1.Mannschaft


5. Spieltag

Sonntag 16.09. 2018  15:00 Uhr

 SV Eiche Reichenbrand

vs.

FC Wacker Wittgensdorf

 

Sportanlage

Reichenbrand

 Ostwaldweg 2

 

2.Mannschaft


4. Spieltag

Sonntag 16.09.2018 10:00 Uhr

 SG Traktor Neukirchen/Pleiße III.

vs.

FC Wacker 90 Wittgensdorf II.

 

Sportplatz Neukirchen/Pleiße,

Am Sportplatz,

08459 Neukirchen/Pleiße

 

Alte Herren


5. Spieltag

Samstag 15.09.2018 13:00 Uhr

 

TSV Germania Chemnitz 08 AH

vs.

FC Wacker 90 Wittgensdorf AH /

SV 1920 Herrenhaide AH

 

Neuer Spielort

 Citypark

 Markersdorfer Str. 1, 09123 Chemnitz

 

B-Jugend 

Saison 2015/2016 - Mittelsachsenliga/Staffel Nord

Abschlusstabelle

Platz Mannschaft Sp. g u v Torverh. Differenz Punkte
1. SpG Wechselburg/Königshain-Wiederau 18 16 2 0 97:11 +86 50
2. SV Grün-Weiß Niederwiesa 18 11 3 4 46:29 +17 36
3. SV Barkas Frankenberg  18 11 2 5 44:22 +22 35
4. TSV Flöha 1848 18 10 2 6 51:38 +13 32
5. 1.BSV Langenleuba-Oberhain 18 9 2 7 32:38 -6 29
6. SpG Claußnitz/Auerswalde 18 7

5

6 45:40 +5 26
7. SpG Kriebstein/Waldheim 18 7 1 10 50:44 +6 22
8. SpG Narsdorf/Rochlitz 18 6 1 11 32:54 -22 19
9. SpG Herrenhaide/Wittgensdorf/Burgstädt 18 2 1 15 20:67 -47 7
10. SpG Frankenau/Altmittweida/Mittweida II 18 1 1 16 23:97 -74 4

Termine - Mittelsachsenliga/Staffel Nord

1. Spieltag

Sonntag - 30.08. 2015 - 10:30 Uhr * Waldsportplatz Herrenhaide

SpG Herrenhaide/Wittgensdorf/Burgstädt -1. BSV Langenleuba-Oberhain 1:5 (0:4)

Tore: 0:1 (15.); 0:2 (33.); 0:3 (51.); 0:4 (56.); 1:4 Pjala (60.); 1:5 (80.)

Aufstellung:  Jost - Lehmann, Kanwischer, Mothes, Heinrich - Ranft (ab 41. Brunzel), Vogt (ab 60. Kahlert /

                     ab 75. Rohrschneider), Morgenstern, Pijala, Beginski - Klose

B-Jugend mit Fehlstart !!!

Nach der Pokalpleite folgte nun auch die Punktspielpleite. Das Trainerteam war sich aber schon vor dem Spiel im Klaren, dass es ohne Vorbereitung und ohne Spielpraxis nicht anders aussehen wird, wenn man die Abgänge und die fehlende Intigration der neuen Spieler aus Burgstädt (immerhin fast die Hälfte der Spieler).
Aber das erfahrene Trainerduo Landgraf/ Müller wird eine Mannschaft finden, die den Anforderungen der Kreisliga gewachsen sein wird. Nun zum Spielverlauf. Unsere Mannschaft hatte am heutigen Tag nicht die Qualität um den Gästen ernsthaft Paroli bieten zu können. Mit einem 0:4 zur Halbzeit waren die Messen schon zum Seitenwechsel gelesen. Zwei Umstellungen zur Halbzeit brachten unserer B-Jugend dann mehr Stabilität. Pijala konnte sogar noch auf 1:4 verkürzen, ehe Langenleuba-Oberhain mit dem 1:5, den alten Abstand wieder herstellte.

 

2. Spieltag

Sonntag - 06.09. 2015 - 10:30 Uhr * Sportplatz Wiederau

SpG Wechselburg/Königshain-Wiederau - SpG Herrenhaide/Wittgensdorf/Burgstädt 8:0 (5:0)

Tore: 1:0 (8.); 2:0 (13.); 3:0 (17.); 4:0 (27.); 5:0 (36.); 6:0 (61.); 7:0 (63.); 8:0 (79.)

Aufstellung:  Jost - Heinrich, Mothes (ab 70. Friedmann), Klose, Kanwischer, Beginski, Ranft

                       (ab 70. Rohrschneider), Morgenstern, Vogt, Pjala (ab 70. Soldatov), Brunzel

B-Jugend von Wechselburg/Kö.-Wie. überrollt !!!

Es fällt schwer etwas positives über dieses Spiel zu finden. Ein 5:0 Halbzeitstand und ein 8:0 Endstand sagen eigentlich alles. Das Ergebnis hätte noch deutlich höher ausfallen können, mehrmals rettete der Pfosten für unsere B-Jugend. Unsere neuformierte Mannschaft muss schleunigst an ihrer Einstellung arbeiten, sonst wird die Saison wohl auf dem letzten Tabellenplatz beendet.

 

3. Spieltag

Sonntag - 13.09. 2015 - 10:30 Uhr * Waldsportplatz Herrenhaide

SpG Herrenhaide/Wittgensdorf/Burgstädt - SpG Frankenau/Altmittweida/Mittweida II 0:4 (0:0)

Tore: 0:1 (45.); 0:2 (48.); 0:3 (57.); 0:4 (75.)

Aufstellung: Jost (ab 41. Weinrich) - Lehmann, Heinrich, Mothes, Beginski, Kanwischer, Morgenstern, Vogt,

                   Soldatov (ab 55. Rohrschneider), Brunzel, Kahlert (ab 71. Friedemann)

B-Jugend weiterhin im Tiefflug !!!

