nach 10 Niederlagen in Folge war Steudten erstmals wieder erfolgreich. Gegen Wittgensdorf siegte man zu Hause mit 5:1. Matchwinner war dabei Christopher Sarembe der innerhalb von 10 Minuten einen Hattrick erzielte. Der Wittgensdorfer Gränz war der dritte Spieler in der laufenden Saison der vorzeitig durch einen Platzverweis zum Duschen gehen geschickt wurd

 

20. Spieltag 22.04.2012

FC Wacker 90 Wittgensdorf III - TSG Tauscha 2:0 nach Sportgerichtsurteil

In Wittgensdorf fiel die Partie gegen Tauscha aus, da die Gäste keine Mannschaft voll bekamen und davon die Verantwortlichen von Wittgensdorf am Sonntagmorgen telefonisch informierten.

 

21. Spieltag 06.05.2012

SV Narsdorf II - FC Wacker 90 Wittgensdorf III 11:4 (4:2)

Tore: 1:0 (5.); 2:0 (6.); 2:1Pantell (12.); 2:2 Zürch (14.); 3:2 (28.); 4:2 (29.); 5:2 (32.);

          5:3 Keller (37.); 5:4 Keller (38.); 6:4 (40.); 7:4 (49.); 8:4 (50.); 9:4 (55.); 10:4 (56.); 11:4 (59.)

Narsdorf führte früh mit 2:0 und mussten kurz darauf den Ausgleich hinnehmen. Auch nachdem die einheimischen mit 5:2 davonzog, steckten die Gäste nicht auf und erzielten den Anschlußtreffer in der 38. Minute. Dann zog Narsdorf aber noch einmal an und festigte somit den 4. Taballenrang.

 

22. Spieltag 13.05.2012

FC Wacker 90 Wittgensdorf III - SV Schönerstadt 1:5 (1:3)

Tore: 0:1 (3.); 1:1Keller (16.); 1:2 (22.), 1:3 (23.); 1:4 (41.); 1:5 (58.)

 

23. Spieltag 20.05.2012

SV Breitenborn 94 - FC Wacker 90 Wittgensdorf III 12:3 (6:1)

Tore: 1:0 (5.); 2:0 (10.); 3:0 (15.); 3:1J.Lohwasser (20.); 4:1(25.); 5:1(29.); 6:1(30.); 7:1(31.);

          8:1(36.); 9:1(40.); 10:1(41.); 10:2 T.Renger (45.); 11:2 (46.); 12:2 (50.); 12:3 T.Renger (57.)

 

24. Spieltag 03.06.2012

FC Wacker III Wittgensdorf - FußballGiganten Crimmitschau 2:0 laut Sportgerichtsurteil

 

25. Spieltag 10.06.2012

FC Wacker 90 Wittgensdorf III - VfA Rochlitzer Berg 4:0 (4:0)

Tore: 1:0 J.Lohwasser (2.); 2:0 Rost (17.); 3:0 Minks (23.); 4:0 Wilke (26.); 4:1 (36.);

          5:1 J.Lohwasser (55.)

Wittgensdorf besiegte die Rochlitzer Mannschaft mit 5:1, wobei die Verletzung für den Rochlitzer Mannschaftskapitän Krause schwerwiegender war als man nach dem Schlußpfiff erwartet hatte.

 

26. Spieltag 17.06.2012

SKV Grün-Weiß Königsfeld - FC Wacker 90 Wittgensdorf III 5:0 (1:0)

Tore: 1:0 (27.); 2:0 (34.); 3:0 (37.); 4:0 (47.); 5:0 (53.)

Die Generalprobe des Pokalendspieles am kommenden Samstag sahen die Zuschauer in Königsfeld. Weder die Gäste aus Wittgensdorf noch der einheimische SKV wollten die Karten für Endspiel dem Gegner zeigen. Königsfeld hatte mehr vom Spiel - Wittgensdorf stand hinten recht sicher. Erst kurz vor dem Halbzeitpfiff der erste Treffer. Für Königsfeld. Nach der Pause legte Grün-Weiß jedoch wie die Feuerwehr los und erhöhte auf 3:0. Anschließend verflachte das Spiel jedoch wieder und beide Teams schonten sich, den keiner wollte sich verletzen. Ob das Endergebnis von 5:0 auch am nächsten Wochenende so lauten wird, mag jedoch angezweifelt werden.

