1.Mannschaft


Testspiel
Sonntag 15.07.2018 12:00 Uhr

 Sportplatz am Lindenberg, Köthensdorfer Str. 12, 09249 Taura

2.Mannschaft

Alte Herren


KREISPOKAL

Freitag 10.08.2018 18:00 Uhr

Sportplatz Wittgensdorf,

Chemnitzer Str. 3,

09228 Chemnitz

 

SOMMER PAUSE



C-Jugend 

unsere C-Jugend 2016/2017

Saison 2016/2017 - Kreisliga Chemnitz

Abschlusstabelle - Kreisliga Chemnitz

Platz Mannschaft Sp. g u v Torverh. Differnez Punkte
1. SpG Wittgensdorf/Herrenhaide/Hartmannsdorf
24 22 1 1 113:22 +91 67
2. SV Eiche Reichenbrand 24 21 2 1 113:18 +95 65
3. SpG CSV Siegmar/Handwerk Rabenstein II 24 15 3 6 76:36 +40 48
4. VTB Chemnitz
24 13 2 9 90:53 +37 41
5. ESV Lok Chemnitz 24 12 5 7 41:26 +15 41
6. SpG Einsiedel/Amtsberg 24 12 2 10 50:54 -4 38
7. SpG Klaffenbach/Neukirchen/Adorf 24 11 2 11 53:51 +2 35
8. SSV Textima Chemnitz 24 11 0 13 56:50 +6 33
9. VfL Chemnitz 24 7 3 14 36:75 -39 24
10. SpG Euba/Niederwiesa 24 7 2 15 37:78 -41

23

11. FV Blau-Weiß Röhrsdorf 24 5 3 16 39:79 -40 18
12. SpG Blau-Weiß Chemnitz/Adelsberg/TSV IFA Chemnitz II 24 4 0 20 18:128 -110 12
13. BSC Rapid Chemnitz 24 3 1 20 24:76 -52 10

Termine - Kreiskliga Chemnitz

1. Spieltag

Samstag - 20.08. 2016 - 11:15 Uhr * Sportplatz Wittgensdorf

SpG Wittgensdorf/Herrenhaide/Hartmannsdorf - BSC Rapid Chemnitz 3:0 (0:0)

Tore: 1:0 Meier (47.); 2:0 Reips (49.); 3:0 Meier (60.)

Aufstellung: Wohlert (ab 36. Klose) - Ritter, Meding, Piprek, Swoboda - Berthold, Meier - Pohl, Schilling,

                       Tesch (ab 19. Mauksch/ab 43. Reips) - Jensch (ab 61. Müller)

C-Jugend mit Auftaktsieg !!!
Unsere C-Jugend startet mit einem 3:0-Sieg gegen den BSC Rapid Chemnitz in die neue Saison. In der ersten Halbzeit spielte sie zwar noch sehr nervös und hektisch, ließ aber mit einer Ausnahme nichts für die Gäste zu. Diese eine Ausnahme bedeutete allerdings fast den Rückstand für unsere Mannschaft. In der Pause neu eingestimmt, erspielte sich unsere Mannschaft nach dem Seitenwechsel durch gute Spielzüge immer mehr Überlegenheit und kam dadurch zu guten Torchancen. Am Ende musste der Torwart der Gäste insgesamt drei Mal hinter sich greifen und den 3:0-Sieg für unsere C-Jugend hinnehmen.
Es spielten: Pascal W., Pascal R., Maurice, Sascha, Fin - Lucas, Chris - Vincent, Paul, Luis - Richard; Anthony, Josua, Alina, Jakob, Arno

 

2. Spieltag

Samstag - 27.08. 2016

SpG Wittgensdorf/Herrenhaide/Hartmannsdorf - SPIELFREI

 

3. Spieltag

Samstag - 03.09. 2016 - 11:00 Uhr * Sportplatz Röhrsdorf

FV Blau-Weiß Röhrsdorf - SpG Wittgensdorf/Herrenhaide/Hartmannsdorf 3:5 (3:2)

Tore: 1:0 (9.); 1:1 Meier (17.); 2:1 (27.); 2:2 (30.); 3:2 (32.); 3:3 Meier (40.); 3:4 Meier (51.); 3:5 Meier (62.)

Aufstellung: Klose - Piprek, Gräfe, Mauksch, Ritter, Pohl, Schilling, Meier, Berthold, Wohlert (ab 40. Müller),

                    Swoboda

Nach einigen Absagen musste unsere C-Jugend in Röhrsdorf mit nur einem Auswechselspieler antreten. Die dadurch bedingten Umstellungen brachten zunächst einige Unordnung und Nervosität in das Spiel unserer Mannschaft. Dadurch kamen die Gastgeber bereits in der 9. Minute zum 1:0. Unsere Mannschaft straffte sich nun ein wenig und kam in der 17. Minute durch Chris Meier zum Ausgleich. Die Gastgeber ließen sich davon aber nicht beeindrucken und erzielten in der 27. Minute die erneute Führung. Auch diese konnte Chris Meier in der 30. Minute ausgleichen. Aber nur 2 Minuten später schlugen die Gastgeber zum dritten Mal zu und beendeten die 1. Halbzeit mit einer 3:2-Führung. Nach der Kabinenansprache und einer kleinen Änderung in der Aufstellung konnte unsere Mannschaft in der 2. Halbzeit das Spielgeschehen an sich reißen. Sie dominierte die Gastgeber nun nach belieben und drehte das Ergebnis durch 3 weitere Tore von Chris Meier noch auf 3:5.

 

4. Spieltag

Samstag - 10.09. 2016 - 12:15 Uhr * Sportplatz Wittgensdorf

SpG Wittgensdorf/Herrenhaide/Hartmannsdorf - SpG Einsiedel/Amtsberg 6:0 (1:0)

Tore: 1:0 Reips (18.); 2:0 Meier (37.); 3:0 Meyer (40.); 4:0 Patzelt (41.); 5:0 Ritter (52.); 6:0 Meier (68.)

Aufstellung: Klose (ab 39. Mauksch) - Pohl, Meding (ab 37. Kodalla), Patzelt, Ritter - Meier, Tesch, Swoboda,

                    Schilling (ab 60. Wedel) - Reips (ab 32. Meyer), Seltmann (ab 17. Gräfe/ab 37. Müller)

C-Jugend fährt souverän den nächsten Dreier ein !!!

Mit einem fast vollbesetzten Kader trat unsere C-Jugend gegen die SpG Einsiedel/Amtsberg an.
Gegen die spielstarken Gäste sollte von Beginn an mit Einsatz und Willen dagegen gehalten werden. Der Gegner sollte bereits bei der Ballanahme gestört und somit ein Spielaufbau verhindert werden. Das gelang mit fortschreitender Spieldauer immer besser. Die neu formierte Abwehrreihe stand hinten sicher und ließ den Gästen kaum gefährliche Chancen. Durch das frühe Stören ergaben sich für unsere Mannschaft bereits nach ein paar Spielminuten die ersten Chancen. Diese wurden allerdings knapp über oder neben das Tor vergeben. In der 18. Minute war es dann Jakob Reips, der im Strafraum den Ball zur verdienten 1:0-Führung über die Linie drücken konnte. Nach der kurzen Trinkpause kam ein kleiner Bruch in das Spiel unserer Mannschaft und so musste das Spielgeschehen für einige Minuten den Gästen überlassen werden. Dieser konnte sich daraus allerdings keine nennenswerten Chancen erspielen. Somit blieb es bis zur Halbzeit bei einer

1:0-Führung. Nach dem Wideranpfiff trat unsere C-Jugend mit zwei frischen Stürmern an und von nun an wurde nur noch auf ein Tor gespielt. Nach einer flachen Hereingabe von der Grundlinie stand Chris Meier goldrichtig und schob zum 2:0 ein. Ein paar Minuten später nach einer ähnlichen Situation war es Francis Meyer, der zum 3:0 einschieben konnte. Gleich danach zog Jason Patzelt aus 35 Metern ab und erhöhte sehenswert auf 4:0. Nun war von den Gästen kaum noch Gegenwehr zu spüren und so konnten noch zwei weitere Treffer durch Pascal Ritter und Chris Meier zum 6:0-Endstand erzielt werden. Heute hat unsere C-Jugend gezeigt, dass man mit Willen und Einsatz viel erreichen kann. Sie wächst immer besser zusammen und kann somit zuversichtlich die kommenden Punktspiele angehen.     

5. Spieltag

Sonntag - 18.09. 2016 - 10:30 Uhr * Sportplatz Chemnitz/Erfenschag - Sportlerweg

SSV Textima Chemnitz - SpG Wittgensdorf/Herrenhaide/Hartmannsdorf 2:5 (1:3)

Tore: 0:1 Fittkau (14.); 1:1 (15.); 1:2 Seltmann (19.); 1:3 Meier (30.); 1:4 Patzelt (40.); 1:5 Meier (53.);

         2:5 (70.)