Die Chance unserer B-Jugend gegen die SpG Frankenau/Altmittweida/Mittweida2 den totalen Fehlstart abzuwenden war da, aber die Anfälligkeit in den Zweikämpfen und nach eigenen Ballverlusten, sowie das fehlende Passspiel, waren die Gründe für eine erneute Niederlage. Unsere Spieler spielen mental zu schwerfällig sind immer 2 bis 3 Schritte zu spät. Auch die Effizienz vor dem gegnerischen Tor lässt stark zu wünschen übrig, denn Chancen waren da. Unser Trainerteam hegte bis zur Halbzeit noch Hoffnung (0:0), doch diese wurde gleich mit dem Anpfiff der 2. Hälfte zerschlagen. Das Endergebniss von 0:4 für die Gäste war letztendlich zu hoch, denn so groß waren die Unterschiede nicht. Unsere Mannschaft muss jetzt Geduld zeigen und geschlossen durch dieses Tal gehen. Sie sollte in dieser neu zusammengestellten Mannschaft nicht gleich alles in Frage stellen.
 

4. Spieltag

Samstag - 19.09. 2015 - 13:00 Uhr * Auenstadion Flöha

TSV Flöha - SpG Herrenhaide/Wittgensdorf/Burgstädt 2:5 (2:2)

Tore: 1:0 (12.); 1:1 Beginski (21.); 1:2 Pijala (32.); 2:2 (33.); 2:3 Beginski (76.); 2:4 Pijala (78.); 2:5 Pijala (81.)

Aufstellung: Weinrich - Lehmann, Kanwischer, Morgenstern, Heinrich - Naumann, Vogt, Brunzel, Beginski - 

                    Pijala, Soldatov (ab 41. Rohrschneider)

Erster Sieg für B-Jugend !!!
Nach 3 Niederlagen gewann unsere B-Jugend überraschend in Flöha. Das Trainerteam musste wieder auf 4 Stammspieler verzichten, welche durch Krankheit oder "persönliche Termine" verhindert waren. Aber jammern hilft bekanntlich nicht viel und so begann unsere Mannschaft ein Spiel auf Augenhöhe. Nach einer kurzen Phase des Abtasten kam unsere B-Jugend immer besser ins Spiel und zu der ein oder anderen Torchance. Diese wurden aber entweder vergeben oder nicht konsequent zu Ende gespielt. In der 12. Minute konnte ein Angriff der Flöhaer auf der linken Abwehrseite abgefangen werden, doch mit einem Fehlpass konnten die Gastgeber in den Rücken unserer Hintermannschaft passen und am rauslaufenden Torwart vorbei zum 1:0 einschieben. Aber unsere Mannschaft ließ sich heute nicht entmutigen und kam in der 21. Minute zum verdienten Ausgleich. Nikita Soldatov drang von der rechten Seite in den gegnerischen Strafraum ein, wurde aber kurz vor der Grundlinie rüde zu Fall gebracht. Den fälligen Strafstoss verwandelte Nico Beginski eiskalt zum 1:1. Nur 10 Minuten später konnte unsere Mannschaft sogar mit 1:2 in Führung gehen. Diese erzielte durch Marek Pijala. Dieser Treffer wurde durch einen schönen Spielzug eingeleitet. Nils Brunzel zog von halb rechts nach links, passte zu Philipp Vogt, dieser spielte direkt weiter auf Marek Pijala und dieser zog trocken in das kurze Angel ab. Die Freude wehrte aber nur kurz, denn schon im Gegenzug wurde unsere Abwehrkette von einem Pass in die Spitze überrascht und Flöha konnte ausgleichen. Im weiteren Spielverlauf ging es weiter hin und her. Für die Gastgeber war aber meist vor dem Strafraum Schluss. Unsere Mannschaft konnte aber bis zur 76. Minute auch keinen Angriff ordentlichen zu Ende spielen. Ab da ließen die Gastgeber nach und die Offensivabteilung unserer Mannschaft nahm noch einmal Fahrt auf. Nico Beginski kann schön frei gespielt werden und startet Richtung Tor. Er zog dann aus 10 Metern cool ins kurze Eck zur 2:3-Führrung ab. In der 78. Minute konnte Nico Beginski die Abwehr der Flöhaer mit einer Kopfballverlängerrung an der Mittellinie überraschen und so Marek Pijala freispielen. Dieser ließ sich die Chance zur 2:4 Führrung nicht entgehen. Auch das 2:5 in der Nachspielzeit geht auf den heute gut aufgelegten Stürmer.

 

5. Spieltag

Samstag - 26.09. 2015 - 10:30 Uhr * Sportplatz Ehrenberg

SpG Kriebstein/Waldheim - SpG Herrenhaide/Wittgensdorf/Burgstädt 8:0 (4:0)

Tore: 1:0 (4.); 2:0 (12.); 3:0 (14.); 4:0 (32.); 5:0 (43.); 6:0 (50.); 7:0 (53.); 8:0 (75.)

Aufstellung: Jost - Lehmann, Heinrich, Naumann (ab 41. Soldatov), Beginski (ab 57. Friedemann), Kanwischer,

                    Ranft, Morgenstern, Brunzel, Rohrschneider, Mothes

B-Jugend erneut zu harmlos !!!

Ohne Leidenschaft, Gier und Zweikampfstärke präsentierte sich unsere B-Jugend bei der SpG Kriebstein/Waldheim und zeigte somit bei der heutigen 0:8-Niederlage die vielleicht schlechteste Vorstellung in einer von Tristesse geprägten Spielzeit. Der Sieg im letzten Spiel in Flöha verführte vielleicht zu einer kleinen Euphorie und verdeckte so die eigenen Schwächen und so ergeben sich für das Trainerteam wieder mehr Fragezeichen als Antworten. Es bleibt also viel Arbeit für den Trainerstab um Jens Landgraf, um beim nächsten Punktspiel mit den geforderten Tugenden zu bestehen.

