Das Spiel bei der USG findet am 03.10.2018 15:00 Uhr statt.

1.Mannschaft


3. Spieltag

Sonntag  26.08. 2018 15:00 Uhr

Poststadion

Marksteig

Post SV Chemnitz

vs.

FC Wacker 90 Wittgensdorf

 

2.Mannschaft


1.Spieltag

Sonntag 19.08.2018 10:00

FC Wacker 90 Wittgensdorf II.

vs.

FSV Steudten

Alte Herren


1. Spieltag

Freitag 17.08.2017 18:00 Uhr

SpG

FC Wacker 90 Wittgensdorf /

SV 1920 Herrenhaide AH

vs.

Spg

     Einsiedel/Altenhain/Amtsberg AH

 

 

Saison 1970/71


Bezirksklasse Karl-Marx-Stadt/Staffel 3

Spielberichte

09.09.1970

BSG Turbine Frankenberg - BSG Fortschritt Wittgensdorf

 

16.08.1970

BSG Fortschritt Wittgensdorf – BSG Stahl Lugau 2:0 (1:0)                                                    Reserve: 0:2

Tore: 1:0 Wetzel; 2:0 Wetzel

2 wertvolle Punkte sicherte sich Fortschritt vor 400 Zuschauern durch eine flüssigere Spielweise. Beide Tore schoss Wetzel (29. und 82.). Nachwuchsspieler Krüger verschoss noch einen Foulelfmeter.

 

31.08.1970

BSG Fortschritt Wittgensdorf – FC Karl-Marx-Stadt III 2:4

 

13.09.1970

BSG Fortschritt Wittgensdorf – BSG Motor Nord-West Karl-Marx-Stadt 3:0

Tore: 1:0; 2:0; 3:0

 

20.09.1970

BSG Fortschritt Burgstädt - BSG Fortschritt Wittgensdorf 3:1 (0:0)

Tore: 1:0; 1:1 Wetzel; 2:1; 3:1

Über 1000 !!! Zuschauer lockte das Kreisderby der beiden alten Rivalen ins Burgstädter Stadion. Nach torlosem Seitenwechsel gab es eine turbulente 2. Halbzeit zu sehen. In der 47. Minute schoss Landgraf zum 1:0 ein. 3 Minuten später glich Wetzel durch einen verwandelten Handelfmeter zum 1:1 aus. Unmittelbar nach Anstoß erzielte Landgraf die 2:1-Führung des Platzbesitzers. Dann verschossen die Burgstädter 2 Foulelfmeter, nämlich durch Naumann, der in der 60. Minute nur den Pfosten traf, und in der 75. Minute hielt Torwart Klinder den Strafstoß von Haustein. 2 Minuten vor Schluss schoss Burgstädts bester Spieler, der Außenläufer Müller, das verdiente 3:1.

 

27.09.1970

BSG Fortschritt Wittgensdorf – BSG Fortschritt Thalheim 2:3                                               Reserve: 2:6

Tore: Schönherr, Schneider

300 Zuschauer sahen einen verdienten Sieg der Erzgebirgler. Die Fortschritt-Elf konnte nur eine Stunde richtig mithalten und hatte seine beiden Torschützen in Schönherr und Schneider.

 

04.10.1970

ASG Vorwärts Frankenberg - BSG Fortschritt Wittgensdorf 3:1

 

11.10.1970

BSG Fortschritt Wittgensdorf – BSG Motor Penig 1:3 (0:1)                                                     Reserve: 1:2

Tore: 0:1; 0:2; 0:3; 1:3 Wetzel

Die Wittgensdorfer Elf enttäuschte wieder einmal ihre 300 Zuschauer und befinden sich in einer abstiegsbedrohlichen Situation. Der Gästesieg ist völlig verdient. Beim Stande von 0:3 schoss Wetzel das Ehrentor.

 

18.10.1970

BSG Lokomotive Karl-Marx-Stadt – BSG Fortschritt Wittgensdorf 8:0

Tore: 1:0; 2:0; 3:0; 4:0; 5:0; 6:0; 7:0; 8:0

 

01.11.1970

BSG Fortschritt Wittgensdorf – BSG Chemie Karl-Marx-Stadt 1:4 (0:0)

Tore: 0:1; 0:2; 0:3; 0:4; 1:4 Scharnow

Fortschritt nur noch ein Schatten von einst, konnte nur eine Halbzeit durch Kampfgeist mithalten (0:0). Dann spielte Chemie eindeutig überlegen und schoss vor ca. 100 Zuschauern ein 4:0 heraus. Erst in der 80. Minute gelang Scharnow das Ehrentor.

 

08.11.1970

BSG Motor Rochlitz - BSG Fortschritt Wittgensdorf 3:1 (2:0)                                                  Reserve: 2:1

 

22.11.1970

BSG Fortschritt Wittgensdorf – BSG Turbine Frankenberg 4:2                                             Reserve: 2:3

Tore: Schneider (2); Wetzel; Scharnow

Endlich wieder ein Fortschritt-Sieg. Der Gastgeber hatte durch großen kämpferischen Einsatz mehr vom Spiel und siegte durch Tore von Schneider (2), Wetzel und Scharnow verdient.