Aufstellung: Wohlert (ab 42. Mauksch) - Meding (ab 18. Berthold), Tesch (ab 55. Müller), Seltmann, Ritter,

                    Pohl, Schilling (ab 29. Jensch), Meier, Fittkau (ab 46. Kodalla), Swoboda (ab 56. Gräfe), Patzelt

C-Jugend liegt weiter auf Kurs !!!

Nach drei Siegen in Folge, wollte unsere C-Jugend beim SSV Textima Chemnitz mit breiter Brust und mit viel Selbstvertrauen mutig nach vorn spielen. Allerdings hatte der heutige Gegner etwas dagegen und es entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe. In der 14. Minute konnte zunächst Marco Fittkau, der nach langer Verletzungspause heute sein Comeback gab, das 0:1 erzielen. Jedoch konnten die Gastgeber direkt vom Anstoß weg den Ausgleich erzielen. Nach deutlichen Worten des Trainerteams war die Ordnung aber schnell wieder hergestellt und bereits in der 19.Min konnte Etienne Seltmann mit einem satten Linksschuss das 1:2 erzielen. Der SSV Textima blieb aber weiter dran und konnte mit seinen schnellen Stürmern immer wieder gefährliche Akzente setzen. Doch entweder unser Torhüter oder die Torlatte verhinderten den erneuten Ausgleich. In der 30. Minute war dann der Torjäger unserer Mannschaft Chris Meier zur Stelle. Er nutzte einen flachen Pass quer durch den Strafraum zum 1:3. Nach der Pause plätscherte das Spiel so vor sich hin, bis sich Jason Patzelt in der 40. Minute ein Herz nahm und aus der 3. Reihe abzog. Der Ball senkte sich dann unhaltbar zum 1:4 ins Tor. Im Anschluss schaltete unsere C-Jugend einen Gang zurück und die Gastgeber kamen wieder etwas besser ins Spiel. Chris Meier antwortete auf deren kleine Druckphase aber mit dem 1:5 in der 53. Minute nach einem schönen Sololauf. Das die Gastgeber in der Schlussphase noch auf 2:5 verkürzen konnten, verbuchen wir mal als Ergebniskosmetik.

6. Spieltag

Samstag - 24.09. 2016 - 11:15 Uhr * Sportplatz Wittgensdorf

SpG Wittgensdorf/Herrenhaide/Hartmannsdorf - SpG Euba/Niederwiesa 8:0 (4:0)

Tore: 1:0 Klocke (2.); 2:0 Meier (15.); 3:0 Seltmann (18.); 4:0 Meier (26.); 5:0 Seltmann (38.);

          6:0 Swoboda (41.); 7:0 Patzelt (44.); 8:0 Meier (70.)

Aufstellung: Wohlert - Tesch (ab 48. Berthold), Seltmann (ab 48. Müller), Ritter, Pohl, Meier (ab 34. Piprek),

                    Fittkau (ab 54. Schilling), Swoboda, Patzelt (ab 46. Meding), Reips (ab 17. Jensch), Klocke

C-Jugend mit 8:0 Heimsieg gegen SpG Euba/Niederwiesa !!!

Am heutigen Heimspiel in Wittgensdorf hatte unsere C-Jugendgeladen.
Bei schönstem Fußballwetter und mit vollem Kader trat unsere C-Jugend gegen die  die SpG Euba/Niederwiesa an und die nächsten 3 Punkte eingefahren werden. Daran ließ unsere Mannschaft von Beginn an keinen Zweifel. Bereits in der 2. Minute konnte Melanie Klocke eine flache Hereingabe am langen Pfosten über die Linie drücken. Ein toller Einstand für sie nach einer langen Verletzungspause. Nach einigen vergebenen Chancen konnte dann Chris Meier in der 15. Minute mit einer Art Verzweiflungsschuss (es war niemand anspielbar) zum 2:0 erhöhen. Nur 3 Minuten später vermerkte der Schiedsrichter Etienne Seltmann als Torschützen zum 3:0 eintragen. Nach einem Solo über den linken Flügel bediente Richard Jensch in der 25. Minute unseren Kapitän Chris Meier am kurzen Pfosten, der dann zur 4:0-Halbzeitführung einschieben konnte. Diese hätte aber mit größerer Laufbereitschaft und mehr Willen durchaus höher ausfallen müssen. Dementsprechend fiel die Halbzeitansprache aus. Und so legte unsere Mannschaft in der 2. Halbzeit los wie die Feuerwehr. Bereits in der 38. Minute legte Chris Meier nach einem schnellen Konter frei vorm Torhüter quer auf Etienne Seltmann, der mühelos zum 5:0 einschieben konnte. Drei Minuten später wurde Fin Swoboda im Strafraum gefoult. Dieser schnappte sich sofort den Ball und verwandelte platziert ins linke untere Eck zum 6:0. Wieder 3 Minuten später die gleiche Situation. Fin Swoboda wird wieder im Strafraum von den Beinen geholt. Diesmal legte sich aber Jason Patzelt die Kugel zurecht und schoss den Ball trocken unter die Querlatte zum 7:0. Nach einigen Umstellungen und Auswechslungen, verflachte die Partie dann etwas. Einige noch herausgespielte Torchancen vergab unsere Mannschaft teils kläglich. Erst in der 70. Minute konnte Chris Meier eine Ecke zum 8:0-Endstand verwerten. 

 

7. Spieltag

Samstag - 22.10. 2016 - 12:00 Uhr * Sportplatz Adorf/Erz.

SpG Klaffenbach/Neukirchen/Adorf - SpG Wittgensdorf/Herrenhaide/Hartmannsdorf 1:5 (0:3)

Tore: 0:1 Meier (5.); 0:2 Meier (20.); 0:3 Meier (21.); 0:4 Meier (43.); 0:5 Meier (65.); 1:5 (69.)

Aufstellung: Wohlert, Seltmann (ab 32. Kodalla), Tesch, Meyer, Ritter, Pohl, Schilling (ab 25. Meding/

                    ab 48. Mauksch), Meier, Jensch, Swoboda (ab 63. Müller), Wedel (ab 20. Fittkau)

C-Jugend mit 1:5-Auswärtssieg in Adorf !!!

Unsere C-Jugend trat bei widrigen Witterungsbedingungen in Adorf gegen die SpG Klaffenbach/ Neukirchen/ Adorf an. Dabei machte sie dem Gastgeber von Beginn an klar, wer hier als Sieger vom Platz gehen wird.
So hatten bereits kurz nach dem Anstoß Etienne Seltmann und Nikolas Wedel gute Gelegenheiten den Führungstreffer zu erzielen. Sie scheiterten allerdings am glänzend aufgelegten Torhüter der Gastgeber. Mit einem lupenreinen Hattrick (5.,20. und 21. Minute) stellte dann Chris Meier die Weichen auf Sieg. Die Gegner hatten zwar noch die Chance zum Anschlusstreffer durch einen Handelfmeter. Dieser wurde aber weit über das Tor verschossen. So ging es mit einem 0:3-Vorsprung in die 2. Halbzeit, in der eigentlich nur die Chancenverwertung zu verbessern war. Mit einer interessanten Anstoßvariante, hatte Chris Meier bereits direkt nach dem Wiederanpfiff das vierte Tor auf dem Fuß, scheiterte aber am Torhüter. So dauerte es dann bis zur 43. Minute ehe er sich mit einer Klasseleistung mit dem 0:4 belohnte. Das Spiel unserer Mannschaft verflachte danach etwas, ohne es jedoch aus der Hand zugeben. Die erspielten Chancen wurden allerdings nicht mehr konsequent zu Ende gespielt. In der 65. Minute schlug Chris Meier dann doch noch einmal Chris zu und erzielte sein 5. Tor in diesem Spiel nach einem schönen Solo. In der Schlussphase konnten die Gastgeber dann noch den Ehrentreffer erzielen und auf 1:5 verkürzen. Hier wähnte sich die Abwehrreihe unserer C-Jugend wohl schon auf dem Weg in die warme Kabine. Am Ende stand aber ein ungefährdeter Auswärtssieg nach einer sehr guten geschlossenen Mannschaftsleistung.

 

8. Spieltag

Samstag - 29.10. 2016 - 11:00 Uhr * Sportplatz Wittgensdorf

SpG Wittgensdorf/Herrenhaide/Hartmannsdorf - SpG CSV Siegmar/Handwerk Rabenstein II 6:3 (2:3)

Tore: 1:0 Seltmann (12.); 2:0 Tesch (18.); 2:1 (23.); 2:2 (28.); 2:3 (35.); 3:3 Meier (40.); 4:3 Wedel (43.);

          5:3 Meier (63.); 6:3 Meier (68.);

Aufstellung: Wohlert, Tesch, Knau, Seltmann, Ritter, Pohl, Meier, Patzelt (ab 26. Jensch), Swoboda, Wedel,

                    Meyer (ab 26. Reips)

C-Jugend festigt mit 6:3 Heimsieg den zweiten Tabellenplatz !!!