 

6. Spieltag

Sonntag - 25.10. 2015 - 10:30 Uhr * Waldsportplatz Herrenhaide

SpG Herrenhaide/Wittgensdorf/Burgstädt - SpG Rochlitz/Narsdorf 3:4 (2:1)

Tore: 1:0 Pijala (7.); 1:1 (16.); 2:1 ET (28.); 2:2 (48.); 2:3 (50.); 2:4 (69.); 3:4 Beginski (76.)

Aufstellung: Weinrich - Lehmann, Heinrich, Mothes, Klose, Beginski, Kanwischer, Ranft, Pijala,

                    Vogt (ab 48. Soldatov/ab 67. Rohrschneider), Brunzel

 

7. Spieltag

Samstag - 07.11. 2015 - 10:30 Uhr * Sportplatz Claußnitz

SpG Claußnitz/Auerswalde - SpG Herrenhaide/Wittgensdorf/Burgstädt 2:2 (0:1)

Tore: 0:1 S. Klose (21.); 0:2 S. Klose (61.); 1:2 (69.); ; 2:2 (80.)

Aufstellung: Weinrich - Lehmann, Morgenstern, Kanwischer, Heinrich (ab 52. Rohrschneider/

                    ab 80. Friedemann) - Mothes, Vogt, S. Klose, Beginski - Ranft (ab 23. Kahlert/

                    ab 72. Soldatov), Pijala

B-Jugend bringt sich in letzter Minute um 2. Saisionsieg !!!

Mit einem 2:2 bei der SpG Claußnitz/Auerswalde, damit wäre unsere B-Jugend vor dem Spiel zufrieden gewesen, doch nach der Partie war die Enttäuschung über dieses Ergebnis riesengroß. Auf Grund der letzten Ergebnisse stellte unser Trainerteam unsere Mannschaft im zentralen Mittelfeld noch defensiver ein und stellte nur eine Sturmspitze auf. Dies zeigte sofort Wirkung, denn die Hintermannschaft stand gut, die Zuordnung stimmte. Auch die Angriffsbemühungen führte zum Erfolg. Samuel Klose zog in der 21. Minute von halb rechts ab und der Ball landete zum 0:1 im langen Eck. Bis zur Halbzeit passierte dann nicht mehr viel. Die Angriffsbemühungen der Gastgeber entschärfte unsere vielbeinige Abwehr die eigenen Angriffe wurden aber meist schlecht zu Ende gespielt. Die 2. Halbzeit verlief nicht viel anders. Unsere Mannschaft spielte etwas zwingender, zeigte im Spielaufbau aber zu viele Fehlpässe und Probleme bei der Ballannahme. In der 61. Minute gab es dann eine Ecke für unsere Mannschaft von der rechten Seite. Sören Kahlert zog diese auf den kurzen Pfosten, dort schaltete Samuel Klose am schnellsten und schob zum 0:2. Das dieser Vorsprung nicht zu einem Sieg reichte lag an der Schwäche unserer Hintermannschaft Standards zu verteidigen. Das 1:2 fiel nach einem Freistoß aus ca. 20 Metern von zentraler Position. Einen Stellungsfehler unseres Torwarts, der die Torwartecke total offen ließ, nutzten die Gastgeber zum Anschluss. Nun war kämpfen angesagt. Unsere B-Jugend hielt so mit viel Einsatzbereitschaft den Ball vom eigenen Tor fern. Leider wurden 2 Konter und somit die Spielentscheidung kläglich vergeben. Dann kam die 80. Minute. Unsere Mannschaft bekommt den Ball nicht weggeschlagen und verursachte einen weiteren Freistoß an der Strafraumgrenze. Da die gestellte Mauer unserer Mannschaft kurz vor der Ausführung Auflösungserscheinungen zeigte, konnten die Gastgeber doch noch zum 2:2 ausgleichen. 

 

8. Spieltag

Sonntag - 15.11. 2015 - 10:30 Uhr * Waldsportplatz Herrenhaide

SpG Herrenhaide/Wittgensdorf/Burgstädt - SV Grün-Weiß Niederwiesa 2:4 (2:3)

Tore: 0:1 (4.); 1:1 Vogt (8.); 2:1 Pijala (21.); 2:2 (28.); 2:3 (39.); 2:4 (57.)

Aufstellung: Weinrich - Lehmann, Morgenstern (ab 45. Kanwischer), Mothes, Heinrich - Ranft, Vogt, S. Klose,

                    Beginski (ab 57. Kahlert) - Pijala, Brunzel

Gegen das Spitzenteam aus Niederwiesa rechnete sich unsere B-Jugend durchaus Chancen aus, denn die zuletzt gezeigten Leistungen waren nicht so schlecht. Der Zustand des Platzes war trotz des miserablen Wetters erstaunlicher Weise gut. Unsere Mannschaft wollte zunächst defensiv wieder gut stehen, und dann offensiv Nadelstiche setzen. Doch nach 4 Minuten hatten das einige wohl schon wieder vergessen. Nach einem Einwurf von rechts auf Höhe des Strafraums, lässt man sich zu leicht wegschieben. So kommt der Ball kommt unberührt zu den Gästen und so können diese von der Strafraumgrenze unbedrängt zum 0:1 einschießen. Unsere B-Jugend ließ sich aber nicht beeindrucken und spielte immer wieder gefährlich über die Flügel nach vorn. Dadurch merkte sie, dass die Gästeabwehr auch nicht die sicherste ist. Philip Vogt konnte so schon in der 8. Minute zum 1:1 ausgleichen. Unsere Mannschaft stand nun sicherer in der Defensive und konnte sich immer wieder gefährlich im Angriff zeigen. In der 21. Minute folgte dann das verdiente 2:1.
Torwart Richard Weinrich schlug einen weiten Abschlag zum schnellen Marek Pijala, dieser verwandelte im gegnerichen Strafraum sicher zur Führrung. Diese Führung sollte eigentlich noch mehr Sicherheit geben, denn der Gegner wirkte in dieser Phase sehr verunsichert. Aber wieder einmal waren es die nachlassende Aufmerksamkeit und Passivität die unsere B-Jugend auf die Verliererstraße brachte. Niederwiesa drehte noch vor der Pause das Spiel. Erst der Ausgleich in der 28. Minute von links mit einem schönen Volleyschuss über unseren Torwart und in der 39. Minute die 2:3 -Führung, nachdem sich die Gäste zentral durchspielen konnten und von der Strafraumgrenze ins linke Eck verwandelten. Die 2. Halbzeit ist dann schnell erzählt, denn das vorgenommene Aufbäumen gegen die drohende Niederlage blieb aus. Offensiv ging bei unserer Mannschaft fast gar nichts mehr, so dass die Gäste immer sicherer und gefährlicher wurden. Das ihnen nur noch das 2:4 gelang, dafür kann sich unsere Mannschaft bei Torwart Richard Weinrich bedanken. Die Gründe für das fehlende Aufbäumen in der 2. Halbzeit sah man auf dem tiefen Boden sehr deutlich. Aber die fehlende Kondition lässt sich nur über gewissenhaftes Training aneignen. Aber das predigt das Trainerteam schon seit Beginn der Saison. Nur wenn man im Spiel an seine Grenzen geht und im Training die Übungen mit der nötigen Ernsthaftigkeit betreibt kann man sich eine Grundkondition aneignen. 
 
