1.Mannschaft

ENDE DER HINRUND

2.Mannschaft

ENDE DER HINRUND

Alte Herren

ENDE DER HINRUND

 

Saison 1972/73


1. Kreisklasse Karl-Marx-Stadt/Land

Spielberichte

1. Spieltag 03.09.1972

BSG Motor Grüna - BSG Fortschritt Wittgensdorf 1:1                                                              Reserve: 2:1

 

2. Spieltag 10.09.1972

BSG Fortschritt Wittgensdorf – SG Altenhain 3:2 (3:0)                                                            Reserve: 5:1

Tore: 1:0 Heinke; 2:0 Götze; 3:0 Riemann; 3:1; 3:2

Fortschritt Wittgensdorf nun in der Spitzengruppe. Vor über 100 Zuschauern machte Fortschritt seinen Sieg durch ein starke 1. Halbzeit perfekt. Heinke (15.), Götze (27.) und Riemann (35.) schossen bis zur Pause eine 3:0-Führung heraus. In der 47. und 56. Minute konnten dann die Altenhainer auf 3:2 verkürzen und das Spiel noch einmal spannend gestalten.

 

3. Spieltag 17.09.1972

BSG Fortschritt Limbach – BSG Fortschritt Wittgensdorf 2:0 (1:0)

Tore: 1:0; 2:0

Durch diesen Erfolg vor 250 Zuschauern sicherten sich die Limbacher den 2. Tabellenplatz. In der 15. Minute erzielte Schüssler das 1:0, und Fleischer erhöhte in der 60. Minute auf 2:0. Der Sieg des Gastgebers war sicherer, als es das Ergebnis besagt.

 

4. Spieltag 24.09.1972

spielfrei

 

5. Spieltag 01.10.1972

BSG Fortschritt Wittgensdorf – BSG Aufbau Herrenhaide 1:1 (1:1)                                      Reserve: 2:4

Tore: 1:0 Heinke; 1:1

Fortschritt kam trotz Platzvorteils über ein Remis nicht hinaus. Vor über 150 Zuschauern schoss Heinke (25.) das 1:0. 10 Minuten später glich der Neuling zum verdienten 1:1 aus.

 

6. Spieltag 08.10.1972

BSG Fortschritt Burgstädt II - BSG Fortschritt Wittgensdorf 2:1

Hoppla Fortschritt Wittgensdorf, beide Punkte bleiben in Burgstädt !!!

 

7. Spieltag 15.10.1972

BSG Fortschritt Wittgensdorf – BSG Motor Oberfrohna II 1:4

 

8. Spieltag 22.10.1972

BSG Polar Mittelbach - BSG Fortschritt Wittgensdorf 2:1 (0:0)                                              Reserve: 1:4

Tore: 0:1; 1:1; 2:1

Auch Polar besiegt Fortschritt Wittgensdorf. Nach torloser 1. Halbzeit schossen die Gäste in der 48. Minute das 0:1. Schubert (60.) und Wildenhain (85.) sicherten dann aber durch ihre Tore doch noch einen verdienten Polar-Sieg.

 

9. Spieltag 29.10.1972

BSG Fortschritt Wittgensdorf – BSG Traktor Röhrsdorf 2:4                                                    Reserve: 4:1

Wittgensdorfer Fahrstuhl auf Parterre geschaltet !!! Was ist nun eigentlich in Wittgensdorf los? Langsam, aber sicher rutscht der Wittgensdorfer Fußball der Versenkung zu. Die einst so stattliche Fortschritt-Elf hält klar Kurs auf die 2. Kreisklasse. Durch diese erneute Niederlage hat sie schon den drittletzten Tabellenplatz erreicht.

 

10. Spieltag 06.11.1972

BSG Einheit Neukirchen - BSG Fortschritt Wittgensdorf 0:0                                                  Reserve: 2:2

Durch eine schwache spielerische Leistung und trotzdem Überlegen verschenkte Einheit vor 100 Zuschauern einen Punkt.

 

11. Spieltag 12.11.1972

BSG Fortschritt Wittgensdorf – BSG Chemie Burkhardtsdorf II 3:2 (0:0)

Wichtiger 2. Saisonsieg der Fortschritt-Elf

 

12. Spieltag 19.11.1972

BSG Motor Markersdorf - BSG Fortschritt Wittgensdorf 1:2 (1:0)

Tore: 1:0; 1:1; 1:2

Fortschritt Wittgensdorf brachte dem Spitzenreiter die 1. Verlustpunkte bei. Das war nicht nur die 1. Niederlage sondern die 1. Minuspunkte überhaupt, des bisher so souveränen Spitzenreiters ! War diese Niederlage nötig? Nun die 350 Zuschauer können diese Frage wohl am besten beantworten. Nach 26 Minuten schoss Matthes das 1:0 für die Gastgeber. Dann war der Wittgensdorfer Abwehrriegel nicht mehr zu knacken. Bei drückender Markersdorfer Überlegenheit nutzten die Gäste 2 Konterschläge in der 70. und 90. Minute, und schon hieß es 1:2. Eine echte Sensation war perfekt.