 

29.11.1970

BSG Stahl Lugau - BSG Fortschritt Wittgensdorf 3:0 (1:0)

Tore: 1:0; 2:0; 3:0

 

06.12.1970

BSG Fortschritt Wittgensdorf – BSG Stahl Callenberg 1:2 (0:0)                                            Reserve: 2:5

Tore: 0:1; 0:2; 1:2 Götze

Vor über 100 Zuschauern wurden torlos die Seiten gewechselt. 2 Stahl-Tore brachten Fortschritt bis zur 75. Minute 0:2 in Rückstand. Als dann Götze der Anschlusstreffer zum 1:2 gelang, schnürte Fortschritt die Callenberger förmlich ein, ohne aber wenigstens einen Punkt retten zu können.

 

13.12.1970

FC Karl-Marx-Stadt III - BSG Fortschritt Wittgensdorf

 

21.02.1971

BSG Motor Nordwest Karl-Marx-Stadt - BSG Fortschritt Wittgensdorf

 

28.02.1971

BSG Fortschritt Wittgensdorf - BSG Fortschritt Burgstädt 2:3 (1:0)

Tore: 1:0 Wetzel; 1:1; 1:2; 2:2 Wetzel; 2:3

Im Kreisderby mussten die Wittgensdorfer wieder 2 Punkte abwandern lassen und bleiben dadurch weiter Abstiegskanditat Nummer 1. Wenn auch das eisige Schneetreiben eine manche gut gemeinte Aktion zunichte machte, so zeigten dennoch die Burgstädter die bessere Spielanlage und siegten am Ende verdient. Vor etwa 150 Zuschauern gingen aber zunächst die Platzbesitzer mit 1:0 in Führung. Wetzel verwandelte in der 35. Minute einen Handelfmeter. 5 Minuten später vergab Vettermann die Ausgleichschance. Er schoss einen Foulelfmeter neben das Tor. 10 Minuten nach der Pause fiel dann der Ausgleich, und in der 70. Minute hieß es durch Vettermann 1:2. Noch einmal gelang Wetzel (80.) der Ausgleich zum 2:2, doch in der 85. Minute erzielte Burgstädt mit dem 3:2 das Siegtor.

 

21.03.1971

BSG Motor Penig - BSG Fortschritt Wittgensdorf 3:0                                                               Reserve: 0:1

Tore: 1:0; 2:0; 3:0

 

28.03.1971

BSG Fortschritt Wittgensdorf – BSG Lokomotive Karl-Marx-Stadt 3:0 (1:0)

Tore: 1:0 Blümich; 2:0 Götze; 3:0 Götze

Dieser unerwartet glatte Fortschritt-Sieg kommt sicherlich viel zu spät. Der Abstieg wird wohl kaum noch abzuwenden sein. Vor 150 Zuschauern schossen Blümisch (25.) und Götze ( 55. und 75.) die Tore.

Abschlußtabelle Bezirksklasse/Staffel 3

Platz Mannschaft Sp. Torverh. Differenz Punkte
1. BSG Motor Rochlitz 28 65:35 +30 46:10
2. BSG Stahl Lugau  28 49:25 +24 36:16
3. BSG Fortschritt Burgstädt 28 57:35 +22 35:17
4. BSG Stahl Callenberg 28 41:28 +13 33:19
5. BSG Chemie Burkhardtsdorf 28 42:41 +1 27:25
6. BSG Motor Penig  28 32:34 -2 27:25
7. ASG Vorwärts Frankenberg (A) 28 39:38 +1 25:27
8. BSG Fortschritt Thalheim 28 38:46 -8 24:28
9. BSG Lokomotive Karl-Marx-Stadt 28 40:43 -3 23:29
10. BSG Turbine Frankenberg (N)  28 29:43 -14 23:29
11. BSG Motor Nordwest Karl-Marx-Stadt 28 29:35 -6 22:30
12. BSG Chemie Karl-Marx-Stadt 28 30:37 -7 19:33
13. BSG Post Karl-Marx-Stadt 28 26:51 -25 14:38
14. BSG Fortschritt Wittgensdorf 28 38:64 -26 14:38
15. FC Karl-Marx-Stadt III* 0 0:0 0 0:0

*FC Karl-Marx-Stadt III als Junioren-Mannschaft nur mit Pflichtfreundschaftsspielen

Bezirkspokal

1. Runde 13.06.1970

BSG Fortschritt Wittgensdorf – BSG Empor Augustusburg 5:2

 

2. Runde 20.06.1970

BSG Fortschritt Wittgensdorf – SG Einsiedel 6:5 n.V.

 

3. Runde 07.10.1970

BSG Fortschritt Glauchau – BSG Fortschritt Wittgensdorf 2:1

Freundschaftsspiele

17.01.1971

BSG Fortschritt Wittgensdorf – BSG Motor Markersdorf 1:2 (1:0)                                               Reserve: 1:8

Tore: 1:0 (12.); 1:1 (62.); 1:2 (70.)

 

17.07.1971

BSG Motor Markersdorf - BSG Fortschritt Wittgensdorf 4:0 (1:0)

Tore: 1:0 (24.); 2:0 (56.); 3:0 (65.); 4:0 (88.)

Quelle: Freie Presse; FSV Taura