 

9. Spieltag

Samstag - 21.11. 2015 - 13:00 Uhr * Sportplatz Frankenberg/Hammertal

SV Barkas Frankenberg - SpG Herrenhaide/Wittgensdorf/Burgstädt 7:0 (5:0)

Tore: 1:0 (5.); 2:0 (12.); 3:0 (23.); 4:0 (27.); 5:0 (33.); 6:0 (73.); 7:0 (76.)

Aufstellung: Jost - Vogt, Morgenstern, Kanwischer, Heinrich - Mothes, Klose, Kahlert (ab 55. Soldatov),

                    Beginski - Brunzel, Ranft

B-Jugend mit derber Niederlage, beim Tabellenzweiten !!!

Das Spiel beim Tabellenzweiten in Frankenberg war für unsere B-Jugend bereits zur Halbzeit gelaufen, denn die Gastgeber führten zu diesem Zeitpunkt bereits mit 5:0. Da von den Stammspielern Weinrich, Pijala und Lehmann fehlten, musste das Trainerteam etwas umstellen. Unsere Mannschaft spielte eigentlich nicht so schlecht, und erarbeitete sich auch einige Torchancen, die aber ungenutzt blieben. Da Frankenberg allerdings ab der 5. Minute zum Tore schießen regelrecht eingeladen wurde, entstand bis zur 33. Minute dieser deutliche Zwischenstand. Das 1:0 entstand nach einem direkten Freistoß von der Strafraumgrenze, das 2:0 u. 3:0, jeweils durch einfache Fehler in der Abwehr. Das 4:0 ging dann auf die Kappe des Torwarts. Dieser konnte einen hohen Ball nicht weit genug wegfausten und beim hinterherlaufen foulte er dann den Gegenspieler, so das es einen Strafstoß zur Folge hatte. Das 5:0 entstand dann durch einen unbedrängten Kopfball aus Nahdistanz im Anschuss an eine Ecke. Nur Mothes und Klose zeigten im defensiven Mittelfeld, wie es eigentlich gehen kann. Mit Laufbereitschaft und Zweikampfsuchend, versuchten sie auch offensiv immer wieder der Mannschaft zu helfen. Aber ihre Mitspieler ließen sich leider nicht "anstecken". In der 2. Halbzeit wollte unsere B-Jugend dann ein größeres Debakel verhindern. Sie ließ fast keine Chancen mehr für Barkas zu, konnte aber nach vorn auch keine nennenswerten Chancen rausspielen. In den letzten 7 Minuten schlugen die Gastgeber dann doch noch zu. Erst verliert Brunzel den Ball, sein Gegenspieler spielt den Ball in den Strafraum, dort wird er aus 12 m verwandelt, dann ein "Sonntagsschuß" aus 25 Metern ins obere rechte Eck zum 7:0-Endstand. Das Trainerteam zeigte sich nach dem Spiel bedient, denn wenn alle Anweisungen  schon nach wenigen Minuten vergessen werden, muss sich das Trainerteam nicht hinterfragen, und nach eigenen Fehlern suchen.

 

10. Spieltag

Samstag - 28.11. 2015 - 10:30 Uhr * Sportplatz Langenleuba/Oberhain

1.BSV Langenleuba/Oberhain - SpG Herrenhaide/Wittgensdorf/Burgstädt 2:0 (1:0)

Tore: 1:0 (27.); 2:0 (51.)

Aufstellung: Jost - Lehmann, Morgenstern, Kanwischer, Heinrich -  Vogt, Mothes, Klose, Beginski

                    (ab 66. Rohrschneider) - Brunzel - Ranft,                  ,

B-Jugend mit Niederlage im letzten Spiel des Jahres !!!