In einem hart umkämpften Spitzenspiel (Zweiten gegen Dritter) zeigte unsere C-Jugend eine gute Moral und drehte nach einem 2:3-Halbzeitrückstand noch das Spiel zu einem 6:3-Heimsieg.

Zum Spiel: Unsere Mannschaft kam zu Beginn nicht richtig ins Spiel, denn der Gegner setzte sie von Beginn an mit viel Tempo und langen Bällen stark unter Druck. Es dauerte ungefähr 10 Minuten bis unsere C-Jugend die Initiative ergreifen konnte und sich erste Torchancen erkämpften konnte. In der 12. Minute konnte dann Etienne Seltmann im Nachschuss die 1:0-Führung erzielen. Nur 6 Minuten später stand Anthony Tesch goldrichtig und schob zur 2:0 Führung ein. „Läuft!“, konnte man nun meinen, aber es kam ganz anders.  Die Gäste ließen sich nicht beeindrucken und spielten weiter mit hohem Tempo und gefährlichen langen Bällen, welche die Hintermannschaft unserer C-Jugend immer wieder vor große Probleme stellten. Nach einem eigenen Eckball verlor sie den Ball und mit einem schnellen Konter stand es in der 23. Minute nur noch 2:1. Auch hier sah unsere Hintermannschaft nicht gut aus. Noch geschockt vom Anschlusstreffer verlor unsere Mannschaft nun sichtlich den Faden und so gelang den Gästen in der 28. Minute der Ausgleich, nachdem der Ball nicht konsequent aus dem Strafraum befördert wurde. Kurz vor dem Halbzeitpfiff kam sogar noch schlimmer, denn mit einem indirekt getretenen Freistoß an der Strafraumgrenze gelang den Gästen sogar noch die 2:3-Halbzeitführung. In der zweiten Hälfte zeigte unsere Mannschaft dann aber ein völlig anderes Gesicht. Sie gab mit viel Tempo und schönen Kombinationen den Ton an. In der 40. Minute zeigte die Schiedsrichterin nach einem Handspiel auf den Punkt. Den fälligen Elfmeter verwandelte der Kapitän unserer Mannschaft Chris Meier sicher zum 3:3. Unsere Mannschaft blieb danach weiter am Drücker und in der 43. Minute konnte Nikolas Wedel mit einem satten Linksschuss endlich sein lang verdientes Tor erzielen. In der Folgezeit wurde es etwas ruppiger, viele Fouls und andere Nettigkeiten unter den Spielern störten das Spiel zunehmend. Unsere Mannschaft nutzte die Unruhe aber gekonnt aus und zwei weiteren Toren konnte Chris Meier die Führung in der 63. und 68. Minute zum 6:3-Endstand ausbauen. So stand am Ende ein verdienter Heimsieg unserer C-Jugend, nach einer starken zweiten Hälfte.

 

9. Spieltag 

Samstag - 05.11. 2016 - 13:00 Uhr * Sportplatz Chemnitz-Schönau/Windweg

VTB Chemnitz - SpG Wittgensdorf/Herrenhaide/Hartmannsdorf 2:4 (0:1)

Tore: 0:1 Tesch (32.): 0:2 Tesch (39.); 0:3 Meier (47.); 0:4 Meier (52.); 1:4 (53.); 2:4 (60.)

Aufstellung: Wohlert, Tesch, Knau, Pohl, Reips (ab 32. Jensch), Meier, Patzelt (ab 59. Meding),

                    Fittkau (ab 35. Mauksch), Swoboda, Klocke, Wedel (ab 22. Schilling)

Erneut 3 Punkte für unsere C-Jugend !!!

Beim VTB Chemnitz konnte unsere C-Jugend den 8. Sieg im 8. Spiel feiern und bleibt dem Tabellenführer dicht auf den Fersen. Mit leicht veränderter Aufstellung und neuer Formation wollte das Trainerteam heute etwas experimentieren. Zwar gaben unsere Mannschaft von Beginn an den Ton an, aber nur einer Spitze sorgte sie für zu wenig Torgefahr. Kurz vor dem Halbzeitpfiff allerdings, konnte Anthony Tesch einen weiten Abschlag zu einem Konter nutzen und zum 0:1 einschieben. Die Halbzeitpause nutze der Trainer noch einmal zu einigen Korrekturen in der Aufstellung. So sollten Paul Schilling und Luis Mauksch in der Spitze für mehr Wirbel im Angriff sorgen. Das diese Entscheidung goldrichtig war, zeigte sich relativ schnell, denn mit permanentem Nachsetzen und frühem Stören des Spielaufbaus, setze unsere Mannschaft die Gastgeber unter Druck und konnte bereits 4 Minuten nach dem Wiederanpfiff auf 0:2 erhöhen. Wieder konnte Anthony Tesch verwandeln. Nun ging bei unserer C-Jugend die Post ab und sie erspielte sich sich einige gute Chancen. In der 47. Minute konnte Chris Meier eine sehr gute Vorlage von Luis Mauksch zum 0:3 nutzen und das Spiel endgültig entscheiden. In der Folgezeit wurde die Gangart der Gastgeber leider etwas rauer. Schade, das der Schiedsrichter dies nicht wirklich unterbinden wollte und auf Karten verzichtete. In der 52. Minute bekam unsere Mannschaft an der Strafraumgrenze ein Freistoß zugesprochen. Torjäger Chris Meier hatte am langen Pfosten den richtigen Riecher und drückte den Ball zum 0:4 über die Linie. Nach einem eher harmlosen Schuss der Gastgeber rutsche unserem Torhüter dann der Ball auf nassem Boden unter dem Oberkörber durch - 1:4. In der 60. Minute dann eine ähnliche Situation, auch hier sah unser Torhüter nicht gut aus und so stand es nur noch 2:4. Die Gastgeber witterten nun etwas Morgenluft und setzen unsere Mannschaft noch einmal stark unter Druck. Unsere C-Jugend konnte sich nun kaum noch aus der eigenen Spielhälfte befreien, konnte das Ergebnis aber bis zum Schlusspfiff halten. 

 

10. Spieltag

Samstag - 12.11. 2016 - 16:30 Uhr * Stadion Chemnitz - Beyerstrasse

SpG Wittgensdorf/Herrenhaide/Hartmannsdorf - ESV Lok Chemnitz 1:0 (1:0)

Tore: 1:0 Tesch (8.)

Aufstellung: Wohlert - Seltmann, Tesch, Knau, Ritter, Pohl, Meier, Patzelt (ab 24. Müller),

                      Swoboda (ab 35. Wedel), Mauksch (ab 24. Fittkau/ab 39. Gräfe), Meding (ab 10. Jensch)

C-Jugend mit Zittersieg !!!

Mit einem glücklichen 1:0-Sieg konnte sich unsere C-Jugend gegen den ESV Lok Chemnitz durchsetzen.

Nachdem alle Rasenplätze unserer Spielgemeinschaft wegen der schlechten Witterung gesperrt waren, wurde das Spiel kurzfristig nach Chemnitz auf die Beyerstraße verlegt. Mit dem ESV lok Chemnitz erwartete unsere C-Jugend keine leichte Aufgabe, denn die Gäste konnten dem aktuellen Tabellenführer SV Eiche Reichenbrand bisher als einzige Punkte abnehmen. Unsere Mannschaft startete recht gut ins Spiel und Anthony Tesch konnte bereits in der 8. Minute nach einem schönen Doppelpass in den Strafraum eindringen und das 1:0 erzielen. In der Folgezeit verlor unsere C-Jugend allerdings immer mehr den Faden. Sie agierte viel zu hektisch und ließ den Ball nicht mehr laufen. So kam der ESV Lok Chemnitz natürlich immer besser ins Spiel, ohne sich aber bis zur Halbzeitpause klare Torchancen herausspielen zu können.
Nach dem Seitenwechsel wurde es für unsere Mannschaft nicht besser. Im Gegenteil, die Gäste wurden immer stärker und drängten nun arg auf den Ausgleich. Zum Glück erwischte der Torwart unserer Mannschaft Pascal Wohlert einen guten Tag und konnte seinen Kasten sauber halten. Die wenigen eigenen Angriffbemühungen unserer Mannschaft verpufften in der 2. Halbzeit schon im Ansatz, denn entweder waren die Zuspiele zu unpräzise oder die Abschlüsse wurden verzogen. Am Ende reichte es aber mit viel Kampf und etwas Glück für einen knappen 1:0-Sieg.