 

13. Spieltag 26.11.1972

BSG Fortschritt Wittgensdorf – BSG Fortschritt Mühlau 4:1                                                   Reserve: 2:2

Tore: Wetzel (2), Heinke, Schneider

Ein hoher Wittgensdorfer Erfolg bringt Platzverbesserung. Durch den Einsatz bereits verabschiedeter Spieler haben die Wittgensdorfer an Stabilität gewonnen. Das war auch ausschlaggebend für den überzeugenden Sieg gegen den Tabellen-4. Vor 100 Zuschauern schoss Routinier Wetzel 2 Tore, während Heinke und Schneider je einmal erfolgreich waren.

 

14. Spieltag 03.12.1972

BSG Fortschritt Wittgensdorf – BSG Motor Grüna 9:2                                                             Reserve: 5:1

Tore: Wetzel (4); Schneider (2); Anders (2); Bischkoff

4. Wittgensdorfer Sieg hintereinander, diesmal mit „allen Neunen“. Seitdem die Wittgensdorfer „Alte Garde“ die Schuhe wieder angezogen hat, fallen auch wieder Tore und werden die Punkte erkämpft. Diesmal gerieten die Grünaer erbarmungslos unter die Räder. Vor 100 Zuschauern schossen Wetzel (4), Schneider (2), Anders (2) und Pischkoff die Tore. Eine mögliche 2-stellige Niederlage verhinderte der Grünaer Torwart.

 

15. Spieltag 10.12.1972

SG Altenhain - BSG Fortschritt Wittgensdorf 3:1 (1:1)                                                             Reserve: 2:3

Tore: 1:0; 1:1 Wetzel; 2:1; 3:1

SG Altenhain stoppt Siegesserie der Wittgensdorfer!!! Die Altenhainer waren gewarnt und stoppten die Siegesserie der Fortschritt-Elf sehr sicher. Vor 100 Zuschauern schossen Rasch (32.) uns Wetzel (35.) einen 1:1 Pausenstand heraus. 2 Tore von Müller (52. und 87.) sicherten dann den Altenhainer Sieg, an dem auch Torwart Sacher großen Anteil hatte.

 

16. Spieltag 15.04.1973

BSG Fortschritt Wittgensdorf – BSG Fortschritt Limbach 3:0 (0:0)                                       Reserve: 0:2

Tore: 1:0 Anders; 2:0 Schneider; 3:0 Blümich

Das Nachholespiel, welches ursprünglich am 28. 01.1973 stattfinden sollte, bezwang Wittgensdorf Fortschritt Limbach relativ klar mit 3:0. Reichlich 100 Zuschauer erlebten zwischen beiden Mannschaften ein gutes und faires Spiel. Der Gastgeber siegte dabei verdient. Nach torloser 1. Halbzeit fiel die Entscheidung innerhalb von 6 Minuten. In der 65. Minute erzielte Anders das 1:0, Schneider (69.) schoss das 2:0 und Blümich (71.) schoss zum 3:0 ein.

 

17. Spieltag 04.02.1973

spielfrei

 

18. Spieltag 11.02.1973

BSG Aufbau Herrenhaide - BSG Fortschritt Wittgensdorf 0:1 (0:0)                                       Reserve: 0:3

Tore: 0:1 Wetzel

Ein glücklicher Sieg der Wittgensdorfer bringt Platz 6. Ein verwandelter Handelfmeter in der 50. Minute durch Wetzel entschied dieses Spiel. Aufbau hätte mindestens einen Punkt verdient gehabt.

 

19. Spieltag 18.02.1973

BSG Fortschritt Wittgensdorf – BSG Fortschritt Burgstädt II 5:3 (3:0)

Tore: Wetzel (4); Anders

Fortschritt Wittgensdorf befindet sich weiter auf dem Vormarsch. Nach einem 3:0-Halbzeitergebnis führte der Platzbesitzer nach 50 Minuten 4:0. Dann kamen die Burgstädter innerhalb von 20 Minuten auf 4:3 heran. In der 86. Minute wurden dann mit dem 5:3 die Fronten endgültig geklärt. Für Wittgensdorf schossen Wetzel (4) und Anders die Tore.

 

20. Spieltag 25.02.1973

BSG Motor Oberfrohna II – BSG Fortschritt Wittgensdorf 2:3

Tore: 1:0; 1:1 Wetzel; 1:2 Wetzel; 1:3 Künzel; 2:3

Vor knapp 100 Zuschauern wurde der Tabellen-2. auf eigenem Platz bezwungen, und hat nun schon 8 Punkte Rückstand auf Spitzenreiter Motor Markersdorf. Motor ging zwar durch Teiglmeier mit 1:0 in Führung, doch 2 Tore von Wetzel ergaben dann das 1:2. Als Künzel zum 1:3 einschoss, war die Partie für die wieder in Schwung gekommenen Wittgensdorfer gelaufen. Kurz vor Schluss konnte Ristig lediglich auf 2:3 verkürzen.