Bei äußerst widrigen Bedingungen musste unsere B-Jugend heute in Langenleuba - Oberhain antreten. Das Hinspiel hatte sie noch mit 1:5 verloren. Wegen Krankheit fehlten 7 Spieler. Dabei schmerzte die Trainer das Fehlen von Pijala am meisten, hat er doch trotz weniger Spiele, schon 6 Tore geschossen. Der Platz war gefroren und vor dem Tor eine "Wildschweinkuhle", die erst noch mit Sand aufgefüllt werden musste. Dann fing es auch noch an zu schneien und es wehte ein eisiger Wind. Die Trainer hatten unsere Spieler also auf ein schweres Spiel vorzubereiten. Volle Konzentration um nicht wie zuletzt zeitig in Rückstand zu geraden. Kein klein-klein im Mittelfeld sondern schnell und geradlinig nach vorn, das war die Richtlinie die sie ausgaben.
In den ersten 25 Minuten hatten beide Mannschaften gleiche Feldanteile. Unsere B-Jugend kam zu 2 guten Chancen, aber Beginski und Ranft vergaben aus Nahdistanz. Die wenigen Schüsse der Gastgeber wurden vom guten Tormann Jost sicher entschärft. Dann aber die 27. Minute. Einen schlecht getretenen Eckball der Gastgeber köpft Mothes zu kurz weg und die Langenleubaer gingen mit einem schönen Heber über unseren Torwart Jost ins lange Eck in Führung. Bei diesem Ergebnis blieb es dann bis zur Pause. Dort wiesen die Trainer nochmal eindringlich darauf hin, die kurzen Pässe im Mittelfeld zu lassen und schneller in den Rücken der hochstehenden Abwehr des Gegners zu spielen. Dies wurde aber auch in der 2. Halbzeit viel zu wenig umgesetzt. Meistens wurde der Ball zu lange geführt so das Ranft, Beginski u. Vogt beim zu späten Zuspiel im Abseits standen (Vogt wurde so ein Treffer aberkannt), oder der Ball vorher schon verloren ging. Ab der 55. Minute und es hieß 2:0 für Langenleuba. Lehmann wehrte am linken 5-Meter-Eck eine Flanke nur in die Mitte ab, so konnten die Gastgeber von der 16-Meter-Linie frei einschießen. Kurz danach wurde Rohrschneider(heute einziger Auswechselspieler) für den stark nachlassenden Beginski eingewechselt. Mothes wurde in den Sturm beordert, aber viel zählbares kam nicht mehr raus. Der Trainer meinte nach dem Spiel: "Einsatz und Wille stimmten heute bei den meisten, die Niederlage konnten wir aber trotzdem nicht verhindern. Nun gilt es im nächsten Jahr, die Fehlerquote weiter zu minimieren. Ein Lob noch an Heinrich Leon. Nicht der größte und körperlich stärkste Spieler, zeigt er aber immer bedingungslosen Einsatz und weiß in fast jeder Situation wie er den Gegner den Ball abnimmt. Weiter so !!!"

11. Spieltag

Sonntag - 20.03. 2016 - 10:30 Uhr * Stadion Burgstädt

SpG Herrenhaide/Wittgensdorf/Burgstädt - SpG Wechselburg/Königshain-Wiederau 0:1 (0:0)

Tore: 0:1 (57.)

Aufstellung: Weinrich - Lehmann, Morgenstern, Kanwischer,Friedemann (ab 70. Heinrich) - Kahlert

                    (ab 61. Rohrschneider), Mothes, S. Klose, Beginski - Brunzel - Soldatov

B-Jugend verpasst Überraschung !!!

Nach den 2 Niederlagen in der Vorbereitung, ging unsere B-Jugend gegen den Tabellenführer mit nicht allzu großen Erwartungen ins Spiel. Zum Überfluss fehlten auch noch vier Stammspieler auf Grund von Verletzungen. Mit der Marschroute, defensiv gut stehen und ein aggressives Zweikampfverhalten an den Tag zu legen, spielte unsere Mannschaft auf dem schwer zu bespielenden Jahnplatz in Burgstädt. Und diese Marschroute zeigte bei den Gästen Wirkung. Sie fanden überhaupt nicht ins Spiel, denn unsere B-Jugend unterband dies schon früh und versuchte sich sogar auch selbst ein paar Torchancen zu erarbeiten. Eine klasse Parade von Richard Weinrich im Tor unserer Mannschaft verhinderte zudem in der 1. Halbzeit einen Rückstand. So ging es auch nach der Pause weiter. Die Gäste erhöhten zwar den Druck, aber unsere Mannschaft wehrte sich weiterhin tapfer. In der 57. Minute Kam der Tabellenführer dann aber trotzdem zur 0:1-Führung. Diese entstand durch einen fragwürdigen Freistoß (Handspiel, aber angeschossen aus Nahdistanz), welcher auf der rechten Seite kurz ausgeführt wurde und mit einer Flanke auf den 2. Pfosten und einem Kopfball aus Nahdistanz abgeschlossen wurde. Wer nun dachte unsere Mannschaft bricht ein, der Irrte. Sie konnte das Spiel bis zum Schlusspfiff offen halten und kurz vor Spielende hatte Rohrschneider sogar noch die Chance zum Ausgleich. Er vergab leider aus halbrechter Position im Strafraum. Es sollte halt nicht sein. Aber trotz der Niederlage, war unser Trainerteam sehr zufrieden mit der Leistung unserer Mannschaft. Sie zeigte eine starke Mannschaftsleistung, einer war für den anderen da und alle hielten gegen den eigentlich übermächtigen Tabellenführer gegen, auch wenn es manchmal weh tat (Mothes bekam den Ball aus Nahdistanz ins Gesicht geschossen ,spielte aber ohne zu zucken weiter, Respekt). Weiter so !!!

  

12. Spieltag

Samstag - 10.05. 2016 - 18:00 Uhr * Sportplatz Altmittweida (verlegt)

SpG Frankenau/Altmittweida/Mittweida II - SpG Herrenhaide/Wittgensdorf/Burgstädt 0:3 (0:0)

Tore: 0:1 Ranft (60.); 0:2 Ranft (74.); 0:3 Soldatov (80.)

Aufstellung: Weinrich - Lehmann, Morgenstern, Mothes, Heinrich - Kahlert, Brunzel, Vogt, Ranft -  Klose,    

                    Soldatov

B-Jugend sendet Lebenszeichen !!!