 

11. Spieltag

Mittwoch - 10.05. 2017 - 18:00 Uhr * Sportplatz Chemnitz-Adelsberg/Cervantestrasse (verlegt)

SpG Blau-Weiß Chemnitz/Adelsberg/IFA Chemnitz II - SpG Wittgensdorf/Herrenhaide/Hartmannsdorf 0:5 (0:2)

Tore: 0:1 Jensch (15.); 0:2 Reips (25.); 0:3 Reips (37.); 0:4 Tesch (68.); 0:5 Tesch (69.)

Aufstellung: Wohlert - Seltmann (ab 29. Mauksch), Knau, Meding, Jensch (ab 29.Wedel), Pohl, Schilling,

                    Meier, Patzelt, Fittkau (ab 32. Tesch), Meier

C-Jugend mit 0:5-Auswärtssieg !!!

Unsere C-Jugend musste zum Hinrundenspiel !!! bei der SpG Blau-Weiß Chemnitz/Adelsberg/Ifa II antreten.
Wie schon im Rückrundenspiel vor zwei Wochen, tat sich unsere Mannschaft gegen den Tabellenvorletzten erneut schwer. Momentan gleichen ihre Leistungen eher einer Achterbahnfahrt. Unsere Mannschaft konnte heute nicht an die starke Leistung des letzten Spiels anknüpfen und spielte die 70 Minuten eher im Schongang bzw. hatte mehr mit sich selbst zu tun als mit dem Gegner. Mit einer 0:2-Führung ging es in die Pause. In der 2. Halbzeit zeigte unsere C-Jugend dann endlich eine deutliche Steigerung und spielte mit mehr Zug zum Tor. Sie erspielte sich auch zahlreiche Torchancen, scheiterte aber meistens am Torhüter der Gastgeber oder es fehlte das "Quäntchen Glück". Am Ende sprang trotzdem ein souveräner 0:5-Sieg heraus und damit mischt unsere Mannschaft im Meisterschaftsrennen weiter kräftig mit. Gegen den nächsten Gegner VTB Chemnitz wird allerdings eine stärkere Leistung von Nöten sein.

 

12. Spieltag

Donnerstag - 08.12. 2016 - 18:00 Uhr * Sportplatz Chemnitz-Reichenbrand/Mitschurinstrasse (verlegt)

SV Eiche Reichenbrand - SpG Wittgensdorf/Herrenhaide/Hartmannsdorf 5:3 (1:1)

Tore: 1:0 (18.); 2:0 (20.); 2:1 Stöhler (30.); 2:2 Meier (33.); 2:3 Meier (55.); 3:3 (57.); 4:3 (60.); 5:3 (67.)

Aufstellung: Wohlert - Tesch, Knau, Stöhler, Ritter, Pohl, Schilling (ab 28. Seltmann), Meier, Swoboda,

                    Reips (ab 39. Patzelt), Klocke (ab 68. Fittkau)

besonderes Vorkommnis: rote Karte für den SV Eiche Reichenbrand in der 22. Minute, wegen Handspiel auf

                                          der Torlinie

C-Jugend schlägt sich selbst und kann Tabellenführer nicht stürzen !!!

In einem an Dramatik kaum zu überbietenden Spitzenspiel unserer C-Jugend beim Tabellenführer SV Eiche Reichenbrand musste unsere Mannschaft die ersten Punkte der Saison einbüßen. In einem hitzigen aber nicht unfairen Spiel mit 3 Strafstößen und einem Platzverweis verlor sie am Ende leider mit 5:3.

Unsere C-Jugend begann dabei sehr nervös und so hatten die Gastgeber bereits in der ersten Minute eine große Chance nach einem missglückten Querpass in unserer Hintermannschaft. Dies schien aber der  Wachmacher, denn von nun an übernahm unsere Mannschaft das Geschehen und dominierte zunächst das Spiel. Mit schnellen Spielzügen und schönen Kombinationen gelang es ihr immer wieder die Gastgeber arg unter Druck zu setzen und sich erste Torchancen zu erspielen. Diese konnten aber noch nicht in Tore umgemünzt werden. Die Gastgeber dagegen konnten sich nur mit langen und hohen Bällen aus der eigenen Hälfte zu befreien. Dabei zeigten sie unserer Mannschaft allerdings ihre Schwächen auf. Hohe Bälle kann sie einfach nicht konsequent genug klären oder entschärfen. Dadurch kamen die Gastgeber, die sich in der 18. Minute einen langen Ball erlaufen und scharf in den Strafraum spielen und zum verwandeln konnten, zum 1:0.
In einer ähnlichen Situation in der 20. Minute konnten die Gastgeber in der Mitte durchbrechen und einen Patzer in der Abwehrkette unserer Mannschaft zum 2:0 nutzen. Spielerisch zwar klar die bessere Mannschaft, lag unsere Mannschaft nun durch zwei Unachtsamkeiten mit 2 Toren im Rückstand. Aber sie steckte nicht auf und kämpfte weiter. Dies sollte sich auch auszahlen, denn in der 22. Minute konnte der Torwart der Gastgeber einen Schuss nur nach vorn abwehren und der Nachschuss wurde durch einen Feldspieler mit Hand von der Linie gekratzt. Dies hatte natürlich eine Rote Karte und einen Strafstoß zur Folge. Diesen konnte Chris Meier allerdings nicht verwandeln. Die Gastgeber versuchten nun die Führung zu verwalten und überließen unserer Mannschaft das Spielgeschehen. In der 30. Minute wurde dann Fin Swoboda im Strafraum gefoult und erneut zeigte der sehr souveräne Schiedsrichter auf den Punkt. Felix Stöhler legte sich den Ball zurecht und verwandelte trocken unter die Querlatte zum 2:1. Unsere Mannschaft erhöhte den Druck nun noch weiter und bereits 3 Minuten nach dem Anschlusstreffer konnte Chris Meier von der linken Strafraumgrenze mit einem satten Schuss ins lange Eck den Ausgleichtreffer erzielen. Mit diesem Ergebnis ging es dann in die Pause. Mit Beginn der 2. Halbzeit drehten die Gastgeber aber noch einmal auf und erspielten sich sofort 2 klare Chancen, verpassten es dabei aber wieder in Führung zu gehen. Im Anschluss plätscherte das Spiel etwas vor sich hin, ehe Chris Meier in der 55. Minute mit einem Schuss aus der Drehung das 2:3 erzielen konnte. Die Führung für unsere Mannschaft hielt jedoch nur ganze zwei Minuten. In der 57. Minute wurde ein Spieler der Gastgeber im Strafraum zu Fall gebracht und so Konnte der SV Eiche Reichenbrand zum 3:3 ausgleichen. Beflügelt vom Ausgleich und durch plötzliche Auflösungserscheinungen unserer Hintermannschaft, bekamen die Gastgeber nun eine Art zweite Luft und störte konsequent das Spiel unserer Mannschaft, welche nun völlig den Faden verlor. Die durch individuelle Fehler entstandenen Torchancen nutzen die Gastgeber eiskalt aus und erzielten das 4:3 in der 60. Minute und in der 67. Minute das 5:3, dass den endgültigen K.O. für unsere Mannschaft bedeutete. 

 

13. Spieltag

Samstag - 17.12. 2016 - 10:30 Uhr * Sportforum Chemnitz/Reichenhainer Strasse - Juniorenstadion

VfL Chemnitz - SpG Wittgensdorf/Herrenhaide/Hartmannsdorf 1:1 (0:1)

Tore: 0:1 Meier (6.); 1:1 (45.)

Aufstellung: Klose - Meding (ab 36. Knau), Tesch, Gräfe, Ritter, Schilling (ab 16. Wedel/ab 36. Jensch)), Meier,

                    Fittkau, Seltmann (ab 70. Müller), Klocke, Reips (ab 28. Pohl)

C-Jugend verabschiedet sich mit einem Punkt in die Winterpause !!!