 

21. Spieltag 22.04. 1973 (verlegt)

BSG Fortschritt Wittgensdorf – BSG Polar Mittelbach 2:0 (1:0)                                             Reserve: 2:2

Tore: 1:0 Bischkoff; 2:0 Wetzel

In diesem Nachholespiel (ursprünglich 04.03.1973) sicherte sich Fortschritt endgültig den 4. Tabellenplatz.

Durch Tore von Bischkoff (25.) und Wetzel (75.) siegte Fortschritt vor 100 Zuschauern an diesem Karfreitag völlig verdient mit 2:0.

 

22. Spieltag 11.03.1973

BSG Traktor Röhrsdorf – BSG Fortschritt Wittgensdorf 1:5                                                    Reserve: 3:3

Tore: Götze (2), Wetzel (2), Schneider

Fortschritt siegte vor 100 Zuschauern verdient, aber entschieden zu hoch. Für Fortschritt erzielten Götze (2), Wetzel (2) und Schneider die Tore. Für Traktor verwandelte Richter einen Foulelfmeter zum Ehrentor.

 

23. Spieltag 18.03.1973

BSG Fortschritt Wittgensdorf – BSG Einheit Neukirchen 1:0                                                 Reserve: 1:2

Tore: 1:0 Wetzel

Die Einheit-Elf lieferte dem Platzbesitzer eine Abwehrschlacht und unterlag erst in der 86. Minute durch ein Tor von Wetzel. Vor 100 Zuschauern präsentierte sich Einheit-Torwart Tetzner in Hochform.

 

24. Spieltag 25.03.1973

BSG Chemie Burkhardtsdorf II – BSG Fortschritt Wittgensdorf 2:1 (0:0)

Tore: 1:0; 1:1; 2:1

Fortschritt-Vormarsch durch Burkhardtsdorf II vorerst beendet. Über 200 Zuschauer sahen einen Chemie-Erfolg, 3 Kopfballtore und 3 verschossene Elfmeter. In der 40. Minute hielt Chemie-Torwart Langer einen Foulelfmeter von Schneider. In der 45. Minute schoss Klaussner einen Foulelfmeter über das Fortschritt-Tor, und in der 88. Minute schoss Wetzel den 3. Foulelfmeter neben das Tor ! Chemie ging durch ein Kopfballtor von Müller (60.) in Führung, Fortschritt glich durch Kopfball (74.) zum 1:1 aus. Und ein weiteres Kopfballtor von Siegert (86.) brachte den verdienten Chemie-Sieg.

 

25. Spieltag 01.04.1973

BSG Fortschritt Wittgensdorf – BSG Motor Markersdorf 1:1 (0:1)

Tore: 0:1; 1:1 Hermsdorf

Vor über 200 Zuschauern stellte sich in Wittgensdorf mit Motor Markersdorf ein würdiger Meister vor, dem Fortschritt aber alles abverlangte. In der 39. Minute schoss Wagner D. zum 0:1 ein, und in der 79. Minute glich Hermsdorf durch Verwandlung eines Handelfmeters zum 1:1 aus. Beide Mannschaften lieferten sich ein gutes und faires Spiel.

 

26. Spieltag 08.04.1973

BSG Fortschritt Mühlau – BSG Fortschritt Wittgensdorf 1:0 (0:0)                                          Reserve: 1:4

Tore: 1:0

Fortschritt Mühlau besiegt Fortschritt Wittgensdorf knapp. 2 starke Abwehrreihen dominierten in diesem Spiel vor 200 Zuschauern. Den Siegtreffer schoss Pötzsch in der 65. Minute.

Abschlußtabelle 1. Kreisklasse

Platz Mannschaft Sp. Torverh. Differenz Punkte
1. BSG Motor Markersdorf 24 87:15 +72 44:04
2. BSG Motor Oberfrohna II 24 51:29 +22 34:14
3. BSG Fortschritt Limbach (P) 24 55:35 +20 30:18
4. BSG Fortschritt Wittgensdorf 24 51:37 +14 28:20
5. BSG Einheit Neukirchen 24 51:38 +13 25:23
6. BSG Fortschritt Mühlau 24 32:38 -6 25:23
7. BSG Polar Mittelbach 24 43:39 +4 24:24
8. BSG Traktor Röhrsdorf 24 35:48 -13 22:26
9. SG Altenhain 24 61:64 -3 21:27
10. BSG Chemie Burkhardtsdorf II (N) 24 35:69 -34 19:29
11. BSG Aufbau Herrenhaide (N) 24 28:51 -23 15:33
12. BSG Motor Grüna 24 34:59 -25 13:35
13. BSG Fortschritt Burgstädt II 24 33:69 -36 12:36

Quelle: Freie Presse; FSV Taura