Im Nachholspiel beim Tabellenletzten SpG Frankenau/Altmittweida/Mittweida war die Konstellation vor dem Spiel klar. Eine Niederlage war verboten, denn beide Mannschaften stehen punktgleich mit 4 Zählern am Tabellenende. Unsere Mannschaft ist dabei um 10 Tore besser. Das Trainerteam trat zum Spiel mit Vogler, Zimmermann und Landgraf in Bestbesetzung an. Die Mannschaft allerdings mit nur 11 Spielern. Diese dürftige Situation ist durch zwei kurzfristige Absagen und drei entschuldigten Spieler entstanden. Schlechter konnte es also von Beginn an nicht kommen, nur Besser. Und dies wurde es, vor allem in der 2. Halbzeit. Die erste Spielhälfte ist schnell erzählt. Nach einer halben Stunde ließ der Schiedsrichter unsere Mannschaft und ihr Trainerteam mit einem Elfmeter-Pfiff für die Gastgeber aufschrecken. Er hatte wohl ein Foul im Strafraum unserer Mannschaft gesehen. Den Strafstoß aber hält Richard Weinrich. Ansonsten ließ unsere Hintermannschaft keine zählbaren Chancen für die Gastgeber zu. In der 60. Minute war es dann der heute weit aus besser spielende Nicolas Ranft, der eine Ecke zum 0:1 direkt verwandelte. Sören Kahlert blockte den Ball clever ab, so dass dieser den Weg ins lange Eck finden konnte. In der 74. Minute war es wieder Nicolas Ranft der einen Querpass von Nikita Soldatov aus Nahdistanz zum 0:2 nur noch über die Linie schieben musste.
Dann wurde in der 80. Minute Nikita Soldatov zentral nach der Mittellinie frei gespielt. Dieser konnte nun allein auf den Torhüter der Gäste zulaufen. Aus 11-Metern schob er dann sicher zum 0:3-Endstand ein.

 

13. Spieltag

Sonntag 10.04. 2016 - 10:30 Uhr * Stadion Burgstädt

SpG Herrenhaide/Wittgensdorf/Burgstädt - TSV Flöha 1848 1:4 (1:1) 

Tore: 0:1 (8.); 1:1 Brunzel (39.); 1:2 (54.); 1:3 (60.); 1:4 (75.)

Aufstellung: Jost - Lehmann (ab 41. Ranft), Morgenstern, Kanwischer, Heinrich - Vogt (ab 78. Soldatov), Klose,

                    Mothes (ab 62. Kahlert), Beginski - Brunzel - Pijala

B-Jugend spielt ohne Biss !!!

Am heutigen Sonntag hieß der Gegner TSV 1848 Flöha. Unsere B-Jugend wollte gegen diesen Gegner an die gute Mannschaftsleistung gegen Wechselburg/Wiederau anknüpfen und sich auch offensiv gefährlicher werden. Nach einer Phase des Abtastens übernahmen die Gäste zunächst die Initiative. Begünstigt durch schlechtes Zweikampfverhalten und viele Ballverluste durch schlechte Ballannahmen und ungenaue Pässe. Folgerichtig gelang Flöha schon nach 8 Minuten die 1:0-Führung. Von Rechts wurde eine Flanke zugelassen und diese wurde dann am 2. Pfosten eingeköpft. In der Folgezeit bewahrten Flöhas Abschlussschwäche und unser Torwart Jost unsere Mannschaft vor einen größeren Rückstand. Nach Vorn wurde sie nur selten gefährlich. Der schnelle Pijala wurde gut geblockt und auch die Zuspiele waren kaum verwertbar. Kurz vor der Halbzeit dann ein Lichtblick. Unsere Mannschaft konnte sich über das rechte Mittelfeld schön durchspielen, und eine Flanke von Mothes zum Elfmeterpunkt, verwandelte Brunzel sicher. Mit dem 1:1 ging es dann auch in die 2. Halbzeit. Hier sollte noch einmal alles besser werden, dies klappte aber nicht. Mothes, Klose und Pijala rieben sich zu viel in Zweikämpfen auf, aber von den anderen Spielern war gar nichts zu sehen. Und so musste unsere B-Jugend noch die Gegentore 2,3 und 4 (alle vermeidbar) hinnehmen. Unsere Mannschaft stand sich heute selbst im Weg und so setzte es eine verdiente 1:4-Niederlage.

 

14. Spieltag

Sonntag - 08.05. 2016 - 10:00 Uhr * Stadion Burgstädt (verlegt)

SpG Herrenhaide/Wittgensdorf/Burgstädt - SpG Kriebstein/Waldheim 0:3 (0:1)

Tore: 0:1 (25.); 0:2 (45.); 0:3 (48.)

Aufstellung: 

Das Nachholspiel gegen die  SpG Kriebstein/Waldheim wollte unsere B-Jugend unbedingt gewinnen. Sie zeigte sich kämpferisch auch besser als in den letzten Wochen, aber im Spiel nach Vorn spielte sie mit zu wenig Kreativität. Und so kamen bei den Angriffsbemühungen kaum nennenswerte Torchancen heraus. Am ende reichten den Gästen zwei Ecken und ein Freistoß zum 0:3-Sieg.

 

15. Spieltag

Samstag - 23.04. 2016 - 13:00 Uhr * Stadion Rochlitz

SpG Narsdorf/Rochlitz - SpG Herrenhaide/Wittgensdorf/Burgstädt 2:1 (0:0)

Tore: 1:0 (43.); 1:1 Brunzel (44.); 2:1 (77.)

Aufstellung:  Weinrich - Lehmann, Morgenstern, Kanwischer, Friedemann - Heinrich, Philipp, Klose, Brunzel,

                     Beginski - Soldatov

Für B-Jugend war Punkt drin !!!