Beim letzten Spiel vor der Winterpause erreichte unsere C-Jugend beim VfL Chemnitz nur ein 1:1-Unentschieden. Nach der ersten Niederlage der Saison und und dem frühen Ausscheiden aus den Hallenkreismeisterschaften in der Vorwoche, sollte heute eigentlich wieder ein Erfolgserlebnis her. Mit einer etwas veränderten Anfangsaufstellung kam unsere Mannschaft zunächst recht ordentlich ins Spiel und ging bereits 6. Minute durch Chris Meier, nach einem Pfostentreffer von Anthony Tesch mit 0:1 in Führung. Doch das war eigentlich alles Positive, was es von diesem Spiel zu berichten gibt. Im Anschluss gab es zwar noch eine Chance durch einen Fernschuss, dieser ging aber knapp am Tor vorbei. Im restlichen Spiel konnte sich unsere Mannschaft dann keine weitere Torchance erarbeiten. Viele Fehler im Spielaufbau und sehr schlechtes Zweikampfverhalten brachten den Gastgeber immer besser ins Spiel. Dieser konnte die Geschenke unserer Mannschaft zum Glück nicht nutzen und so ging unsere Mannschaft mit der schmeichelhaften Führung in die Pause. Trotz einer deutlichen Kabinenansprache durch das Trainerteam wurde es nach dem Wiederanpfiff aber nicht besser. Im Gegenteil die Gastgeber konnten nun auch ein Tor erzielen, in dem sie in der 45. Minute einen langen Ball an unserem Torhüter vorbei zum Ausgleich einschieben konnten. Zwar bäumte sich unsere Mannschaft nach dem Ausgleich kämpferisch noch einmal etwas auf, doch spielerisch blieb die Leistung unserer C-Jugend in diesem Spiel sehr mangelhaft und so konnte sie am Ende mit dem einen Punkt zu frieden sein. Heute fehlte bei unserer Mannschaft der unbedingte Wille, den Platz als Sieger zu verlassen.

 

14. Spieltag

Samstag - 25.02. 2017 - 11:15 Uhr * Stadion Chemnitz-Irkutsker Strasse

BSC Rapid Chemnitz - SpG Wittgensdorf/Herrenhaide/Hartmannsdorf 0:6 (0:2)

Tore: 0:1 Swoboda (12.); 0:2 Meier (23.); 0:3 Berthold (50.); 0:4 Meier (51.); 0:5 Tesch (64.); 0:6 Meier (65.)

Aufstellung: Wedel - Seltmann, Tesch (ab 15. Jensch/ab 49. Berthold), Knau, Meding (ab 23. Piprek), Klocke,

                    Pohl, Meier, Patzelt (ab 52. Müller), Fittkau (ab 13. Mauksch), Swoboda

besonderes Vorkommnis: rote Karte in der 43. Minute für BSC Rapid Chemnitz 

C-Jugend startet mit 0:6-Auswärtserfolg in die Rückrunde !!
Bei schönstem Fußballwetter startete unsere C-Jugend auf dem Kunstrasen des BSC Rapid Chemnitz in die Rückrunde. Gegen den Tabellenletzten, der zu diesem Spiel mit 8 D-Jugendlichen antrat, hatte unsere Mannschaft keine Mühe. Durch Tore von Chris Meier (3), Fin Swoboda, Lukas Berthold und Anthony Tesch konnte sie einen jederzeit ungefährdeten 0:6-Auswärtssieg einfahren. 

15. Spieltag

Samstag - 04.03. 2017

SpG Wittgensdorf/Herrenhaide/Hartmannsdorf - SPIELFREI

 

16. Spieltag

Samstag - 13.04. 2017 - 18:00 Uhr * Sportplatz Hartmannsdorf (verlegt)

SpG Wittgensdorf/Herrenhaide/Hartmannsdorf - FV Blau-Weiß Röhrsdorf 5:1 (2:0)

Tore: 1:0 ET (5.); 2:0 Meier (26.); 3:0 Meier (37.); 4:0 Stöhler (45.); 4:1 (53.); 5:1 Patzelt (64.)

Aufstellung: Wedel (ab 47. Wohlert) - Tesch, Seltmann, Meding, Pohl (ab 17. Schilling), Stöhler, Meier,

                    Patzelt (ab 28. Jensch/ab 47. Piprek), Swoboda (ab 50. Mauksch), Reips (ab 6. Schubert), Klocke

C-Jugend mit nächstem Sieg !!!

Beim ersten von vier Nachholespielen, konnte sich unsere C-Jugend am Gründonnerstag gegen den FV Blau-Weiß Röhrsdorf souverän mit 5:1 durchsetzen. Anders als in den beiden vorhergehenden Punktspielen, trat unsere Mannschaft diesmal von Beginn sehr entschlossen auf und machte dem Gegner von Beginn an klar, wer als Sieger vom Platz gehen will. Bereits in der 5. Minute konnte sie durch eine abgefälschte Hereingabe in Führung gehen. Auf dem schlammigen Platz in Hartmannsdorf hatten allerdings beide Mannschaften in der Folgezeit so ihre Probleme, das Spielgerät zu kontrollieren und so blieben Torchancen zunächst eher Mangelware. Erst in der 26. Minute konnte Chris Meier nach einem schönen Zuspiel über den linken Flügel zur 2:0-Halbzeitführung erhöhen. Direkt nach dem Seitenwechsel konnte erneut Chris Meier mit einem Solo den Torhüter der Gäste zum 3:0 überwinden. Danach verlor unsere C-Jugend auch bedingt durch einige Wechsel etwas die Ordnung und Röhrsdorf kam so etwas besser ins Spiel. Zunächst konnte Felix Stöhler allerdings mit einem Kopfball noch auf 4:0 erhöhen. Die letzten 20 Minuten gehörten dann Röhrsdorf, die in der 53. Minute auch zum Anschlusstreffer kamen. Dieser erfolgte durch Unkonzentriertheiten in unserer Hintermannschaft. Die Gäste warfen nun nochmal alles nach vorn und hatten durchaus noch gute Gelegenheiten weiter zu verkürzen, doch Jason Patzelt konnte in der 64. Minute nach einem Ballverlust des gegnerischen Torhüters den alten Abstand wieder herstellen und damit den 5:1-Endstand erzielen.


19. Spieltag

Samstag - 01.04. 2017 - 10:45 Uhr * Sportplatz Euba

SpG Euba/Niederwiesa - SpG Wittgensdorf/Herrenhaide/Hartmannsdorf 0:8 (0:4)

Tore: 0:1 Meier (20.); 0:2 Meier (22.); 0:3 Meier (28.); 0:4 Pohl (30.); 0:5 Reips (50.); 0:6 Meier (53.);

          0:7 Meier (65.); 0:8 Meier (68.)

Aufstellung: Wedel - Tesch, Knau, Ritter, Pohl, Meier, Jensch, Fittkau, Mauksch, Reips, Klocke

Ersatzspieler: Wohlert, Piprek, Kodalla

C-Jugend mit deutlichem Sieg in Euba weiter auf Kurs !!!

Nach drei abgesagten Punktspielen in Folge ging es gestern für unsere C-Jugend bei der 

SpG Euba/Niederwiesa endlich wieder um Punkte. Auf dem holprigen Rasen und nach der langen Pause, tat sich unsere Mannschaft zunächst sehr schwer und fand selten zu einem geordneten Spielaufbau, dadurch kamen die Gastgeber in der Anfangsphase zu den besseren Gelegenheiten. Nach einer Viertelstunde übernahm unsere C-Jugend dann aber das Geschehen und erarbeitete sich zahlreiche Torchancen. Chris Meier in der 20., 23. und 28. Minute mit einem lupenreinen Hattrick und Vincent Pohl in der 30. Minute mit einem Fernschuss, schossen bis zur Halbzeit noch eine 4:0-Führung heraus. Die zweite Halbzeit begann wie die erste. Die Anfangsminuten gehörten wieder dem Gastgeber. Nachdem sich unsere Mannschaft dann endlich wieder sortiert hatte, erspielte sie sich aber wieder Chancen im Minutentakt. Die Chancenverwertung war allerdings zum Haare raufen und dies kann zum Saisonende noch entscheidend werden. Erst in der 50. Minute nahm sich Jakob Reips ein Herz und hämmerte den Ball aus spitzem Winkel in die Maschen. Danach war es erneut Chris Meier der mit einem erneuten lupenreinen Hattrick in 53., 65. und 68. Minute auf den 8:0-Endstand erhöhte.

Fazit: Spielerisch war es kein Leckerbissen und die Chancenverwertung ließ mehr als zu wünschen übrig, 

                             aber die 3 Punkte sind im Sack und die Mannschaft weiter auf Kurs.

 

20. Spieltag

Samstag - 08.04. 2017 - 11:00 Uhr * Sportplatz Hartmannsdorf

SpG Wittgensdorf/Herrenhaide/Hartmannsdorf - SpG Klaffenbach/Neukirchen/Adorf 4:1 (3:1)

Tore: 1:0 Meier (8.); 1:1 (25.); 2:1 Meier (30.); 3:1 Meier (31.); 4:1 Jensch (68.)

Aufstellung: Wedel - Tesch, Knau, Meding (ab 47. Schilling), Kodalla (ab 27. Schubert), Pohl, Meier,

                    Mauksch (ab 22. Swoboda), Jensch, Klocke, Piprek (ab 16. Reips)

C-Jugend trotz 4:1-Heimsieg mit wenig Glanz !!! 