Kreispokal

1. Runde 21.08. 2011
FC Wacker 90 Wittgensdorf III - VfA Rochlitzer Berg 5:1 (2:1)

Tore: 1:0 Gränz (7.); 1:1(9.); 2:1Meier (26.); 3:1T.Renger (37.); 4:1Schwippel (41.);

          5:1T.Renger (58.)
Zuschauer: 40                                                                                                      SR.: Arnold (Wittgensdorf)

Unsere III.-Mannschaft bezwang das Team aus Rochlitz recht klar mit 5:1. Sie zeitgte sich schon  in der ersten Halbzeit überlegen, nur die Chancenverwertung ließ zu Wünschen übrig. In der 2. Halbzeit ließ es unsere Mannschaft dann etwas ruhiger angehen, so kamen auch die Gäste aus Rochlitz zu einigen Chancen. Am Ende war es ein verdienter Sieg der III Mannschaft.FC Wacker III gegen SSFV Topfseifersdorf 10 : 5

 

Viertelfinale 09.10. 2011

FC Wacker 90 Wittgensdorf III - SSFV Fortuna Topfseifersdorf 10:5 (6:3)

Tore: 1:0 Pantell (3.); 2:0 Eglinski (8.); 3:0 Zürch (11.); 3:1(12.); 4:1Hartenstein (16.);

          5:1Pantell (19.); 5:2 (21.); 6:2 Hartenstein (22.); 6:3 (29.); 7:3 Hartenstein (33.);

          8:3 Eglinski (45.); 8:4 (46.); 9:4 Minks (47.); 10:4 (53.); 10:5 (54.)

Aufstellung: Schramm - Hentschel, Zürch, Rost, Hartenstein, Eglinski, Pantell, Böhme, Minks
Mit einer spielerisch, als auch kämpferisch guten Leistung gewann unsere III.-Mannschaft ihr Pokalspiel mit 10:5. Nur die Chancenverwertung ist trotz der 10 erzielten Tore zu bemängeln.

 

Halbfinale

SV Turbine Thierbach - FC Wacker 90 Wittgensdorf III 2:3

 

Finale

SKV Grün-Weiß Königsfeld - FC Wacker 90 Wittgensdorf 4:1

Tore: 1:0 (14.); 2:0 (21.); 2:1 Endesfelder (37.); 3:1(45.); 4:1(60.+1)

Aufstellung: St.Schab - Zürch, Minks, Endesfelder, T. Renger, Werner, Tornow, J.Lohwasser,

                      Müller, Domabyl

Bei tollem Fußballwetter kamen 150 Zuschauer am Samstagnachmittag nach Königsfeld um dem Pokalendspiel im Kleinfeldfussball beizuwohnen. Darunter konnten zahlreiche Vertreter aller Kleinfeldmannschaften begrüßt werden. Königsfeld begann dieses Spiel mit mehr Dampf, denn sie wollten ihren Fans zeigen, dass sie dieses Spiel auf eigenen Terrain unbedingt gewinnen wollten. Der erste Treffer von Pötzel in der 12. Spielminute wurde vom gut amtierenden Schiedsrichter Andreas Haeder aus Lunzenau nicht anerkannt, der indirekte Freistoß ging direkt ins Tor. Zwei Minuten später machte es Michael Hunger besser. Nach einem weiten Einwurf vollstreckte er zum 1:0 für Königsfeld. Wittgensdorf hatte in der 17. Und 20. Minute durch Minks und Zürch die Chancen zum Ausgleich. In der 21. Minute foulte Zürch den einheimischen Melzer im Strafraum und den fälligen Strafstoß verwandelte Kevin Dorn sicher zum 2:0. Halbzeitstand. Die zweite Halbzeit begann Wittgensdorf engagierter und kam durch Thomas Endesfelder zum verdienten 2:1 Anschlußtreffer in der 37. Minute. Königsfeld bettelte jetzt richtig um den Ausgleichstreffer. Sie wirkten verunsichert und konnten sich bei ihrem Torwart Henkies aber auch bei den gegnerischen Stürmern bedanken die das Tor einfach nicht trafen. Eine Vorentscheidung fiel dann mit dem 3:1 durch Thomas Eisenschmidt in der 45. Minute. Weiter Möglichkeiten lagen nun in der Luft, aber der Ball ging nur noch einmal ins Tor. Franz Lachmann erzielte in der Nachspielminute den 4:1 Endstand.

Staffelleiter Haiko Stäbler bedankte sich nach dem Spiel bei allen Beteiligten für ein faires Spiel und konnte dem Sieger den Pokal überreichen.

Quelle: KVF Mittelsachsen