Die Vorzeichen zum Spiel bei der SpG Narsdorf/Rochlitz waren wieder nicht sehr gut. Kurzfristige Absagen wegen Krankheit ließen keinen Spielraum für Varianten bei der Aufstellung. Mit nur 11 Spielern wollte unsere Mannschaft trotzdem alles versuchen um vielleicht einen Punkt aus Rochlitz mitzunehmen. An Einsatz und Einstellung ließ sie es auch nicht fehlen und so ging es mit einer ordentlichen Leistung und einen 0:0 in die Pause. Die 2. Hälfte begann aber sofort mit einen Rückschlag. In der 43. Minute erzielten die Gastgeber die 1:0-Führung, aber schon eine Minute später schaffte Brunzel den Ausgleich. Das war die richtige Antwort.
Bis 3 Minuten vor Schluss sah alles nach einem Unentschieden aus, doch dann kamen die Gastgeber doch noch zum Siegtreffer. Und fuhr unsere B-Jugend leider mit leeren Händen nach Hause.
                 

 

16. Spieltag

Sonntag - 01.05. 2016 - 10:30 Uhr * Stadion Burgstädt

SpG Herrenhaide/Wittgensdorf/Burgstädt - SpG Claußnitz/Auerswalde 1:4 (1:2)

Tore: 0:1 (3.); 0:2 (12.); 1:2 Beginski (40.); 1:3 (45.); 1:4 (76.)

Aufstellung: Jost - Friedemann (ab 41. Kahlert/ab 63. Weinrich), Mothes, Kose, Beginski, Kanwischer, Ranft,

                    Pijala, Vogt, Brunzel, Morgenstern

Beim Heimspiel gegen Claußnitz, gegen die unsere B-Jugend im Hinspiel noch ein 2:2-Unentschieden erreicht  hatte, setzte es eine 1:4-Niederlage. Schon in der 3. Minute ging unsere Mannschaft in Rückstand. In der 12. Minute erhöhte sich der Rückstand durch ein Eigentor auf 0:2. Kurz vor dem Halbzeitpfiff kam der Anschlußtreffer zum 1:2 durch Beginski. Dieses Tor ließ für die 2. Halbzeit hoffen. Doch es war Vergebens, denn unsere B-Jugend zeigte kein Aufbäumen und kassierte noch 2 Tore zum oben bereits genannten Endstand.

 

17. Spieltag

Sonntag - 22.05. 2016 - 10:30 Uhr * Sportplatz Niederwiesa

SV Grün-Weiß Niederwiesa - SpG Herrenhaide/Wittgensdorf/Burgstädt 5:1 (1:1)

Tore: 1:0 (18.); 1:1 Pijala (28.); 2:1 (49.); 3:1 (68.); 4:1 (74.); 5:1 (79.)

Aufstellung: Weinrich (ab 41. Kahlert) - Lehmann (ab 37. Kanwischer), Heinrich, Mothes, Beginski - Ranft,

                    Vogt, Brunzel, Morgenstern, Soldatov (ab 60. Friedemann) - Pijala

 

18. Spieltag

Samstag - 28.05. 2016 - 13:00 Uhr * Stadion Burgstädt

SpG Herrenhaide/Wittgensdorf/Burgstädt - SV Barkas Frankenberg 0:2 (0:2)

Tore: 0:1 (14.); 0:2 (34.)

Aufstellung: Weinrich - Jost, Heinrich, Mothes, Klose, Beginski, Soldatov (ab 41. Macherius), Ranft, Pijala,

                    Vogt, Kahlert (ab 41. Safi)

Termine Kreispokal

Ausscheidungsrunde

Sonntag - 23.08. 2015 - 10:30 Uhr * Sportplatz Niederwiesa

SV Grün-Weiß Niederwiesa - SpG Herrenhaide/Wittgensdorf/Burgstädt 3:0 (1:0)

Tore: 1:0 (29.); 2:0 (43.); 3:0 (65.)

Aufstellung: Jost - Mothes, Brunzel, Kanwischer, Heinrich - Ranft - Rohrschneider, Vogt, Klose, Beginski, -

                    Morgenstern

Ohne Vorbereitungsspiel trat unsere neuformierte B-Jugend heute in Niederwiesa zum Kreispokalspiel an. Dem Trainerteam fehlten 8 Spieler, dies machte sich natürlich in der Aufstellung bemerkbar. Ihre Feinabstimmung musste unsere Mannschaft so natürlich erst einmal suchen und so bestimmten die Gastgeber zunächst das Spiel-Geschehen. Unsere Abwehrreihe wurde so gleich das ein oder andere Mal gefordert. Aber Schlussmann Benjamin Jost zeigte eine starke Leistung und rettete mehrmals in letzter Sekunde. In der 29. Minute war aber auch er machtlos, die Niederwiesaer spielten sich auf der rechten Seite durch und kamen nach einer Flanke zum 1:0. Gleich im Gegenzug brach Beginski durch und wurde im Strafraum vom Torwart der Gastgeber gefoult. Aber der sonst gute Schiedsrichter stand in dem Moment zu weit weg, und konnte so in dieser Situation nicht richtig urteilen. Er verlegte das Foul außerhalb des Strafraum und gab Freistoß. Dieser wurde aber durch Vogt kläglich vergeben. In der 2. Halbzeit änderte sich nichts am Spielverlauf. Niederwiesa erspielte sich mehrere gute Chancen, vergab sie aber kläglich. Trotzdem kamen die Gastgeber noch zum 2:0 in der 43. Minute und zum 3:0 in der 65. Minute.

Termine Winterpause

Vorrunde Hallenkreismeisterschaft

Samstag - 16.01. 2015 - 09:00 Uhr * Hainichen

B-Jugend schafft Einzug in Endrunde der Hallenkreismeisterschaften !!!