Wie schon im letzten Spiel in Euba, kam unsere C-Jugend auch beim Heimspiel gegen die SpG Klaffenbach/Neukirchen/Adorf zunächst überhaupt nicht ins Spiel. Die Gäste machten von Beginn an das Spiel schnell und setzten die Hintermannschaft unserer C-Jugend permanent unter Druck. Ein Angriffspiel unserer Mannschaft fand in der ersten Halbzeit so gut wie gar nicht statt. Trotzdem reichte es zu einer 3:1-Halbzeitführung durch 3 Einzelaktionen von Chris Meier (8., 30. & 31. Minute). Die Kabinenansprache muss entsprechend gewesen sein, denn nach Wiederanpfiff zeigte unsere Mannschaft ein anderes Gesicht. Von nun an gab sie den Ton an und zeigte, dass sie Fußball spielen kann und erspielten sich einige sehr gute Torgelegenheiten. Diese wurden dann allerdings teils kläglich vergeben. Erst 2 Minuten vor dem Schlusspfiff konnte Richard Jensch den sehr guten Torhüter der Gäste noch mit einem schönen Heber zum 4:1-Endstand überwinden. Durch die deutliche Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit, zeigte unsere Mannschaft dann doch noch, dass sie spielerisch auf dem richtigen Weg ist. 


17. Spieltag

Mittwoch - 26.04. 2017 - 18:00 Uhr * Sportplatz Einsiedel (verlegt)

SpG Einsiedel/Amtsberg - SpG Wittgensdorf/Herrenhaide/Hartmannsdorf 0:11 (0:3)

Tore: 0:1 Meier (7.); 0:2 Meier (13.); 0:3 Meier (24.); 0:4 Meier (41.); 0:5 Meier (42.); 0:6 Reips (50.);

         0:7 Tesch (51.); 0:8 Tesch (56.); 0:9 Jensch (57.); 0:10 Meier (58.); 0:11 Reips (65.)

Aufstellung: Wedel - Knau, Meding, Ritter, Pohl, Schilling, Meier, Schubert, Fittkau, Reips, Seltmann

Ersatzspieler: Wohlert, Mauksch, Tesch, Jensch

C-Jugend mit 0:11-Auswärtssieg !!!

Beim Nachholspiel in Einsiedel konnte unsere C-Jugend einen 0:11-Auswärtssieg einfahren.
Spielerisch war es gegen neun aufopferungsvoll kämpfende Spieler der Gastgeber wirklich kein Augenschmaus. In der ersten Halbzeit war die Überzahl eigentlich nicht zu erkennen. Mit einer mehr als schmeichelhaften 0:3-Halbzeitführung ging es in die Kabine. Die zweite Halbzeit wurde dann spielerisch etwas besser und unsere Mannschaft konnte die Überzahl auch ausnutzen. Dies lag allerdings auch an s den schwindenden Kräften der Gastgeber. Am Ende stand ein deutlicher 0:11 Auswärtssieg nach Toren von Chris Meier (6x), Jakob Reips (2x), Anthony Tesch (2x) und Richard Jensch zu Buche. 

 

18. Spieltag

Mittwoch - 24.05. 2017 - 17:45 Uhr * Sportplatz Hartmannsdorf (verlegt)

SpG Wittgensdorf/Herrenhaide/Hartmannsdorf - SSV Textima Chemnitz 4:1 (2:0)

Tore: 1:0 ET (10.); 2:0 Meier (16.); 3:0 Meier (42.); 4:0 Meier (61.); 4:1 (67.)

Aufstellung: Wohlert (ab 36. Wedel) - Knau, Seltmann, Ritter, Pohl (ab 36. Tesch), Schilling (ab 36. Gräfe),

                       Meier (ab 62. Kodalla), Patzelt, Schubert (ab 30. Jensch), Reips (ab 57. Piprek),

                       Klocke (ab 21. Mauksch)

C-Jugend macht es spannend !!!

Mit einem ungefährdetem 4:1-Sieg im letzten Nachholspiel gegen den SSV Textima Chemnitz setzt unsere C-Jugend den aktuellen Tabellenführer SV Eiche Reichenbrand weiter unter Druck. Mit einem Sieg am kommenden Samstag kann unsere Mannschaft im direkten Duell die Tabellenführung selbst übernehmen. Die ganze Mannschaft plus Trainerteam ist heiß auf dieses Spiel und hofft auf zahlreiche Unterstützer!


21. Spieltag

Montag - 01.05. 2017 - 10:30 Uhr * Sportplatz Hartmannsdorf

SpG Wittgensdorf/Herrenhaide/Hartmannsdorf - SpG Blau-Weiß Chemnitz/Adelsberg/IFA Chemnitz II 5:1 (4:0)

Tore: 1:0 Meier (2.); 2:0 Tesch (8.); 3:0 Meier (20.); 4:0 Tesch (31.); 4:1 (41.); 5:1 Tesch (47.)

Aufstellung: Wohlert (ab 36. Wedel) - Tesch, Knau, Meding (ab 36. Piprek), Pohl, Schilling (ab 63. Müller),

                    Meier, Patzelt (ab 20. Jensch), Fittkau (ab 25. Seltmann), Gräfe,

                    Klocke (ab 29. Schubert/ab 36. Kodala)

Pflichtsieg für unsere C-Jugend !!!

Gegen den Tabellenvorletzten wollte unsere C-Jugend unbedingt 3 weitere Punkte einfahren. Doch wie bereits in den letzten Spielen, gelang unserer Mannschaft auch heute kaum ein geordneter Spielaufbau. Ein schlechtes Zweikampfverhalten und ungenaue Pässe beherrschten ihr Spiel. So entstanden die Tore zur 4:0-Halbzeitführung eher durch Zufall bzw. durch Mithilfe des gegnerischen Torhüters. Auch nach dem Seitenwechsel wurde es nicht besser, im Gegenteil, den Gästen gelang sogar nach einer Ecke der Anschlusstreffer zum 4:1. Lediglich ein weiteres Tor und ein verschossener Elfmeter waren die Höhepunkte unserer Mannschaft in der 2. Halbzeit. Vielleicht steckte den Jungs und Mele das Pokalspiel vor zwei Tagen noch in den Knochen, denn der Großteil der Mannschaft zeigte heute keine überzeugende Leistung.

 

22. Spieltag

Samstag - 06.05. 2017 - 11:00 Uhr * Sportplatz Chemnitz-Siegmar/Jagdschänkenstrasse

SpG CSV Siegmar/Handwerk Rabenstein II - SpG Wittgensdorf/Herrenhaide/Hartmannsdorf 1:3 (1:0)

Tore: 1:0 (19.); 1:1 Schilling (63.); 1:2 Reips (67.); 1:3 Meier (70.)

Aufstellung: Wohlert - Tesch, Knau, Ritter (ab 67. Meding), Pohl, Schilling, Meier, Mauksch,

                    Fittkau (ab 36. Wedel), Klocke, Schubert (ab 14. Reips)

C-Jugend kämpft und ist weiter im Meisterschaftsrennen !!!

Beim heutigen Auswärtsspiel gegen den Tabellendritten die SpG CSV Siegmar/Handwerk Rabenstein II wussten alle, dass es heute um die Vorentscheidung in der Meisterschaft geht. Nach den zu letzt eher schwachen Vorstellungen unserer C-Jugend musste gegen diesen Gegner eine deutliche Leistungssteigerung her, um weiter die Chancen um die Meisterschaft zu waren. Doch zunächst machten nur die Gastgeber das Spiel und setzten unsere Mannschaft permanent unter Druck. Mit langen Bällen kamen sie zwar immer wieder gefährlich an die Strafraumgrenze, doch die Abwehrkette unserer C-Jugend stand sicher und konnte gefährliche Situationen immer wieder entschärfen. Lediglich in der 19. Minute bei einem Freistoß an der rechten Strafraumgrenze sah sie nicht gut aus, denn den flach getretenen Freistoß konnte ein Gegenspieler ohne große Bedrängnis ins Tor schieben. Die Gastgeber rochen nun Lunte und setzten weiter nach. So kam unsere Mannschaft in der ersten Halbzeit kaum zu Offensivaktionen. Dies musste sich in der zweiten Halbzeit natürlich ändern, ohne dabei die Ordnung zu verlieren und gegebenenfalls in einen Konter zu laufen. Die Gastgeber versuchten es weiterhin mit langen Bällen, aber die hatte unsere Mannschaft ja ganz gut unter Kontrolle. Sie fand nun auch in der Offensive immer besser ins Spiel und zeigte endlich den Fußball, den das Trainerteam die letzten Spiele so vermisst hat. Unsere C-Jugend drängte die Gastgeber nun immer mehr in deren Hälfte zurück und erspielte sich dadurch gute Torchancen. Der Ausgleich lag förmlich in der Luft. Dieser fiel allerdings erst in der 63. Minute durch Paul Schilling, der mit einer Bogenlampe das verdiente 1:1 erzielte. Nun erhöhten auch die Gastgeber wieder den Druck und es entstand ein offener Schlagabtausch. Die besseren Offensivaktionen zeigte dabei unsere Mannschaft. Jakob Reips nutzte dann in der 67.Minute eine Unstimmigkeit des gegnerischen Torhüters mit seinem Abwehrspieler schob kaltschnäuzig aus spitzem Winkel zur 1:2-Führung ein. Die Gastgeber wollten das natürlich nicht auf sich sitzen lassen und warfen nun alles nach vorn. Für unsere Mannschaft wurde es nun zu einem Zitterspiel. Aber sie hatte das Glück auf ihrer Seite, denn der Pfosten verhinderte den Ausgleich der Gastgeber. In der Nachspielzeit bekamen diese noch einmal einen Freistoß an der Strafraumgrenze zugesprochen und es hieß für unsere Mannschaft noch einmal Luft anhalten. Dieser Freistoß wurde allerdings von Chris Meier abgefangen und da sich alle Spieler der Gastgeber incl. Torhüter im bzw. am Strafraum unserer Mannschaft befanden konnte er mit einem Lauf über das ganze Spielfeld unbedrängt zum 1:3 einschieben und damit den Deckel auf diesen wichtigen Sieg setzen.
 