Am heutigen Samstag stand die Vorrunde der HKM in Hainichen auf dem Programm. Durch zwei kurzfristige Ausfälle (Mothes und Klose) musste das Trainerteam umstellen und nachnominieren und so vertraten Jost, Weinrich, Morgenstern, Beginski, Vogt, Ranft, Kanwischer, Brunzel und Pijala unsere Spielgemeinschaft.
Durch die Ausfälle ging unsere Mannschaft mit gemischten Gefühlen ins Turnier. Im 1. Spiel gegen Brand-Erbisdorf/Langenau war auch sofort die Nervosität zu spüren und so spielte unsere B-Jugend sehr in den ersten Minuten sehr zerfahren. Das verbesserte sich jedoch im laufe des Spiels und es gab auf beiden Seiten Chancen zum Torerfolg diese wurden allerdings alle vergeben. Jost hielt dann noch einen Strafstoß und so endete das Spiel mit 0:0. Im 2. Spiel hieß der Gegner SV Eppendorf. Unsere Mannschaft sich auch hier mit zunehmender Spielzeit und so gewann sie verdient 4:2. (Tore: 3x Beginski und Pijala). Im 3. Spiel hieß der Gegner Claußnitz/Auerswalde. Einige vergebene Chancen und eine Unaufmerksamkeit durch unsere Hintermannschaft führten zur 0:1-Niederlage. Das Tor erzielte unser ehemaliger Spieler Schröder. Unsere B-Jugend musste das letzte Spiel nun unbedingt gewinnen, um sich die Chance auf die Endrunde zu wahren. In der Defensive stand unsere Abwehr mit den sich abwechselnd spielenden Torhütern Jost und Weinrich sicher, im Vorwärtsgang wurde jedoch die ein oder andere Chance leichtfertig liegen gelassen. Aber man muss auch mal Glück haben. Ein Nachschuss von Ranft sprang von der Lattenunterkannte hinter die Linie und wieder heraus. Dies wurde gut erkannt von den Schiedsrichtern, die allerdings manchmal von den vielen neuen Regeln des Futsal überfordert wirkten. Claußnitz musste nun im letzen Spiel gegen die bis dahin erfolglosen Eppendorfer gewinnen, um unsere Mannschaft noch von Platz 2 zu verdrängen. Doch dies gelang ihnen nicht und so zog unsere B-Jugend in die Endrunde ein.

SpG Herrenhaide/Wittgensdorf/Burgstädt - SpG Brand-Erbisdorf/Langenau 0:0
SpG Herrenhaide/Wittgensdorf/Burgstädt - SV Eppendorf 4:2
SpG Herrenhaide/Wittgensdorf/Burgstädt - SpG Claußnitz/Auerswalde 0:1
SpG Herrenhaide/Wittgensdorf/Burgstädt - SpG Bräunsdorf/Riechberg/Oberschöna 1:0
Platz Mannschaft Sp. g u v Torverh. Differenz Punkte
1. SpG Brand-Erbisdorf/Langenau 4 3 1 0 13:0 +13 10
2. SpG Herrenhaide/Wittgensdorf/Burgstädt 4 2 1 1 5:3 +2 7
3. SpG Claußnitz/Auerswalde 4 2 0 2 6:8 -2 6
4. SpG Bräunsdorf/Riechberg/Oberschöna 4 1 0 3 4:8 -4 3
5. SV Eppendorf 4 1 0 3 5:14 -9 3

Endrunde Hallenkreismeisterschaft

Sonntag - 24.01. 2015 - 14:30 Uhr * Flöha

B-Jugend bei Endrunde chancenlos !!!

Bei der Endrunde der Hallenkreismeisterschaften in Flöha musste unsere B-Jugend in der Vorrunde gegen die 
SpG Falkenau/Oederan/Breitenau und die SpG Wechselburg/Wiederau antreten. Da die beiden Erstplatzierten in das Halbfinale einzogen, hätte schon ein Sieg zum Weiterkommen gereicht. Dass dies kein leichtes Unterfangen werden würde, war unserer Mannschaft jedoch schon im Vorfeld klar. Doch mit den gezeigten Leistungen, war an das Halbfinale nicht im Traum zu denken. So kam unsere Mannschaft im 1. Spiel gegen die SpG Falkenau/Oederan/Breitenau mit 4:0 unter die Räder. Sie zeigte sich zu keiner Zeit geistig auf der Höhe und spielte viel zu passiv. Das sollte im 2. Spiel gegen Spg Wechselburg/Königshain-Wiederau besser werden und nach etwas schwächeren Beginn steigerte sich unsere Mannschaft auch. Doch auf Grund der leichtfertig vergebenen Torchancen, war es der Gegner, der 2:0 in Führung ging. Vogt schaffte zwar noch den Anschlußtreffer, der kam aber zu spät. Als Gruppenletzter musste unsere B-Jugend dann im Spiel um Platz 5 gegen den TSV Flöha 1848 antreten. Um wenigstens nicht Letzter zu werden, war eine weitere Steigerung nötig. Doch das Gegenteil trat ein. Nur der Torwart unserer Mannschaft konnte sich mehrmals auszeichnen und entschärfte die vielen Torchancen des Gegners reihenweise. So fiel die Niederlage mit 2:0 noch erträglich aus. Bei der Endrunde der Hallenkreismeisterschaft liefen auf: Jost, Weinrich, Morgenstern, Brunzel, Ranft, Heinrich, Beginski, Vogt und Mothes.

Vorrunde      
SpG Herrenhaide/Wittgensdorf/Burgstädt - SpG Falkenau/Oederan/Breitenau 0:4
SpG Herrenhaide/Wittgensdorf/Burgstädt - SpG Wechselburg/Königshain-Wiederau 1:2

Tabelle Vorrunde

Platz Mannschaft Sp. g u v Torverh. Differenz Punkte
1. SpG Falkenau/Oederan/Breitenau 2 1 1 0 6:2 +4 4
2. SpG Wechselburg/Königshain-Wiederau 2 1 1 0 4:3 +1 4
3. SpG Herrenhaide/Wittgensdorf/Burgstädt 2 0 0 2 1:6 -5 0
Spiel um Platz 5      
SpG Herrenhaide/Wittgensdorf/Burgstädt - TSV Flöha 1848 0:2

1.

SpG Wechselburg/Königshain-Wiederau 4. SpG Falkenau/Oederan/Breitenau
2. SpG Brand-Erbisdorf/Langenau 5. TSV Flöha 1848
3. Zuger SV 6. SpG Herrenhaide/Wittgensdorf/Burgstädt