 

23. Spieltag

Samstag - 13.05. 2017 - 12:00 Uhr * Sportplatz Hartmannsdorf

SpG Wittgensdorf/Herrenhaide/Hartmannsdorf - VTB Chemnitz 7:0 (2:0)

Tore: 1:0 Meier (11.); 2:0 Klocke (35.+2.); 3:0 Patzelt (39.); 4:0 Meier (42.); 5:0 Schilling (47.);

          6:0 Tesch (54.); 7:0 Tesch (64.)

Aufstellung: Wedel - Seltmann (ab 47. Schubert), Tesch, Knau, Ritter, Pohl (ab 18. Swoboda), Meier,

                    Patzelt (ab 54. Gräfe), Reips (ab 62. Berthold), Klocke (ab 49. Mauksch), Schilling

C-Jugend knackt die 100-Tore-Marke und siegt weiter !!!

Mit einer ganz souveränen Mannschaftsleistung hat unsere C-Jugend den Tabellenfünften VTB Chemnitz geschlagen und dabei die 100-Tore-Marke geknackt. Unsere Mannschaft ist nun mit 101:21 Toren und 55 Punkten dicht an den Tabellenführer SV Eiche Reichenbrand herangerückt und macht die Meisterschaft nun richtig spannend. In den letzen Wochen bzw. eigentlich in der ganzen Rückrunde konnte unsere Mannschaft nicht an die Leistungen der starken Hinrunde anknüpfen. Sie gewann zwar bisher alle ihre Partien, doch so richtig überzeugend sah es aber bisher leider nicht aus. Dies änderte sich allerdings gegen den VTB Chemnitz. Mit einer sehr geschlossenen Mannschaftsleistung spielte sie einen sehr ansehnlichen und vor allem spielerisch überzeugenden Fußball. Mit einer 2:0-Führung durch Chris Meier und Melanie Klocke ging es in die Halbzeit. Auch in der 2. Halbzeit ließ sie den Gästen keinen Raum zur Entfaltung und die wenigen Angriffsbemühungen wurden bereits früh unterbunden. Nach weiteren Treffern in 2. Halbzeit von Chris Meier (2), Paul Schilling (1) und Anthony Tesch (2) konnte der 23. Spieltag mit einem deutlichen 7:0-Heimsieg gefeiert werden. Das Wichtigste ist jedoch, dass das Trainerteam endlich wieder einmal sehen konnte, welches Potenzial in dieser Mannschaft steckt, wenn sie als Team auftritt.

 

24. Spieltag

Samstag - 20.05. 2017 - 09:00 Uhr * Sportplatz Chemnitz-Hilbersdorf/Hohlweg

ESV Lok Chemnitz - SpG Wittgensdorf/Herrenhaide/Hartmannsdorf 0:4 (0:1)

Tore: 0:1 Meier (21.); 0:2 Meier (39.); 0:3 Reips (53.); 0:4 Reips (56.)

Aufstellung: Wphlert - Gräfe, Tesch, Knau (ab 30. Klocke), Schubert, Ritter, Pohl, Schilling (ab 30. Piprek),

                    Meier, Fittkau, Reips

C-Jugend holt nächstem Dreier bei Lok Chemnitz !!!

Am Samtstag konnte unsere C-Jugend mit einem 0:4 Auswärtssieg beim Tabellenvierten ESV Lok Chemnitz durchsetzen. Hierzu musste unsere Mannschaft allerdings früh aufstehen, denn bereits um 09.00 Uhr war Anstoß der Partie. Gegen den sehr tief stehenden Gegner, zeigte unsere Mannschaft von Beginn an, warum sie nur einen Punkt hinter dem Tabellenführer steht. Allerdings brauchte sie auch gute 20 Minuten ehe Chris Meier nach Vorlage von Anthony Tesch den verdienten Führungstreffer erzielen konnte. Zuvor gab es bereits mehrere gute Tormöglichkeiten, diese wurden jedoch entweder zu unplatziert oder in die Arme des gegnerischen Torhüters geschossen. Vor den Augen einiger Spielbeobachter ging es mit einer 0:1-Führung in die Kabine. Direkt nach Wiederanpfiff konnte abermals Chris Meier nach starker Vorarbeit von Melanie Klocke auf 0:2 erhöhen. Jakob Reips machte in der 53. und der 56. Minute ebenfalls mit einem Doppelpack und zwei nahezu identischen Toren den Deckel auf den Auswärtserfolg. 
 
 

25. Spieltag

Samstag - 27.05. 2017 - 12:00 Uhr * Sportplatz Hartmannsdorf

SpG Wittgensdorf/Herrenhaide/Hartmannsdorf - SV Eiche Reichenbrand 1:0 (1:0)

Tore: 1:0 Tesch (14.)

Aufstellung: Wohlert - Tesch, Knau, Ritter, Schilling, Meier, Patzelt, Swoboda, Reips (ab 53. Schubert),

                       Klocke, Seltmann

C-Jugend übernimmt die Tabellenführung !!!

Im vorletzten Punktspiel konnte sich unsere C-Jugend gestern im Spitzenspiel der Kreisliga Chemnitz erfolgreich mit 1:0 gegen den bis dato ungeschlagenen Spitzenreiter, den SV Eiche Reichenbrand durchsetzen und selbst die Tabellenführung übernehmen. In einem temporeichen Spiel mit Chancen auf beiden Seiten, konnte unsere Mannschaft den Gegner von Beginn an unter Druck setzen und sich zunächst mehr Spielanteile erarbeiten. Bereits in der 14. Minute konnte Anthony Tesch nach einem weiten Abschlag einen Fehler der Abwehrkette nutzen und den Führungstreffer erzielen. Danach war richtig Feuer im Spiel, denn die Gäste setzten nun alles daran den Ausgleichstreffer zu erzielen. Besonders mit langen Bällen oder über den rechten Flügel kam der SV Eiche Reichenbrand immer wieder gefährlich vors Tor. Auch bei Standardsituationen lag immer wieder der Ausgleich in der Luft, doch mit vereinten Kräften konnte dieser jedoch immer wieder verhindert werden. Kurz vor dem Halbzeitpfiff hieß es dann noch einmal Luft anhalten, den ein Angreifer der Gäste frei vor unserem Torhüter stehend, lupfte den Ball ans Lattenkreuz. Nach dem Seitenwechsel übernahm unsere Mannschaft wieder das Kommando und erspielte sich mehrere sehr guten Möglichkeiten die Führung weiter auszubauen. Leider konnten diese nicht genutzt werden und so blieb das Spiel bis zum Schluss mehr als spannend. Die zahlreichen Zuschauer unserer Mannschaft mussten dadurch bis in die Schlussminute hinein zittern bzw. die Zuschauer der Gäste konnten bis in die Schlussminute hoffen. Doch unsere C-Jugend verteidigte den knappen Vorsprung bis zum Abpfiff und sichtlich erleichtert wurde nun die Tabellenführung gefeiert. Das noch anstehende letzte Punktspiel gegen den VfL Chemnitz wird natürlich nicht aus den Augen zu verloren. Denn nur, wenn dieses letzte Punktspiel gewonnen werden kann, heißt der Kreismeister 2016/2017 SpG Wittgensdorf/Herrenhaide/Hartmannsdorf.

Die Mannschaft und das Trainerteam bedankt sich bei den zahlreichen Besuchern für die tolle Unterstützung!



26. Spieltag

Mittwoch - 07.06. 2017 - 18:00 Uhr * Sportplatz Hartmannsdorf

SpG Wittgensdorf/Herrenhaide/Hartmannsdorf - VfL Chemnitz 3:0 (2:0)

Tore: 1:0 Meier (8.); 2:0 Meier (30.); 3:0 Tesch (70.)

Aufstellung: Wohlert (ab 36. Wedel) - Seltmann (ab 49. Jensch), Knau, Ritter (ab 52. Meding), Pohl, Meier,

                    Patzelt, Swoboda, Mauksch (ab 11. Fittkau), Reips (ab 62. Gräfe), Klocke (ab 42. Tesch)

C-Jugend holt sich den Kreismeistertitel der Stadt Chemnitz !!!

Bereits am Mittwoch konnte unsere C-Jugend den Kreismeistertitel mit einem 3:0-Heimsieg gegen den VfL Chemnitz perfekt machen. Nachdem unsere Mannschaft letzte Woche Donnerstag im Pokalhalbfinale gegen die SpG Siegmar/ Handwerk Rabenstein II durch einen Sonntagsschuss in der Nachspielzeit der Verlängerung aus dem Wettbewerb ausgeschieden ist, galt es am Mittwoch sich nicht auch noch die Meisterschaft nehmen zu lassen. Bereits in der Hinrunde zeigte unsere Mannschaft gegen den VfL Chemnitz Nerven und es reichte am Ende nur für ein Unentschiedenen. Dies hätte im heutigen Spiel nicht gereicht, den Verfolger SV Eiche Reichenbrand ist mit einem besserem Torverhältnis ausgestattet. Somit mussten unbedingt drei Punkte her.
Bereits in der 8.Minute stellte Chris Meier die Weichen auf Sieg. Mit seinem zweitem Tor kurz vor der Halbzeitpause war der Titel nun schon zum Greifen nah. Doch viele Unkonzentriertheiten und unnötige Ballverluste machten das Spiel immer wieder spannend und bauten den Gegner auf. Erst nach dem Tor durch Anthony Tesch in der 70. Minute zum 3:0-Endstand löste sich beim ganzen Team und sicher auch bei einigen Zuschauern die Anspannung. Nach dem Schlusspfiff war es dann endlich soweit, unsere C-Jugend konnte  den zu Beginn der Saison nicht mal annähernd für möglich gehaltenen Titel feiern, denn de
r neu zusammengestellte, mit fast 30 Spielern extrem große Kader, musste zunächst erst einmal zusammenwachsen. Dass dies den Jungs und Mädels sehr schnell gelang, zeigte sich bereits mit den ersten Punktspielen, Woche für Woche kämpften sie für ihre 3 Punkte. Es gab dabei gute und schlechte Spiele, die 3 Punkte holte sie jedoch immer. Bis die 2 Spieltage vor der Winterpause kamen, denn dort setzte es die erste Niederlage beim damaligen Spitzenreiter und dem schon oben beschriebenen Unentschieden gegen den heutigen Gegner ließ unsere Mannschaft 5 Punkte liegen. Besonders an der bitteren Niederlage, die sie trotz Überzahl kassierte, hatte unsere Mannschaft lange zu kauen. Trotzdem hat das Trainerteam immer an die Mannschaft geglaubt und das Ziel Meisterschaft nie aus den Augen verloren. Danke an alle! Ihr seid ein großartiges Team!


Termine Kreispokal

1. Runde

Samstag - 19.11. 2016 - 11:00 Uhr * Sportplatz Wittgensdorf

SpG Wittgensdorf/Herrenhaide/Hartmannsdorf - ESV Lok Chemnitz 5:1 (5:0)

Tore: 1:0 Meier (24.); 2:0 Swoboda (26.); 3:0 Klocke (28.); 4:0 Reips (30.); 5:0 Reips (31.); 5:1 (57.)

Aufstellung: Wohlert - Meding (ab 26. Reips), Tesch, Knau, Ritter, Pohl (ab 44. Schilling), Meier,

                    Patzelt (ab 26. Müller), Swoboda (ab 36. Berthold), Klocke, Seltmann (ab 36. Wedel)

C-Jugend meistert 1. Pokalrunde !!!

In der 1. Runde des Kreispokals traf unsere C-Jugend auf den ESV Lok Chemnitz. Dieser Gegner machte unserer Mannschaft schon im Punktspiel in der letzten Woche das Leben schwer. So begann unsere C-Jugend das Spiel etwas nervös und ungeordnet. Erst nach einigen Minuten wurde sie spielsicherer und dies machte sich sofort bezahlt, denn in der 24. Minute gelang ihr nach einer Ecke von Anthony Tesch und dem starken Kopfball von Chris Meier die Führung. Nur 2 Minuten später setzte sich Fin Swoboda an der Strafraumgrenze gleich gegen drei Gegenspieler durch und schob souverän zum 2:0 ein. Wieder nur 2 Minuten später war Melanie Klocke erfolgreich. Nach mehreren direkt gespielten Bällen im Strafraum der Gäste schloss sie zum 3:0 ab. Weiter im 2-Minuten-Rhythmus fiel dann das 4:0. Etienne Seltmann verwandelte ein flaches Zuspiel von Arno Knau sehenswert aus 16 Metern mit einem Heber über den Torwart der Gäste. Auch das 5:0 folgte postwendend, diesmal dauerte es sogar nur eine Minute. Chris Meier und Etienne Seltmann bereiteten dieses mit einem Doppelpass an der linken Strafraumseite und einer der flachen Hereingabe vor, welche der gut postierte Jakob Reips mit wenig Mühe verwandeln konnte. Dabei blieb es dann bis zur Pause. Nach dem Seitenwechsel begann unsere Mannschaft auch bedingt durch einige Auswechslungen sehr unkonzentriert. So kamen die Gäste nun zu mehreren Gelegenheiten um das ein oder anderen Tor zu erzielen. Doch unser stark agierende Torwart Pascal Wohlert  wusste dies zu zunächst zu verhindern. Hin und wieder kam auch unsere Mannschaft durch ein gutes Flügelspiel vor das Tor der Gäste, aber für einen weiteren Treffer reichte es nicht mehr. In der 57. Minute gelang den Gästen dann doch noch der nun verdiente Anschlusstreffer. Doch mit dem für den Spielausgang war dieser nicht mehr entscheidend.

Viertelfinale

Samstag - 29.04. 2017 - 15:00 Uhr * Sportplatz Hartmannsdorf

SpG Wittgensdorf/Herrenhaide/Hartmannsdorf - SSV Textima Chemnitz 3:0 (2:0)

Tore: 1:0 Meier (9.); 2:0 Patzelt (24.); 3:0 Meier (66.)

Aufstellung: Wohlert - Seltmann (ab 42. Berthold), Meding (ab 40. Gräfe), Jensch (ab 50. Ludwig),

                    Pohl (ab 68. Kodalla), Schilling, Meier, Patzelt (ab 25. Schubert), Ritter (ab 61. Piprek), Reips,

                    Klocke

Halbfinale

Donnerstag 01.06.2017 - 18:00 Uhr * Sportplatz Chemnitz-Siegmar/Jagdschänkenstrasse

SpG CSV Siegmar/Handwerk Rabenstin II - SpG Wittgensdorf/Herrenhaide/Hartmannsdorf 1:0 n.V. (0:0/0:0)

Tore: 1:0 (78.);

Aufstellung: Wohlert - Gräfe, Tesch, Knau, Ritter, Schilling, Meier, Swoboda, Reips (ab 49. Mauksch),

                    Klocke (ab 52. Fittkau), Seltmann

Termine Winterpause

1. Runde - Hallenkreismeisterschaften/Gruppe C1

Samstag - 10.12. 2016 - 14:30 Uhr * Sporthalle Chemnitz/Jahnbaude - Fürstenstrasse

SpG Wittgensdorf/Herrenhaide/Hartmannsdorf - BSC Rapid Chemnitz 3:0
SpG Wittgensdorf/Herrenhaide/Hartmannsdorf - SSV Textima Chemnitz 1:2
SpG Wittgensdorf/Herrenhaide/Hartmannsdorf - FV Blau-Weiß Röhrsdorf 0:1
SpG Wittgensdorf/Herrenhaide/Hartmannsdorf - SpG Einsiedel/Amtsberg 4:0
Platz Mannschaft Sp. g u v Torverh. Differnez Punkte
1. SSV Textima Chemnitz 4 3 0 1 6:4 +2 9
2. FV Blau-Weiß Röhrsdorf 4 2 1 1 3:2 +1 7
3. SpG Wittgensdorf/Herrenhaide/Hartmannsdorf 4 2 0 2 8:3 +5 6
4. SpG Einsiedel/Amtsberg 4 2 0 2 7:6 +1 6
5. BSC Rapid Chemnitz 4 0 1 3 1:10 -9 1